Windows 8.1 64 bit kostengünstig auf 8.1 PRO 64 aufbrezeln?!

Mydgard

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.334
Hallo allerseits,


hier in der Firma wurde ein günstiges Notebook von Dell bestellt, allerdings wurde vergessen auf das installierte OS zu achten und nun besteht das Problem, das das Notebook nicht in die Domäne kann ...

Windows 8.1 bietet direkt ein Upgrade auf Windows 8.1 Pro an, das soll aber locker flockige 159 € kosten (das ganze Notebook hat nur 349 € gekostet).

Daher meine Frage, wie komme ich möglichst kostengünstig zu einem Pro OS um eine Domänenmitgliedschaft möglich zu machen?

Windows 7 kommt wohl nicht in Frage, da dafür keine Treiber zur Verfügung stehen. Habe schon überlegt eine Vollversion von Windows 8 Pro zu kaufen, da die wohl günstiger ist als ein Upgrade.

Aber evtl. hat ja einer von euch eine kostengünstige Idee?
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.315
also wenns für 8 Treiber gibt dann auch für Windows 7, es wäre zumindest nen Versuch auszuprobieren. Für 7 habt ihr doch garantiert MAKs
 

zynisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
291
Schon versucht mit DELL zu reden?

Die günstigste Variante dürfte eine OEM sein. Liegt dann so um die 115.- €. Step Up liegt bei 150.-, wie du schon richtig geschrieben hast.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.215
Schon mal mit Dell gesprochen?

Entweder ein Upgrade von Core auf Pro oder aber sich eine OEM/ SB Version von 8.1 Pro kaufen.

Denn der Key unterscheidet auch bei 8(.1) die jeweilige Version.
 

zynisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
291
Laut Beschreibung in den Shops nur für XP, Vista und 7. Wenn er natürlich noch eine alte Lizenz übrig hat, klar, wieso nicht.

Sprich doch mal mit DELL. Wenn ich in die Konfiguration eines beliebigen Business Notebooks gehe, ist der Preisunterschied von Non-Pro zu Pro gerade mal 28.- € (netto). Vielleicht tauschen sie es dir um, für so einen geringen Aufschlag!
 
H

hrafnagaldr

Gast
Sprich doch mal mit DELL. Wenn ich in die Konfiguration eines beliebigen Business Notebooks gehe, ist der Preisunterschied von Non-Pro zu Pro gerade mal 28.- € (netto). Vielleicht tauschen sie es dir um, für so einen geringen Aufschlag!
Umtauschen ist gut, der Key ist im Bios verankert. Da wird wenn es blöd läuft ein Mainboardtausch nötig. Da ist der kauf einen Upgradekeys zumindest weniger umständlich.
 

Mydgard

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.334
Hallo allerseits,


schon mal danke für die Antworten, dann arbeite ich mal ab:

- wir haben keine Volumenlizenzvereinbarung mit Microsoft, ist eine kleine Firma, neue Windows Versionen kommen mit den Rechnern zusammen
- Was ist ein MAK?
- Mit Dell reden: Da bin ich grade bei, habe denen eine Email geschickt, ist grade etwas kompliziert unser Zuständiger Ansprechpartner bei Dell ist krank und der Ersatz ist nun ja... etwas anstrengend xD
@chriss_msi: Das ist ein Upgrade für Windows 8, bin nicht sicher ob das funktioniert, da Windows 8.1 vor installiert ist
@zynisch: Leider haben die hier aus Kostengründen ein Privat-Notebook gekauft für eben nur 349 €
@hrafnagaldr: Umtausch wäre schlecht, der wird schon ab 25.02. benötigt, da kaufe ich lieber eine ganz neue Windows 8 Pro Version und ignoriere den vorhandenen Key ...
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.686
Bleibt dir eh nichts anderes übrig, warum sollte dein Core Key egal ob im Bios oder nicht, mit einer Pro Version funktionieren.
Dann würden wir ja alle nur Core kaufen.

Der Laptop wäre mit Pro auch teurer gewesen.
 

Mydgard

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.334
@Terrier das ist mir schon klar das ein Pro teurer wäre, deine andere Aussage ist aber falsch, ich wollte die Windows 8.1 Version dann woanders benutzen sofern man einen Key neu kauft.

@all: Dell hat sich gemeldet, sie können nur den Microsoft Preis anbieten, nämlich 159 € für ein Upgrade auf Windows 8.1 ... was ziemlich unlogisch ist, warum das so teuer ist, wo man eine Vollversion für 8 Pro schon für 117 Euro bekommt. Die werde ich daher dann kaufen.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.686
Naja, unlogisch kann man so auch nicht sagen
Wenn man sieht was 8.1 Pro und andere Versionen bei Microsoft kosten.
http://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/cat/Windows/categoryID.64873800

159€ ist nun mal der Microsoft Preis für das Upgrade auf Pro, ein OEM Upgrade auf Pro gibt es nicht.
Ich dachte eventuell Dell hätte für Ihre Kunden eine OEM Recovery 8.1 Pro Version für 40€ und für wie viel die OEMs Verkaufen ist doch MS egal.

Die 8.1Versionen im Handel sind ja auch SB /OEM Vollversionen und nicht von Microsoft, deswegen kostet die 8.1 nur 87€ und die 8.1Pro 117€

Die nicht OEM/SB Versionen werden doch glaube ich gar nicht im Deutschen Handel angeboten oder doch?
Der Deutsche kauft anscheinend doch eh nur OEM.

Wenn es Office als OEM geben würde für 80€, was würde dann wohl gekauft
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Wotan

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.205
Wenn ich diese Preise lese , bin ich froh damals Windows 8 pro 64bit für 30,-€ bekommen zu haben. Und Windows 8.1 pro 64bit umsonst bekommen zu haben.
Und trotzdem eine komplett Windows 8.1 pro 64bit Neuinstallation mit Windows 8 Pro Key ohne Probleme geklappt hat.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.686
Genau, ich mache jeden Tag einen Luftsprung

Keine SB/OEM, und Download mit Key bei Microsoft.
Was mit den OEM/SB Vollversionen im Handel 87-119€ nicht geht. Eine DVd bekommen die zwar auch,
aber eine ISO müssen sie sich selbst erstellen wenn die mal gebraucht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hrafnagaldr

Gast
@Terrier das ist mir schon klar das ein Pro teurer wäre, deine andere Aussage ist aber falsch, ich wollte die Windows 8.1 Version dann woanders benutzen sofern man einen Key neu kauft.

@all: Dell hat sich gemeldet, sie können nur den Microsoft Preis anbieten, nämlich 159 € für ein Upgrade auf Windows 8.1 ... was ziemlich unlogisch ist, warum das so teuer ist, wo man eine Vollversion für 8 Pro schon für 117 Euro bekommt. Die werde ich daher dann kaufen.
Die 117€ sind für eine OEM-Version. Eine Vollversion kostet mich im Einkauf zB schon 185€ netto. Die ist also schon teurer als des Upgrade. Dieses gibt es nur als Vollversion, nicht als SB/ OEM
 

Mydgard

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.334
Sodele, ich habe eine Windows 8.1 Pro 64 Bit Vollversion gekauft. Wenn ich die nun aber installiere, habe ich wieder Windows 8.1 non Pro installiert, weil er anscheinend den hinterlegten KEY benutzt hat (er fragt auch nicht nach einem Key bei der Installation).

Wie kann ich das umgehen? Einfach neuen Key eingeben funktioniert nicht, habe ich schon probiert.

Auf der HDD hatte ich nur die Windows Partition gelöscht, damit theoretisch für irgendwann die Recover Partitionen noch vorhanden sind. Muss ich die zwingend auch löschen damit es funktioniert?!
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.215
Integriere den Pro Product-Key in dein Installationsmedium

Inhalt der Windows 8 DVD (iso) entpacken
Eine PID.txt mit dem Editor mit folgendem Inhalt erstellen:

[PID]
Value=XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

(die XX=Product-Key)
Die PID.txt in den Ordner sources abspeichern bzw. kopieren
Nun alles bootfähig auf DVD brennen bzw. auf einen USB-Stick packen
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.315
alternativ kannste über Systemsteuerung\System und Sicherheit\System den Product Key ändern, ich weiß aber nicht ob das funktioniert. Wäre aber nen Versuch wert
 

Mydgard

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.334
@AdoK: erst mal danke für die Antwort: Ich habe ein Image der Windows 8 DVD erstellt -> Win8.iso ... wenn ich die nun mit Winrar auspacke, findet er aber nur eine einzelne txt Datei mit folgendem Inhalt:

This disc contains a "UDF" file system and requires an operating system
that supports the ISO-13346 "UDF" file system specification.

Mein Arbeits-PC hier hat Windows XP Pro SP3 ... geht das mit dem nicht?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.215
Wieso erstellst du von der DVD eine .iso?

Kopiere den DVD-Inhalt auf die/ eine HDD, füge nun dem Ordner sources die PID.txt hinzu und erstelle nun aus dem Ganzen eine neue bootbare DVD bzw. bootbaren USB-Stick.
 
Top