Windows 7 bei Ebay kaufen?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.067
Kann man problemlos kaufen. Meine Win 7 Ultimate hab ich auch von ebay. Meistens funktioniert die Aktivierung über Internet nicht, d.h. man muss es telefonisch machen. Das ist aber kein Problem, denn der Anruf ist kostenlos und das Ganze dauert auch nur 3-5 Minuten.
 

Wector

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.480
Kaufen und Fertig ( ist sogar Abgesichert durch Paypal ) .:D
Du kannst aber gerne auch über 180.-€ dafür bezahlen, wenn du dich dann besser fühlst.:lol:
Ergänzung ()

Bei der Tel. Aktivierung geht es nur darum, dass du die Liezens bloß auf einem Rechner und nicht auf 100 Rechnern Installiert hast.
Microd... Frage: Auf wie vielen Rechner ist die Liz. Inst. - Antwort: auf einem - und Fertig.:D
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.067
Die Frage, auf wie vielen Rechnern die Lizenz installiert ist, wurde mir nicht gestellt. Ich habe nur mit dem Aktivierungscomputer "gesprochen", d.h. man muss die gefühlt 1000-stellige Installationskennung über die Telefontastatur eingeben und erhält dann den Aktivierungskey, den man im Assistenten eingeben muss. Sonst geht das halt automatisch übers Internet. Diese kleine Unbequemlichkeit ist die große Kostenerparnis aber auf jeden Fall wert.
 
P

Peiper

Gast
Hab erst heute zwei bekommen.
Beide Hüllen waren versiegelt und Online-Aktivierung war auch kein Problem.
 

J2000

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
148
Zuerst:
Schreibe hier, da es ja schon 100te von Threads darüber gibt, der wurde mir zuerst angezeigt.
War mir eigebtlich schon sicher, dass ich mir Windows 7 über eBay kaufen werde, bin aber wieder misstrauisch geworden. Man findet ja soviele Berichte, dass diese immer Fake wären etc.
Habe mir jetzt zwei Angebote ausgesucht, habe darauf geachtet, dass es deutsche Verkäufer sind besonders vom Namen:
http://www.ebay.de/itm/Microsoft-Wi.../191180501358?pt=Software&hash=item2c833ef16e

http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Pr.../281358787750?pt=Software&hash=item41824a64a6


Was mir dabei auffällt sind diese Seriennummernzertifikate, die wo die COAs aufgeklebt sind, habe noch nie von denen gehört, sind die echt? Oder kann mir wer nen Link schicken, über den er sein Windows gekauft hat, also über eBay.
Macht mich alles wieder irgendwie stutzig. Kann mir wer vielleicht von si h berichten und etwas dazu sagen?
Ergänzung ()

?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moonlight*

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
143
Ich würde eine gebrauchte DVD kaufen mit Key, also nicht nur den Key ohne DVD. Da bist du auf der sicheren Seite. Einfach bei dir in der Nähe gebraucht kaufen und abholen. Findet man sogar oft auf Flohmärkten. Dann kannst du die DVD vor dem Kauf eventuell sogar noch testen. Ab 20 Euro ist man da oft schon dabei mit der Home Version oder 25-35 Euro für Prof.
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.572
Selbst die DVDs werden kopiert. Ausreichend gut, als Laie erkennst Du ohne Original keinen Unterschied.

Und eine Originallizenz geht sehr viel teurer weg als eine OEM-Lizenz, obwohl die Funktion komplett identisch ist.
 

Moonlight*

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
143
Das stimmt natürlich. Wenn die Box/Verpackung dabei ist, ist die Gefahr meiner Meinung nach jedoch eher gering. Es gibt auch einige seriöse Shops mit Ladenlokal, wo man gebrauchte DVDs kaufen kann und auch den einen oder anderen Onlineshop. Kann aber natürlich dann auch oft 35 Euro aufwärts kosten. Diese Liste hier ist vielleicht für einige Leute interessant: http://www.chip.de/preisvergleich/158298/Microsoft-Windows-7-Home-Premium-64bit.html
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.572
OEMs sind nie großartig verpackt. Da ist nur ein Standard-Papiertüte für die CD/DVD bei.

Letztendlich ist nur der Aufkleber, neudeutsch COA - sofern nicht gefälscht - der Eigentumsnachweis der Lizenz. Die DVDs sehe ich nur als nettes Beiwerk an, erstens sind auf den OEM-Dingern Sachen drauf, die man nicht braucht oder haben möchte, zum anderen kann man ein originales .iso direkt bei MS laden.
 

DrToxic

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
Okay, da mein Beitrag grad ohne Begründung im Aquarium versenkt wurde, wurde ich neugierig und hab gegooglet. Weil ich da nichts aktuelleres als ovn 2014 gefunden habe, hake ich mich hier nochmal ein:

Ich hab letzte Woche zwei Win7 Professional Keys für je ~7€ bei eBay gekauft. Die ließen sich beide problemlos telefonisch aktivieren und dann per auf Windows 10 upgraden. Ich dachte die Zeit der großen Windows-Fälschungen ist vorbei und man kann keine falschen Keys mehr installieren? Oder können diese Versionen von MS auch nachträglich noch gesperrt werden?

edit:
Also, klar kann der Key nachträglich gesperrt werden. Aber das betrifft doch dann nur neue Aktivierungen und nicht bereits aktivierte Systeme, oder? D.h. solange man nicht neu installiert, sollte alles roger sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.572
Hallo,
das ist richtig bzw. wurde das bislang so gehandhabt, weil man seine Lizenz nicht abmelden kann, z.B. für einen Umzug auf einen anderen Rechner oder Neuinstallation. Wer einmal aktiviert hat, behält seine Aktivierung, solange nicht z.B. Hardware getauscht wird oder der Aktivierungstoken entfernt/geändert wird.

Ob das unter Windows 10 genauso läuft, ist aber noch nicht sicher. Vermutlich ja, und diejenigen, die sehr früh geupgradet haben, werden wohl für immer eine hardware-gebundene Lizenz haben, wenn im Aktivierungsfenster was von "digitaler Berechtigung" steht.
 
O

Olympos

Gast
Ich bin mit Win 10 nicht so zufrieden gewesen, da mir ein Update ständige Freezes beschert hatte.
Ich wollte mein legal erworbenes und bezahltes Win 7 (OEM) deshalb nun frisch installieren. Die Aktivierung wurde verweigert, via Internet so auch telefonisch > Key ist gesperrt.
Richtig ist, dass ich dieses Win 7 sicherlich ca. 20 mal aktiviert habe in den letzten Jahren, da ich doch regelmässig wg. anderer Hardware neu aufgesetzt habe. Dass MS dadurch berechtigt sein soll, meinen gekauften Key zu sperren, war mir neu. Möglicherweise will MS nun an allen Fronten Win 10 durchsetzen.

In jedem Fall habe ich mir nun bei ebay für 6 EUR aus Deutschland einen Key gekauft, der auch einwandfrei aktiviert werden konnte. Mich mit MS in evtl. mehreren Telefongesprächen bzgl. meines legalen Keys auseinanderzusetzen, erschien mir viel zu aufwändig.
 
M

miac

Gast
Wir hatten die Diskussion jetzt schon sooo oft. Bitte Suchfunktion benutzen.
Außerdem ist der Thread hier 3 Jahre alt!!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top