Windows 10 bootet nach einem Mai Update nicht mehr über UEFI only Modus

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe ein Problem mit meinem Gaming Notebook (Samsung NP700G7C S06DE), das Problem besteht erst seit einem Update von Microsoft, ich habe eine UEFI Partition und Secure Boot und UEFI only waren eingestellt.

Aber nach dem Update bootete der Rechner nicht mehr und ich musste nach langem Suchen, komischerweise auf CSM and UEFI umstellen, damit das System wieder bootet, und Secure Boot deaktivieren natürlich, woran kann nun das Problem liegen?

Ich könnte Microsoft echt den Hals umdrehen!

Hoffe ihr könnt mir helfen.
 

R4ID

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.164
Was passiert wenn du CSM komplett deaktivierst ?
 

itm

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.002
Technisch sollte CSM nicht aktivierbar sein wenn Secure Boot aktiviert ist...


tmkoeln
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@R4ID: Wenn ich nur UEFI only Modus mache, startet Win 10 nicht, nach diesem Ladekreis mit dem Samsung Logo, kommt nur noch Schwarz und dann startet es wieder neu, ich wundere mich sehr, das Problem besteht seit heute erst, nachdem ich mein Notebook vom Ruhestand rausgeholt habe, kam die Nachricht mit dem Update, dann habe ich auf Jetzt Neu starten gedrückt, und dann gings los.

@tmkoeln: Wenn Secure Boot aktiviert wird, ist es ja auch nur UEFI, das ist schon richtig.
 

surogat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
714
Könnte es eventuell sein, dass du etwas ältere original Grafikkartentreiber von Samsung verwendest? Wenn ja, immerhin ist das Notebook von 2012, könnte es eventuell sein, das es daran liegt.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.753
...da gibt es viele Möglichkeiten.
Das gleiche Problem hatte ich bei einem Kumpel mit Win 10 vor ca. 3 Monaten auch. Da lag es am update von Win 10 das inkompatibel war mit dem jeweiligen Anti-Viren-Scanner. Ging auch durch die Medien weil viele betroffen waren.
Ich hatte ein Backup und konnte das einspielen. Dann Antiviren-Software runter und update von MS einspielen lassen, dann wieder Anti-Virensoftware drauf und es ging.

Unwahrscheinlich das es bei Dir das gleiche Problem ist, aber das Hauptproblem ist Win 10 und die automatischen updates. Selbst wenn man das Problem identifiziert, man kann ja einzelne updates nicht mehr abwählen und so kann man nur noch andere Programme anpassen.
Und wenn die Partition erst mal von Windows selbst zerschossen wurde, ist eben auch nichts mehr mit zurück setzen.
Also wenn man mit Win 10 halbwegs sicher arbeiten will, dann muss man wohl ständig eine komplette Sicherung aller Daten auf einer externen HD anlegen um dann das System zurück setzen zu können wenn mal wieder ein Problem mit den Auto-updates auftaucht.
Alles sehr umständlich geworden mit Win 10........
 

shag

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
246
Schau mal ob es in der UEFI Bootreihenfolge mehrere Windows Boot Manager Einträge gibt und versuch nen anderen mit Uefi only.
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@surogat: Ne, ist die von der NVIDIA Homepage, ich habe die 381.65 installiert und die aktuellste ist 384.65, installiere sie auch mal gerade, um zu schauen ob es dann booten kann über UEFI only Modus.

@Lars_SHG: Vielen Dank für deine Antwort, ich verwende Avira, aber selbst wenn ich das Sicherheitsupdate wieder entferne, bootet das System immer noch nicht, was ja vorher möglich war, naja ich werde wohl oder übel so alles laufen lassen, mit CSM und UEFI Boot, und deaktiviertem Secure Boot.

@shag: Ich habe 2 Einträge, werde mal schauen ob sich da was ändert.
Ergänzung ()

So Rückmeldung.

Ich glaube es einfach nicht dass ich nur die NVIDIA Treiber aktualisieren muss, damit es wieder läuft, ich fasse es nicht, gleich das System lahmzulegen dann, finde ich bisschen beschissen auf gut deutsch.

Naja jetzt läufts wieder mit Secure Boot und UEFI, danke an euch vielmals für eure Vorschläge und Hilfen, man kann sich wie immer auf euch verlassen.

Danke! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Wotan

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.217
Ich glaube es einfach nicht dass ich nur die NVIDIA Treiber aktualisieren muss, damit es wieder läuft, ich fasse es nicht, gleich das System lahmzulegen dann, finde ich bisschen beschissen auf gut deutsch.

Naja jetzt läufts wieder mit Secure Boot und UEFI, danke an euch vielmals für eure Vorschläge und Hilfen, man kann sich wie immer auf euch verlassen.

Danke! :)
So, dann hat ja Microsoft eindeutig nichts zu tun, mit deinen Problem. Sondern der Grafiktreiber.
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@Lord Wotan: Eben doch, durch das Update von Microsoft, bootete der PC nicht mehr, und nur weil ich nicht die aktuellste NVIDIA Version drauf hatte, vorher lief alles problemlos.

@surogat: :)
 

Lord Wotan

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.217
Schuld liegt dann aber eben nicht bei Microsoft, sondern bei Nvidia und denn User.
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@Lord Wotan: Verstehe nicht wie du auf sowas kommst, in meinen Augen ist das Microsoft die hier Bockmist getrieben haben durch deren Update, und dadurch Geräte lahmlegen, nicht jeder hier aktualisiert die NVIDIA Treiber, und das hat seine Gründe.
Willst du mir jetzt sagen, ich sei Schuld?

Ist nicht das einzige Mal wo Microsoft ordentlich verkackt hat, gibt noch andere Gründe.
 
Top