Wie / Worin CPU verschicken?

tsingtao

Fleet Admiral
Registriert
Apr. 2007
Beiträge
12.669
hallo,

wußte nicht in welchem forum ich das thema erstellen sollte. wenns hier falsch ist einfach verschieben.

worums mir geht:
habe vorhin meine alte cpu verkauft. ahtlon xp....möchte ja das der käufer diesen in perfektem zustand bekommt. womit verpacke ich die cpu? bzw woher bekomme ich geeignete verpackungen?!
selbiges frag ich mich beim alten baord
hab den pc fertig zusammengebaut bekommen und es waren keine verpackungen mehr dabei.


grüße
...
 
als ich meinen alten p4 3,0 verkauft hab, hab ich ihn einfach mehrmals in luftpolsterfolie gewickelt, tesa drum, damits gzut hält. zusammen mit zeitungspapier in einen nicht zu größen karton und ab dafür
mfg
 
Mal im PC-Laden fragen, ob die eine Trayverpackung für ich haben. Ansonsten die CPU mit den Pins auf Antistatikschaum legen und in eine kleine Pappkiste legen, notfalls mehrfach mit Pappe umwickeln und die offenen Seiten mit Paketklebeband schließen, damit die CPU nicht eventuell rausfällt. Dann diese "Pappverpackung" nochmal ordentlich gepolstert in ein Packset Größe XS legen. Das sollte noch als Maxibrief durchgehen. In diesem Packset kannst du die CPU auch versenden, wenn du irgendwo eine Trayverpackung für Athlon-CPUs findest.

@Kabafit Erdbeer: antistatisch sollte man eine CPU schon verpacken... Luftpolsterfolie halte ich da für keine gute Idee. ;)
 
@KabaFit Erdbeer
naja die pins sind ja nicht unempflindlich....leider
und ins gleiche paket muss auch noch n kühler ...was so zum problem werden könnte

@Zipfelklatscher
ich kenn in düsseldorf keinen einzigen pc-laden (außer data-becker)
muss mich morgen wohl mal auf die suche machen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
die pins vorsichtig mit schaumstoff schützen, ne tray-verpackung wäre natürlich ideal.
kühler und cpu getrennt verpacken und dann zusammen in ein genügend großes paket, fertig.
 
@bonnis82: Wie jetzt, ihr werdet doch wohl wenigstens einen Laden haben, der PC-Service anbietet? Bei uns im Dorf Cottbus gibt s ja mindestens 10 Läden, die sowas machen. Du willst doch nicht behaupten, dass Düsseldorf nochmehr Dorf ist als Cottbus? :D
 
wie wäre es mit Antistatik Luftpolsterfolie? :D

andere Frage werden die Überhaupt antistatisch verpackt wenn man sie Neu Kauft?
Die C2Ds werden doch auch in stink normalen Plastikverpackungen geliefert.

Solltest nur aufpassen das die Pins nicht belastet werden.
Also in Schaumstoff Stecken und Karton Drüber.
 
Ich habe ne alte, kleine Schatulle von irgend nem Ring genommen, als ich meinen A64 verkauft habe.. Unten Schaumstoff hin, CPU leicht mit den Pins in den Schaumstoff drücken (leicht! ;)). Den Rest hab ich dann mit Wattepads ausgefüllt, das der CPU sich auch nicht mehr bewegen konnte... Zugemacht und ein paar Streifen Tesa rundrum und nix konnte passieren ;)

Edit: sowas, halt en bisschen kleiner und aus massivem Plastik..
s_41.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
@Zipfelklatscher
naja....
geben tuts die bestimmt...
aber ich hab weder die gelben seiten noch bisher den drang dazu gehabt mich hier nach läden umzusehen
hab nicht geahnt dass die cpu per sofort-kauf weggeht und dachte ich könnt mir noch zeitlassen mim verschicken^^

(gucken kann man im saturn - der richtig klasse und gut sortiert ist hier - ...kaufen online...)



werd morgen mal schauen was ich noch an luftpolsterzeugs da habe.....ring-schatullen hab ich net
schaumstoff wird sich ja im baumarkt besorgen lassen....(da weiß ich auch wo die sind) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann schaust halt online in den Gelben Seiten nach http://www.gelbeseiten.de/yp/start.yp ;) !
Fragst uns ja auch online :lol: !

Würde mir so eine Tray-Verpackung holen, schon weil beim XP noch der Die "nackt" offen liegt, wäre ja dumm wenn eine Ecke durch unvorsichtigen Transport abbricht!

Beim Mainboard das gleiche, nach nem Karton und ner Schaumstoffmatte für drunter fragen und alles in nem Antistatikbeutel (also das Mainboard auf der Matte) in den Karton!

Und natürlich alles gut polstern, damit nix durch den Versandkarton fliegen kann!

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Zur Not bastel Dir selbst etwas aus Styropor, darauf steckst Du die CPU, dann oben drauf Styropor, mit Tesa/Kleberolle zusammenkleben und in eine Zigarettenschachtel stecken, dann ab in einen Luftpolsterbrief, oder in einen kleinen Karton weil der Kühler noch mit rein muss.
 
bei uns liegen immer irgendwelche boards rum, ist deswegen schon häufiger vorgekommen, dass wir den sockel eines kaputten boards zum transportieren verwendet haben.

man muss natürlich ein passendes kaputtes board dazu parat haben, und das düften die wenigsten besitzen...

so long and greetz
 
Ich weiß noch als ich vor ein paar jahren bei km elektronik eine cpu bestellte. Die kam in einer tüte mit schaumstoff. Folge war dass mehrere pins verbogen waren. Mit müh und fingerspitzenfeeling hab ichs dann doch wieder einigermaßen gerade bekommen. Ich würde Klopapier zerfetzen und in eine kleine dose machen und die cpu dort reinsetzen. Das ist am sichersten. Oder noch besser, frauen benutzen doch so runde watteteile zum schminken...

Wenn ihr sowas habt das wär optimal und sicher.
 
Würde auch mal in eine PC Geschäft in deiner Nähe fragen ob die noch ne Tray Verpackung haben. Die sind am besten dafür.
 
also in ddorf gibts mehr als genug pc-läden =). an jeder ecke. ziemlich kompetent ist wohl atelco und guten service bieten se auch. teuer wenn man dort einkauft, aber die helfen dir da vielleicht weiter.
 
danke
dann werd ich da auchal vorbeischauen.
hab auch noch ne adresse per pn bekommen...
hoffe ich werde fündig
 
Die Pins von AMDs sind gar nicht soo empfindlich. Ich wollte einmal den Boxedkühler abnehmen, ohne die CPU vorher erhitzt zu haben. Der wurde dann auch glatt aus dem Sockel gerissen.

Die berüchtigten Pins am Rande waren natürlich gebogen. Waren sicher ein Dutzend Stück. Die musste ich wieder mit der Hand richten damit sie in den Sockel passten.

Und die CPU läuft immer noch wie eine Eins.
 
Zurück
Oben