News Wiederbeschreibbare BDXL-Medien von Panasonic

TheManneken

HUNDERT
Moderator
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
9.288
Ich frage mich, wo der Einsatzzweck für solche Scheiben liegt? Zur Datenspeicherung wohl nicht, immerhin gibt für den gleichen Preis eines Rohlings schon 2TB Festplatten. Fällt jemandem ein Beispiel, wo solche Medien gebraucht werden könnten?
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.065
Ja, der Preis ist wirklich krass.

Ein Einsatzzweck wäre z.B. zur Datensicherung. Dann kann man regelmäßig das aktuellste Abbild drauf speichern. Das ältere braucht man ja meißtens sowieso nicht mehr (zumindest als Heimanwender). Im Gegensatz zur Festplatte ist es der BluRay egal, wenn sie mal runterfällt.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Da kauf ich mir ne 2TB Festplatte und hab 20x Speicherplatz und schnellere Zugriffszeiten!
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.744
Die alte Leier hier wieder. Blah Festplatte blah.

Sowas lohnt sich natürlich erst wenn das ganze verbreitet ist.
 

SuckOr

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.915
Die ersten Blu-Rays waren auch schweineteuer. Jetzt werden die einem nachgeschmissen.

Massenproduktion --> Preis sinkt
 

darkfate

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Ist nicht nur für Privatverbraucher uninteressant. Mir persönlich fällt ad-hoc kein Argument ein hier einen USB-Stick vorzuziehen. Bei der Datensicherung auf BD zu vertrauen ist verheerend. Lieber auf das optische Laufwerk verzichten und zwei externe Festplatten kaufen und Ringkopien erstellen... wenn man schon zu doof ist ein externes RAID in seine Umgebung einzubinden.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.449
Die werden IMHO wohl eher nie nach Deutschland kommen. Dafür gibt es wahrscheinlich keinen Brenner und sind evtl nicht mit anderen Blu-ray-Laufwerken kompatibel...
 

Jenergy

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.297
Vor 15 Jahren kostete ein DVD-Rohling 100DM. Die BD-RE XL werden bei breiter Verfügbarkeit ebenfalls für wenige Euro pro Stück erhältlich sein.
 

mahoney2k2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
56
83€.....wo für?
128gb, wenn man mal schaut was eine 250gb Festplatte kostet z.b. WD Scorpio Blue 250 GB SATA 40€, diese auch noch deutlich schneller als 18mb/sek schreibt und garantiert öfters beschrieben werden kann, sehe ich keinen Zweck.
2 Stück als Raid im NAS in einem externen Raum ist garantiert sicherer als diese BD, größer, günstiger, schneller und langlebiger!
5 : 0 für Festplatte ;-)
Und bis die BDXL mal günstiger werden hab ich ne 3Tb SSD im usb Stick Format, so what?
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
ich sehs auch so, anfangs war alles schweineteuer: CD-Rohline, dann DVD-Rohline, dann BluRay-Rohlinge und zwischendrin gab es dann jeweils noch die noch teureren wiederbeschreibbaren Medien.

Irgendwann wird auch das ein Massenprodukt sein und nicht mehr viel kosten...
 

Endless Storm

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.074
Aller Anfang ist teuer. Was haben die ersten beschreibbaren CDs gekostet?? Was kosten sie heute?

Gebt den Rohlingen eine Chance, in paar Jahren sind sie vielleicht Standard, wenn Ihr für jemand in eurem Bekanntenkreis etwas brennen wollt^^

Diskussionen ob ne HDD oder die Rohlinge besser sind, sind überflüssig. Es kommt halt auf den Anwender an.

Ein Beispiel zum nachdenken:
- Low-Budget Grakas sind 100x besser als High-End Grakas, weil sie viel weniger Strom verbrauchen und günstiger sind.
- Eine High-End Graka ist 100x besser als eine Low-Budget Graka, weil sie viel mehr Frames erzeugt...
 

Megatron

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.861
Ob es ein Massenprodukt wird hängt aber auch vom Bedarf ab und dieser ist zur Zeit nicht gegeben. Für die meisten Fälle reicht ein 25GB Rohling und diese sind mittlerweile Massentauglich im Preis. Für 83€ bekomme ich ca. 40 Rohlinge das ist dann eine gesamte Speicherkapazität von 1TB. Damit kommen sie schon in die Nähe der Preisregionen einer Festplatte.

Selbst ein 50GB Rohling die vielen noch zu teuer sind ist dagegen ein Schnäppchen. Ob ich die Daten nun auf einer 100GB oder zwei 50GB Rohlingen sichere macht keinen großen Unterschied.

Bis jedoch bei optischen Medien im Privatbereich ein Bedarf für solche Kapazitäten vorhanden ist gibt es wahrscheinlich schon einen Nachfolger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smartin

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.150
Zitat von TheManneken:
Ich frage mich, wo der Einsatzzweck für solche Scheiben liegt? Zur Datenspeicherung wohl nicht, immerhin gibt für den gleichen Preis eines Rohlings schon 2TB Festplatten. Fällt jemandem ein Beispiel, wo solche Medien gebraucht werden könnten?

zB Bluray 3D
obendrein, stoßen mittlerweile auch viele Blurays mit den 50GB an die Grenze, wenn sie gut gemacht sind. 128GB sind sicher nicht überdimensioniert. ;) Spätestens nicht mehr, wenn dann irgendwann mal UHDTV kommt.

Zitat von supastar:
Die werden IMHO wohl eher nie nach Deutschland kommen. Dafür gibt es wahrscheinlich keinen Brenner und sind evtl nicht mit anderen Blu-ray-Laufwerken kompatibel...

Wieso sollte es keine Brenner geben, die BDXL unterstützen?
Das kann sowohl der neue Pioneer, Buffalo, der neue Sony, die baugleichen Liteon und Plextor wahrscheinlich auch und es gibt bestimmt noch einige mehr, die es können bzw wo es dann das neue Modell kann.


Zitat von mahoney2k2:
83€.....wo für?
128gb, wenn man mal schaut was eine 250gb Festplatte kostet z.b. WD Scorpio Blue 250 GB SATA 40€, diese auch noch deutlich schneller als 18mb/sek schreibt und garantiert öfters beschrieben werden kann, sehe ich keinen Zweck.
2 Stück als Raid im NAS in einem externen Raum ist garantiert sicherer als diese BD, größer, günstiger, schneller und langlebiger!
5 : 0 für Festplatte ;-)
Und bis die BDXL mal günstiger werden hab ich ne 3Tb SSD im usb Stick Format, so what?
Gähn
Mittlerweile kosten 25GB Rohlinge auch nur noch 1€ bzw teilweise weniger.
Dann zeig mir mal ein so preiswertes aber gleichermaßen großes Medium. Also einfach mal abwarten, wie sich die Preise entwickeln. In ein paar Monaten ist das auch erschwinglich(er).
Obendrein nerven die ewig gleichen HDD-Bluray-Vergleiche
Niemand zwingt Dich auf Bluray zu setzen.
Pack mal alles schön auf Deine HDDs und ärgere Dich die Kretze, wenn Dir die Platte abschmiert und alles auf einmal weg ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpamBot

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
8.379
Wayne, hoffe die setzen sich net durch und der Grund mit dem Runterfallen ist doch fürn ... Ein Kratzer und alle Daten futsch :p

ich hoffe cd/dvd/bluray stirbt endlich aus... ich hab schon seit ca ein Jahr kein CD/DVD Laufwerk mehr und werd mir auch keins mehr anschaffen ))
 

meiermanni

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
846
Zitat von TheManneken:
Ich frage mich, wo der Einsatzzweck für solche Scheiben liegt?

Für Bluray-Filme !
Sollte vielleicht Warner mal die Augen aufmachen und HDR Ext auf diesen Datenträgern bringen, dann bräuchte man keine 2 Scheiben.
Die Öangfassung von Gettysburg kommt Ende Mai, da wäre so eine Scheibe auch sehr schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top