willy.tel: Erfahrungen?

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
#1
Hallo CB-Community,
Ich habe vor kurzem einen Brief bekommen das unser Kabel-Anbieter von Kabel Deutschland auf willy.tel gewechselt wird. Also habe ich mich mal informiert wie die Preise bei willy.tel sind.
Und die Preise sind dort richtig günstig wie ich gesehen habe. Nun überlege ob ich evtl. dort hin wechsel.
Hat jemand schon Erfahrungen mit willy.tel gemacht?

Ich würde auch noch gern wissen ob die IP nach einem reconnect beibehalten wird und ob ich das Kabel-Modem in Kombination mit meiner FritzBox benutzen kann?

Konnte bei Google nicht wirklich etwas finden :(

Hoffe mir kann jemand helfen :)

MfG OzZy
 

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437
#2
Hallo!

Bist Du sicher, dass es bei euch auch Internet-Anschlüsse von willy.tel geben wird? Das sind zwei paar Schuhe, die bei mir fast ein Jahr auseinander lagen. Die Zugänge werden über (V)DSL realisiert. Kabelmodems gibt es soweit ich weiß nur im Norderstedt Stadtgebiet bei der Mutter wilhelm.tel...

Ich bin seit Dezember '07 bei willy.tel und habe den Umstieg bisher nicht bereut. Die Preise sind auf günstigem Niveau und ich bekomme mehr Leistung, als z.B. bei Alice. Mein DSL-Modem synchronisiert sich mit dem, was die Leitung hergibt (24MBit, also max ;).

Die Hotline ist nicht kostenpflichtig und in aller Regel auch gut erreichbar, die ersten drei Monate sind für mich noch kostenlos und es gibt keine Vertragslaufzeit.

Lediglich bei der Bereitstellung des VDSL-Anschlusses hat man mir wohl zuerst fehlerhafte Aussagen gemacht. Hier hieß es, dass dieser Anschluss (für das 30Mbit oder 100Mbit) Paket bereitgestellt wird, sobald jmd aus einem Mehrfamilienhaus diesen bestellt. Bis dahin müsste ich mit normalem DSL vorlieb nehmen. Leider ist das nun nicht wirklich absehbar, wann ich es bekomme...



cya
 

OzZy_HH

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
#3
Danke für deine Antwort

Ich gehe davon aus dass das ganze über die Kabeldose geht da es ja ein "Kabelanbieter" ist und VDSL geht doch über die Telefondose, oder nicht?

Ich werde wohl auch zu willy.tel wechseln da die anscheinend einen guten Internetzugang bieten.
Im November leuft mein 1und1 Vertrag aus... solange darf ich mich noch mit meiner 1Mbit Leitung rumärgern :(
 

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437
#4
Hi!

Soweit ich weiß, betreibt Willy.tel ein Kabel- und Telefonnetz in Hamburg. Bei mir war auch zuerst nur der TV-Anschluss möglich, bevor dann Monate später das Haus auch an das willy.tel Telefonnetz angeschlossen wurde. Der Internetzugang kommt wirklich über DSL aus der Telefondose. Mir ist wie gesagt nicht bekannt, dass die irgendwo in HH Zugänge über das Kabelnetz anbieten würden. Hatte da auch 'ne zeitlang intensiv gegoogelt.

Sonst ruf einfach mal die Service-Hotline von denen an und lass Dir die Möglichkeiten erklären. Dort kannst Du ach gleich überprüfen lassen, ob ein Internetzugang an Deiner Adresse möglich ist.

hth
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1
#5
Also wir wurden hier direkt per Glasfasermodem angebunden allerdings werden wir hier in Poppenbüttel direkt von Wilhelm.Tel versorgt. So haben wir Telefonleitungen Glasfaserleitung und ein Multimedia Kabel Leitung neu ins Haus bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1
#6
Es gibt keine Lichtwellenleiter (Glasfaser) bei WillyTel in Hamburg! Alles nur Verarschung!!! Vermittlungsstelle - Haus (Wohnung) Hardware- ZyXEL Prestige 870M-l3) Alles nur 2-Draht-Technik wie bei Deutsche Telekom - VDSL!!! Die Geschwindigkeiten sind gnadenlos langsam ! Bei 100 MBit/s (willy.duoflat 100.000 national) stehen in der Praxis höchstens 40 % der physikalischen Bandbreite zur Verfügung !! - Nur Nachts !!! Tagsüber bis etwa 21 uhr etwa 20% http://www.willy-tel.de/component/option,com_docman/task,cat_view/gid,23/
Ich habe persönlich 8 Wochen lang mit zwei verschiedenen Gigabit Routern getestet. http://www.willy-tel.de/ Alles nur Verarschung!!! Ich bin sehr enttäuscht und werde die Leitung kündigen!!!

Gruß Alvaro

alvaro_de_valenzia@yahoo.de
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
716
#7
So haben wir Telefonleitungen Glasfaserleitung und ein Multimedia Kabel Leitung neu ins Haus bekommen
das gleiche war bei uns ... direkt über Willy.tel.
Das ganze lief über die Genossenschaft. Fernsehen, Telefon und Internet war dann zeitgleich da.
Ich bin jetzt mit 16 bzw. 20Mbit dabei und bin zufrieden ... und froh, dass ich mich nicht mehr mit 1&1 rumärgern brauche.
 

merv

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.539
#8
Bin bis jetzt sehr zufrieden mit Willy.Tel! Und Willy.Tel hat in Hamburg sehr wohl Glasfaser. Die Glasfaserkabel laufen bis in den Keller eines Hauses und von dort aus wird der Block versorgt. Die Kupferleitungen sind also sehr kurz. Von daher kann man sehr hohe Datenraten erreichen. Bin absolut zufrieden zu dem Kurs. Mein Erfahrungsbericht steht hier http://www.merv.de/?p=208
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1
#9
Wie komme ich denn an so einen Willy.Tel Anschluss heran? Auf deren Website gibt es ja keinen Verfügbarkeitscheck oder Ähnliches.

Edit: Haben sie doch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437
#10
Hmmm, wo soll sich der Verfügbarkeitscheck denn verstecken? Hab sowas auf deren webseite noch nie gesehen...

Soweit ich weiss, kommst Du an so einen Anschluss nur über Wohnungsgenossenschaften. Einzelne Privatwohnungen oder -häuser werden glaube ich noch nicht angeschlossen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1
#11
Also mal ganz ruhig mit den jungen Pferden. Ich habe jetzt seit einem Monat willy.tel in Hamburg. Bin in einen Neubau gezogen, der komplett von willy mit Kabel und Internet versorgt wird. Dabei bekommen wir alles direkt per Glasfaser bis in dden Keller und nur die letzten Meter gehen per Kabel (Ethernet CAT5) auf entsprechende Dosen in die Wohnungen.

In der Wohnung gibt es dann ein VDSL Modem. Die Geschwindigkeit liegt bei mir in der Regel zwischen 90 und 99 Mbit, der Upload liegt bei mir immer zwischen 5 und 8 Mbit. Die Testimages von netcologne lade ich zu jeder Tages und Nachtzeit mit ~ 8MByte/s runter also 64 Mbit.

Wenn man ein gutes Setup und Betriebssystem benutzt, kommt man schon sehr nah an die angepriesenen 100mbit. Für 29 EUR im Monat inkl Fone-flat wohl ein sehr gutes Angebot und ich bin sehr froh, dass ich in meiner neuen Wohnung dieses Angebot nutzen kann.

Zumal als weiterer Leckerbissen hier auch noch ALLE frei empfangbaren Programme ohne Grundverschlüsselung digital ins Kabel eingespeist werden, einige Programme sogar in HD.

Also ich bin rundum zufrieden. Super Preis/Leistung. Und alles sehr schnell in Punkto Service, kostenlose Hotline und Anschluss wurde nach Vertragsabschluss binnen einer Woche geschaltet. Mach das mal bei T-home vdsl mit max 50 mbit oder Alice oder KDG.

Hab in S bei KabelBW mal 6 Wochen gewartet.
 
Top