Windows 7 auf Partition installieren

Tavio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Guten Abend,

ich besitze ein Notebook mit Windows 8 (Pro 64bit).
Ich möchte aber auf eine Partition noch Win 7 (Ultimate 64bit) installieren, da nur dort einige Programme funktionieren die ich benötige.

Eine 50 GB Partition habe ich schon erstellt und wenn ich die Win7 installation ausführe (Iso Datei von USB Stick) klappt alles schonmal gut.
Aber während der Installation muss der PC ja neu Starten, dann kommt erstmal mit schwarzem Hintergrund ein Auswahlfenster wo ich Win 7 oder Win8 auswählen kann. Wenn ich Win 7 auswähle kommt das Logo und danach ein Bluescreen und nichts geht mehr. Wenn ich neustarte muss ich Win8 auswählen damit mein Notebook nochmal hochfahren kann. Da wird dann auch mitgeteilt das die Installation fehlgeschlagen ist.

Wie bekomme ich also Win 7 auf eine Partition installiert wenn ich Win 8 benutze?

Gruß


Tavio
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Welches Notebook?
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.093
Die PArtition auf der du WIn 7 installiert hast, hat die Sata? Wenn die IDE hat, im Bios aber Sata eingestellt ist, funktioniert das glaub ich nicht.
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Wahrscheinlich der Bootloader.

Ich würde mal vom W8(!)-Installationsmedium unter Computerteparaturoptionen die Eingabeaufforderung starten und folgendes eingeben:

bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot
bootrec /RebuildBcd

Im letzten Schritt wird i.d.R. auch das neue W7 gefunden, wenn man unter W8 der W7-Partition einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen hat.
 

Meolo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
264
Windows 7 in einer virtuellen Maschine installieren.
z.B. mit Vitualbox.
 

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Virtual Box möchte ich hier nicht verwenden, da ich einige Schnittstellen benutzen muss und das nicht immer richtig funktioniert.

Ein dem Bootmanager kann es doch nicht liegen oder? Wenn er ja während der Installation neu startet kann ich beim hochfahren ja schon Windows 7 auswählen.

Oder muss ich Windows 7 unter anderen Umständen installieren, also nicht direkt von Windows 8 aus?
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Du schreibst oben, Du hättest schon vor der Installation von W7 eine Partition dafür erstellt. Außerdem hat W7 wohl den W8-Bootloader überschrieben. Beides Dinge, die problematisch sein können.

Zum einen lasse ich das OS seine eigene Partition während der Installation selbst im unpartitionierten Bereich einrichten, zum anderen hatte ich ähnliche Bluescreens direkt nach der OS-Selektion auch schon (Stichwort: Datenträgersignatur falsch nach Klonen ganzer Partitionen oder Platten).

Die beschriebenen Befehle während der W8-Reparaturinstallation und anschließendes Bereinigen des Bootmenüs mit beispielsweise EasyBCD haben das immer behoben. Wichtig wäre hier halt auch noch die genaue Meldung auf dem Bluescreen und das Partitionsschema.

Anhang 360268 betrachten

Nicht ganz klar komme ich mit Deiner Beschreibung zur W7-Installation "direkt von W8 aus". Bootest Du denn nicht vom USB-Stick direkt ins W7-Setup (Bildschirmmeldung "Drücken Sie eine belibiege Taste, um ... ")?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Ich wollte jetzt mit easybcd den fehlerhaften Eintrag löschen. Weil ich ja jetzt zwei hatte.
Aber irgendwie habe ich das falsche gelösch , obwohl es nicht so hieß.
Naja jetzt kann ich nur noch die fehlerhafte Windows 7 Version boote wo der bluescreen kommt. Wie komme ich also wiederin mein Windows 8 rein?


Bitte um schnelle Hilfe



Edit :

Jetzt habe ich einen Stick mit Windows 8 benutzt. Da konnte ich die Automatische reperatur auswählen, hat aber nicht funktioniert.
Wenn ich jetzt nochmal den Windows 8 Stick booten will teilt er mir jetzt immer mit das meinpPC repariert werden muss und die Boot bcd fehlt und das ich doch bitte einen Stick oder DVD benutzen soll zum wiederherstellen.
Aber das mache ich ja gerade und jedesmal wenn ich von dem Stick boote kommt diese Fehlermeldung.
Ich möchte also wieder in den reperatur Modus von Windows 8, da komme ich aber wie gesagt nicht mehr rein wegen der Fehlermeldung.
 
Zuletzt bearbeitet:

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Mittels EasyBCD den Eintrag der einzig funktionierenden Windows-Installation zu löschen, ist keine gute Idee! :freak:

bootrec /RebuildBcd ... in der Eingabeaufforderung behebt das Problem.

Manchmal wird das Bootmanager-Menü danach englisch dargestellt (kann man gegebenenfalls leicht fixen).

Wenn gar nichts mehr geht hilft noch bcdedit in der Konsole.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Wie komme ich in die Eingabeaufforderung?
Kann ja kein Betriebssystem laden.

Konnte über einen Windows 7 Stick die Eingabeaufforderung finden.
Der Befehl geht, aber er findet nichts neues. Meine Festplatte c wird gar nicht mehr gefunden, bzw die Festplatte d heißt jetzt c und die originale c gibt's soweit nicht mehr.

Wieso wird die gar nicht mehr angezeigt?


Edit:

Ich müsste die Festplatten wieder umbenennen.
Gibt's da befehle für?

Müsste meine Festplatte wieder finden, erst dann kann ich den Bot Befehl hinzufügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.194
Windows 7 nach Windows 8 zu installieren, funktioniert nicht ohne Probleme auf der selben HDD, aber schon gar nicht wenn man das Setup von Windows aus startet.

Bei einer Einrichtung eines Dual/Multiboot-System sollte man sich vorher genau darüber informieren, über UEFI BIOS, GPT/MBR Datenträger und die Bootmethode des jeweiligen Betriebssystem.
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Windows 8 Setup von Medium/Stick booten > ... > Problembehandlung > Erweiterete Optionen > Eingabeaufforderung.

Von verschiedenen Festplatten schreibst Du jetzt erstmalig. Bislang war nur von versch. Partitionen die Rede. Dann wäre diskpart zu verwenden (aber Vorsicht!). Und mit bcdedit lässt sich in der Eingabeaufforderung der Bootmanger neu erstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Ok ich erkläre besser nochmal ein paar Dinge wie es jetzt dazu kam.
Mein Laptop hat zwei Festplatten, C und D. Auf C habe ich Win 8 installiert. Die Festplatte D habe ich in zwei Partitionen eingeteilt. Auf eine davon wollte ich Win 7 installieren.
Wäre das überhaupt Problemlos möglich? Dachte ich könnte dann beim booten immer aussuchen was ich starten will.
Blöderweise habe ich Win7 einfach von Win8 aus installiert was ja gar nicht geht. Wenn ich dann meinen Laptop neugestartet habe konnte ich zwischen Win7 und 8 auswählen, nur war Win7 fehlerhaft. Deswegen wollte ich das mit Easy BCD löschen, da gabs nämlich Windows Setup und Windows 8 zur Auswahl und ich löschte Windows Setup.
Aber als ich dann den Laptop gestartet habe konnte er Win 8 nicht mehr finden und Win7 war ja fehlerhaft.
*
Ich konnte auch nichts mehr Reparieren da es die Festplatte C plötzlich nicht mehr gab und Festplatte D jetzt plötzlich C hieß.
*
Dann wollte ich Windows 7 vom Stick aus installieren, das ging aber erst nicht da man anscheinend keine Windows version auf die Sekundärefestplatte installieren kann.
*
Nichts ging mehr also.
*
Jetzt habe ich meinen Laptop aufgeschraubt und beide Festplatten vertauscht, sodass ich Win7 auf die extra Partition endlich installieren konnte und jetzt geht Windows 7 schonmal.
*
Wie komme ich aber an die andere Festplatte ran? Sie wird weder unter „Computer“ noch im Gerätemanager aufgeführt. Im Bios steht sie aber schon drin.
*
*
Hoffe mein Problem ist so verständlich
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Um zunächst Windows 8 wieder lauffähig zu machen, bitte mal nur diese Platte anschließen. Vom Setup-Medium booten und in die besagte Eingabeaufforderung gehen.

bcdedit /createstore erstellt eine neue leere(!) Startkonfiguration.

Anschließend wie bereits geschreiben:

bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot
bootrec /RebuildBcd. Dies findet W8 und bindet es in den BCD ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Werde ich gleich testen. Die Platte wird aber nicht gelöscht oder?
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Nein. Daten sind bislang und werden auch dabei keine verloren gehen. Es wird ja nur die Bootkonfiguration geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavio

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Teste es jetzt. Kann ich anschließend wieder meine Festplatte einbauen? Bzw muss ich die Positionen nochmal tauschen?

Ok, konnte jetzt win 8 doch wieder booten nachdem ich die andere Festplatte ausgebaut habe. Kann ich jetzt auch mit Easy BCD ein Eintragerstellen ?
Gibt's später kein Konflikt weil beide Festplatten c heißen oder sortiert er das neu?


Edit: Also wenn nur die Win 8 Platte dran ist Startet windows 8. Wenn ich die mit Win7 drauf reinmache startet Windows 7. In beiden fällen wird aber immer nur eine Platte erkannt.
Ergänzung ()

Also, konnte jetzt Win 8 starten und einen Windows 7 eintrag erstellen.

Jetzt habe ich die Platten wieder getauscht, wenn ich jetzt meinen Laptop anmache kommt ein auswahl Fenster dort kann ich zwischen 3 Sachen wählen: Windows Setup, Windows 7 und Windows 8. Wenn ich das Windows Setup noch entfernen könnte wäre es doch fast perfekt. Aber mit Easy BCD werde ich das nicht mehr machen, da beim letzten mal ich ja anscheinend alles zerschossen habe.

Wenn ich Win 8 an habe kann ich zum Glück wieder auf beide Platten zugreifen, wenn ich Win 7 anhabe nur auf die beiden Partionen (also nur die eine Platte) wo Win 7 auch drauf ist.

Kann man das noch ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
332
Das Problem liegt nicht an EasyBCD, aber dazu muss ich etwas ausholen.

Es ist nun mal eine Eigenart von Windows, die Partition mit dem gerade laufenden OS grundsätzlich mit C: zu bezeichnen. In einer Multiboot-Umgebung aus W7 und W8 wie Deiner ist das immer zu beachten.

Was schon mal hilft, ist, in der Datenträgerverwaltung jeder Partition einen Buchstaben zuzuweisen (also auch dem jeweils inaktiven Windows und der Partition mit dem Bootloader). Das musst Du unter W7 und unter W8 separat je einmal machen (siehe hierzu meine Screenshots aus aktivem W7 heraus). Es ist dabei sinnvoll, unter W7 und W8 für die eigenen Datenpartitionen die gleichen Buchtstaben zu wählen (für C: geht das wie beschrieben nicht).

Dein Zugriffsproblem von W7 auf die erste Platte liegt sehr wahrscheinlich an einem noch nicht zugewiesenen Buchstaben.

Idealerweise liegt der Bootloader von W8 auf der normalerweise eingerichteten und versteckten Systempartition (ca. 100-300 MB groß) am Anfang der ersten Platte. Dort ist er am besten aufgehoben.

Bedenke: machst Du eine Partition platt, die den Bootloader enthält, läuft anschließend erst mal kein Betriebssystem mehr. Daher ist diese Systempartition durchaus sinnvoll (in meinem Fall am PC habe ich sie mal E: genannt).

Anhang 360384 betrachtenAnhang 360385 betrachten

EasyBCD wird dann recht übersichtlich. Siehe hier und beachte, dass von E:\ (der versteckten Systempartition) gestartet wird:

Anhang 360386 betrachtenAnhang 360387 betrachten

Und nun bist Du dran: checke das und gib Feedback. Insbesondere Dein Partionsschema ist nun wichtig. ;)


EDIT: nur noch zur Ergänzung. Auf meinem Notebook mit W7+W8 fehlt die versteckte Systempartition auf der Samsung SSD 840 im Schema, das ich weiter oben gepostet habe. Würde ich dort W8 platt machen und die zweite Partition löschen, würde auch W7 auf der ersten Partition nicht mehr starten können (W7 lief und hat den Buchstaben C:\ bekommen, die zweite Partition D:\ trägt jedoch den Vermerk System, enthält demnach den Bootloader). Dieses Schema ist nicht optimal und ich werde das gelegentlich ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top