Windows 7 im Boot ab- und anmelden

Eller

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.443
Hallo zusammen!

Heute oder morgen ist es soweit, ich bekommen meine erste SSD (Crucial RealSSD C300 64GB).
Nun möchte ich diese natürlich als Systemfestplatte benutzen.

1. Nun Frage ich mich aber wie ich das machen soll, ich möchte gerne das die SSD später meine neue C: Festplatte wird. Doch es gibt ja schon eine.

2. Wenn ich Windows 7 Prof. 64bit auf der SSD installiert habe, muss ich ja beim nächsten hochfahren, mir auswählen welches Windows ich laden will (hoffentlich). Wie kann ich das später abstellen. Also das ich nur noch von der SSD boote.

3. Meine altes Windows 7 soll noch nicht gelöscht werden, da ich einige Programme und Dokumente kopieren möchte. Dies stellt kein Problem da oder?

PS: Ich möchte Windows 7 nicht Klonen, dies soll eine Neuinstallation sein! Da ich von Windows 7 Home 64bit auf Prof 64bit (MSDN AA) wechsle.
 

Chrisibär

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.968
1. Andere Platte kurz vom Sata abkoppeln
2. SSD Anschließen (am besten Sata 1 platz)
3. Win 7 installieren
4. wenn fertig andere platte wieder anschließen (sata 2 zb)
5. Im Bios bei Bootreihenfolge einfach die SSD als 1.tes bootlaufwerk wählen
6. das wars :)
 

chu_

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.200
@Chrisibär
Tja wenn dir da mal nicht der Bootloader vom Windows dazwischen Funkt!!!
Weil ja auf der "alten" C: Platte noch nen boot img liegt könnte möglicherweise nach dem ersten Reboot des Systems die Auswahl dennoch kommen.

Falls du doch was auswählen musst:
Rechtsclick aufn Arbeitsplatz -> Einstellungen -> Erweiterte System Einstellungen -> Erweitert -> Setup und Recovery(irgendwas mti Widerherstellen oder so, hab grad kein dt. Windows zur hand ^^) -> Einstellungen

Dort kannste das auswählen welches Windows du Booten willst!
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHoschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
300
Das stellst Du in der Boot.ini ein

-> Start
-> Run
-> dort gibst Du ein msconfig
-> Reiter Boot.ini und dort wird der pfad dann zur SSD später geändert

Damit Du später weisst was die HDD und die SSD Bootpartition ist, solltest Du vor der Neuinstallation auf der SSD, davon einen Screenshot machen (also vom Boot.ini reiter in der msconfig)
Ergänzung ()

Achso ... Dir sollte klar sein das Du später nicht so ohne wieteres auf deine Daten der jetzigen HDD zugreifen kannst, daher solltest Du auf jeden Fall die Daten sichern die Du benötigst (mailfile - Outlook, eigen Dateien usw usf)
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.757
... gibt keine Boot.ini bei Win 7. Editieren (Bootmanager) mit BCDEdit oder z.B. EasyBCD.

Zitat von Chrisibär:
1. Andere Platte kurz vom Sata abkoppeln
2. SSD Anschließen (am besten Sata 1 platz)
3. Win 7 installieren
4. wenn fertig andere platte wieder anschließen (sata 2 zb)
...

... und die andere Installation mit EasyBCD zum Bootmanager hinzufügen.
 
M

miac

Gast
Also Boot.ini gbts da nicht, der Reiter heißt Start.

Aber wenn Du wie Chrissibär vorgeschlagen hat, vorgehst, wirst Du keine Bootauswahl bekommen. Es wir dann nur noch von der SSD gebootet.

Die Bootauswahl erfolgt über das BIOS oder beim BIOS Start mittels F9, F11 oder Ähnliches.
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.757
... deswegen mein Tipp.
 

Eller

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.443
Vielen dank für eure Tipps.
Mit dem Abstecken hätte ich auch selber drauf kommen können :rolleyes:
Aber manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht ;)

@chu_
Die Einstellungsmöglichkeit hab ich noch gebraucht.

Erkennt Windows später das ich die alte Windows 7 Version gelöscht habe?
So das sie sich nicht mehr zum Booten verfügbar ist?

EDIT:
Das alte Windows soll auch nicht mehr gebootet werden. Nur noch von der SSD.

Achso ... Dir sollte klar sein das Du später nicht so ohne wieteres auf deine Daten der jetzigen HDD zugreifen kannst, daher solltest Du auf jeden Fall die Daten sichern die Du benötigst (mailfile - Outlook, eigen Dateien usw usf)

Stimmt. Aber mit meinem alten Benutzernamen und Passwort sollte ich ja wieder zugreifen können oder.
 

Anhänge

  • 1337.jpg
    1337.jpg
    120,7 KB · Aufrufe: 127
Zuletzt bearbeitet:

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.757
... Nein aber du kannst mit EasyBcd den Eintrag (des anderen Win 7) aus dem Bootmanager löschen. Dann gibt es in Win 7 keinen Eintrag mehr.
EDIT: natürlich nur, wenn du vorher das andere Win 7 hinzugefügt hast (siehe @miac's Anmerkung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Eller

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.443
Hat Wunderbar funktioniert.
Einfach die alte Systemplatte weg hängen und auf die SSD das neue System installieren.

Auf die alten Systemdaten konnte ich auch ohne Probleme zugreifen.

Danke nochmal an alle :daumen:
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.757
... oho, habe dich da falsch verstanden: dachte, du wolltest auch das andere Win 7 bootfähig halten. Aber dir war anscheinend nur der Datenzugriff wichtig.
 
Top