Windows 7 / 10 Systemeinträge reparieren

RC_tech

Newbie
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
3
Hallo erstmal!

Nein, ich möchte nicht sieben Zehntel der Systemeinträge repariern, das ist etwas komplizierter.
Also: Ich habe einen Dell Inspiron 7720 17R Special Edition mit drei Laufwerken:

  • 1 TB SATA-SSD für OSx86 (GPT)
  • 1 TB mSATA für Windows und andere Betriebssysteme (MBR)
  • 2 TB SSHD für Daten und Bootloader (MBR)

Auf der mSATA-SSD befinden sich drei primäre Partitionen und 8 logische Partitionen.
Hier die primären, in dieser Reihenfolge:

  • Windows Swap (für gemeinsame Auslagerungsdatei und Bootloader)
  • Windows 7 Ultimate 64 bit
  • Windows 10 Professional 64 bit

Die anderen logischen Partitionen sind für Daten und andere Betriebssysteme. In einem befindet sich ein Ubuntu-Linux, das auch Android-x86 8.1 enthält. Ich bin ein Betriebssystem-Fan ;-) Man kann ja sogar ein nicht-englisches Windows XP in die gleiche Partition eines moderneren Windows (ab XP 64 bit) installieren, da beißen sich keine Dateien. Nur der Windows-Ordner, und den kann man bei der Installation von XP ja ändern.

Soweit, so gut. Ich benutze natürlich Clover zum Booten, weil ich hauptsächlich OS X einsetze. Jetzt kann der Laptop von der mSATA-SSD aber nicht booten, nur von der SATA-SSD und der SSHD. Die SATA-SSD ist im GPT-Stil partitioniert und für UEFI ausgelegt. Es werden zwar die Windows-Partitionen angezeigt, aber ich kann noch nicht davon booten, das wird wohl eine Konfigurationssache in Clover sein. Ich benutze also die SSHD als Bootloader für die mSATA-SSD. Das funktioniert auch, ich kann in Windows 7 booten. Das Problem ist nur: Es wird kein Windows im System angezeigt. Ich habe mir mit msconfig das Bootlogo abgeschaltet, um schneller booten zu können. Das geht auch, aber inzwischen werden beide Windows-Installationen in msconfig nicht mehr angezeigt. Die Starthilfe (originale englische Windows 7 Hologramm-DVD oder Win10 USB-Stick von Microsoft) kann das System nicht reparieren. Normalerweise habe ich immer mit EasyBCD gearbeitet. Da kann ich zwar die notwendigen Konfigurationen eintragen, aber sie werden nicht angezeigt, es wird immer nur Windows 7 gebootet. Das Boot-Auswahlmenü erscheint auch nicht.

Was gibt es für Tools, die Windows-Installationen reparieren können? Gibt es eine Alternative zu EasyBCD? Das Booten von Linux und ISO-Images über nur einen Bootloader ist äußerst praktisch.

Grüße, RC.
 

SE.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.066
Welche Betriebssysteme booten, welche nicht?
Was genau hast du schon ausprobiert um dein Problem zu lösen?
EasyBCD hat eine Backup-Funktion, das zuletzt funktionierende schon probiert (Backup?) und Handbuch schon gelesen?
Clover Einträge (config.plist) können editiert werden, zumindest finde ich auf Anhieb viele Anleitungen.

Siehst du denn das/ein Bootmenü?
https://answers.microsoft.com/en-us/insider/forum/insider_wintp-insider_install/how-to-restore-missing-dual-boot-menu-in-latest/0f760ab7-26af-46a7-a5db-e0048a8cf3f4
Alternativ zu EasyBCD könntest du auch mit BCDedit arbeiten, dann aber Kommandozeile, andere Alternativen kenne ich nicht.
https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/manufacture/desktop/repair-the-boot-menu-on-a-dual-boot-pc
Manchmal hilft auch einfach fixboot oder fixmbr – etwaige Win7/10 msconfig Modifikationen würde ich temporär auf „Standard“ zurückstellen um diese als Fehlerquelle auszuschließen.

Mehr fällt mir gerade nicht ein.

edit; willkommen im Forum 🌸😀
 

RC_tech

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
3
Windows 7 und zwei OS X-Versionen booten. Die Clover-Einträge zu korrigieren wäre möglich, das löst aber nicht das Problem, daß die WIndows-Betriebssyste nicht mal in msconfig erkannt werden. Also kann ich da auch nichts ändern.
Das ist eine weitere komische Sache: Weder in der Win7-DVD noch im Win10-USB-Stick werden in der Eingabeaufforderung die typischen Befehle fixboot, fixmbr, usw. erkannt. Nicht mal help geht.

Die Korrektur geht also nur innerhalb von Windows selbst. Irgendwo muß doch registriert sein, daß sich eine Windows-Installation in Laufwerk C: und Laufwerk D: befindet, sonst würde es ja normalerweise nicht in msconfig angezeigt. Kann man das irgendwo manuell eintragen?
 
Top