News Wiederbeschreibbare DL-DVDs angekündigt

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.866
JVC hat nun die ersten wiederbeschreibbaren Dual-Layer DVD-Medien angekündigt. Wie die einfach beschreibbaren Versionen werden auch die wiederbeschreibbaren DVD-RW Dual-Layer-Medien 8,5 Gigabyte an Daten fassen können. Die Medien sollen noch vor Ende diesen Jahres auf den Markt kommen.

Zur News: Wiederbeschreibbare DL-DVDs angekündigt
 

redline

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
166
dl sind schon schweineteuer, die bestimmt dann nochmal teuerer, dann noch ein neuer brenner, echt jungs, f.. äh fangt euch nen fisch! :king:
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
ich hoffe das dadurch die DL-DVD in Fahrt kommt
oder wenigstens die normalen DL-DVD's billiger werden

die DVD-RW DL wird sicher nicht billig
 

krong

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.380
Lächerlich sowas.

Was bringt uns denn nun noch nen dl rw wenns nichma kompatibel zu den aktuellen Recordern ist.

HD DVD und Blueray kommen doch eh noch dieses Jahr. Wer kauft sich in nem halben Jahr noch nen "normalen" DVD Brenner?...
 

rubberduck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
284
Das an wiederbeschreibbaren DL-DVD gearbeitet wird ist Eigentlich schon länger bekannt. Und dass diese zu Markteinführung nicht billig sind ist ja auch Logisch. Da ich mich auch auf anderen Seiten informiere ist mir aber noch nicht aufgefallen bzw. habe gelesen daß dafür ein extra Brenner angeschafft werden muss; Sprich Neukauf. Sollte doch so sein dass vorhandene Brenner, die schon auf dem Markt sind und DVD-DL brennen können, auch diese "Scheiben" dann be-, über und-wiederbeschreiben können.
Meine Gedanke dazu wäre nur, dass man die Brennsoftware ändern muss, aber Hardwaremäßig die vorhandene Substanz weiter nutzen kann.
 

Benji18

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.258
Zitat von krong:
Lächerlich sowas.

Was bringt uns denn nun noch nen dl rw wenns nichma kompatibel zu den aktuellen Recordern ist.

HD DVD und Blueray kommen doch eh noch dieses Jahr. Wer kauft sich in nem halben Jahr noch nen "normalen" DVD Brenner?...

Da muss ich dir wiedersprechen wenn sich der HD DVD standart durchsetzt dann sind alle dvds und cd mit diesen geräten noch kompatibel aber wenn sich der blueray standart durchsetzt dann brauchen wir bald 3 laufwerk ;)
 
F

Faustpfand

Gast
Mir fehlt bei diesem Bericht 1. die Nachvollziehbarkeit der Quelle (kann Tobias asiatisch?) und 2. warum ist es denn bitte nötig, ein neues Laufwerk zu kaufen? Eine Begründung auf technischer Ebene bleibt er uns schuldig. Vielleicht geht es auch nicht aus der Quelle hervor, jedoch würde es mich trotzdem interessieren.
 
B

brainscan

Gast
Plextor würde es bestimmt auch hier schaffen, mit einem Firmware hier nachzuhelfen, beispielsweise beim PX-716A. Die Version 1.4 brachte bei diesem Modell ja die Unterstützung für 6--8x Schreiben von DL-DVD-R Discs, was mit 1.3 noch nicht möglich war ;)

Aber ehrlich gesagt, wer zum Teufel will denn 8 GB wiederbeschreiben?! Schon nur die Mehrzeit zum Brennen ggü. von R-Medien. Im Moment sind zwar DL-Discs noch relativ teuer, was sich ändern wird, aber sobald sich dieser Umstand geändert hat und die Medien vergleichsweise billig sind, lohnen sich doch RW-Medien nicht mehr.
 

krong

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.380
Wenn die dl rws tatsächlich zu den heutigen dl Brennern kompatibel sein sollten nehme ich natürlich alles zurück. =)
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Es war mir so klar, dass das passieren wird. Normale RWs haben schon eine sehr geringe Reflektionseigenschaft von ca. 25-35%. Eigentlich dachte ich nicht, dass die so blöd sind und den DVD-DL-RW rausbringen. :rolleyes:

Ich glaube nicht, dass normale Laufwerke diese DVDs lesen können. :mad: Ich würde DVD-RAM vorziehen.
 

Giniemaster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
904
Ich wünsche mir einfach nur preiswerte DVD-DL Medien -- z.B. 5er-Pack zu €3,50 wie beim Aldi die normalen DVD+R!!! DVD-RW nutze ich eh sehr wenig auf Grund der niedrigen DVD+R Preise!Da macht die ein oder andere DVD nichts mehr aus bzw. fällt nicht ins Gewicht!

Greetz,
Giniemaster
 

CuMeC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
794
@6)Benji18

Humbug! Blueray ist ebenfalls voll abwärtskompatibel zu CD und DVD!!

mfg

cumec
 

deekey777

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.032
Da hieß es zunächst, daß DVD-/+RW DL Medien nicht möglich seien, und ist es doch möglich - verstehe einer.
Die Preise der DL-Medien sind deswegen so "hoch", weil deren Herstellung mit hohem Ausschuß verbunden ist.
 

Staubwedel

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.590
Ich erinnere mich noch, wie DVD-R DL zeitgleich mit +R DL angekündigt wurde. Nachdem es schon einige +R DL gibt (MCC, CMC, Ricoh, Ritek) habe ich aber noch keine -R DL gesehen
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
21.387
@6&14
bzw. beide nicht kompatibel
es benutzen beide den blauen laser um die hd-dvds(oder bluerays) zu beschreiben
folglich brauch man den auch zum lesen, ich glaube nicht dass man dann mit diesem laser cd's bzw. dvd's lesen kann
aber wahrscheinlich werden geräte gebaut mit 2 lasern so dass wie bisher dvd's und die neuen standarts gelesen werden könen
@6 was du meinst ist wahrscheilch das die hd-dvds in den bisherigen fetigungdanlagen produziert werden können
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Zitat von The_Jackal:
Ich glaube nicht, dass normale Laufwerke diese DVDs lesen können. :mad: Ich würde DVD-RAM vorziehen.

Ich glaube auch, dass es da Probleme geben wird. Aber bei DVD-RAM ist das auch nicht viel anders, damit haben auch sehr viel Probleme, was das Abspielen angeht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Rohlinge eine hohe Lebensdauer haben. Bei normalen DVD+R DL-Rohlingen muss man schon tierisch aufpassen, dass da kein noch so winziger Kratzer reinkommt (allein schon weil ein Rohling ca. 4-5 Euro kostet).

Also DL-RW-Medien könnten anfangs auch gut 10 Euro kosten, wäre nicht überraschend.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Zitat von Tea&Fruit:
Ich glaube auch, dass es da Probleme geben wird. Aber bei DVD-RAM ist das auch nicht viel anders, damit haben auch sehr viel Probleme, was das Abspielen angeht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Rohlinge eine hohe Lebensdauer haben. Bei normalen DVD+R DL-Rohlingen muss man schon tierisch aufpassen, dass da kein noch so winziger Kratzer reinkommt (allein schon weil ein Rohling ca. 4-5 Euro kostet).

Also DL-RW-Medien könnten anfangs auch gut 10 Euro kosten, wäre nicht überraschend.

@ brainscan

Ein Firmware-Update soll helfen? Deshalb konnte man auch schon immer normale CD-Brenner zu CD-RWs flashen, oder wie?! Ach ja, das ist ja Plextor, auch wenn es theoretisch gar nicht möglich ist, die können das... ;)
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Zitat von Tea&Fruit:
Also DL-RW-Medien könnten anfangs auch gut 10 Euro kosten, wäre nicht überraschend.

Das wäre noch günstig. Die wurde mit 16,99 EUR oder so eingeführt. Kosten noch lange über 10 EUR und jetzt immer noch 6 EUR (:?).

Zitat von CuMeC:
@6)Benji18

Humbug! Blueray ist ebenfalls voll abwärtskompatibel zu CD und DVD!!

mfg

cumec

Gib uns einen Beweis! Link?

Ich zweifle das stark an. Blu Ray hat einen Laser, der die Wellenlänge um die 450 nm hat und rotes Licht liegt bei irgendwas mit 600 nm. Das ist nicht einfach Laser = Laser oder Licht = Licht. Das sind riesen Unterschiede, die zueinander inkompatibel sein werden.

Man wird wohlmöglich rotes und blaues Laserlicht getrennt in zwei Lasern haben müssen IMO. Vielleicht wird in Zukunft auch was entwickeln, dass den die Wellenlänge wechseln kann, vielleicht sogar dynamisch auf die Größe der Dateien eingehen wird (wäre dann auch grünes Licht dabei (500 nm)) und dann die Wellenlänge nimmt, die gerade nötig ist, um 100 MB, 900 MB, 5 GB, 10 GB, um 15 GB draufzukriegen.

Das ist für mich alles noch Zukunftsmusik. Blu Ray und HD-DVD ist für mich aber auch nur eine billige Weiterentwicklung der CD, wo ist stark anzweifle, ob das was wird, wenn die normalen DVD+R schon so empfindlich sind. :rolleyes:
Angeblich ist Staub, Haare und Kratzer sowieso ein KO-Kriterium für die Lesekorrektur der Geräte. Schein, als wäre Cartridge doch Pflicht. Wird sich schnell nach Einführung zeigen.
 
Top