Bericht Windows 8: Tablets zum Start

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Windows 8 steht vor dem Start und mit ihm eine neue Tablet-Generation. In einer kurzen Vorschau werfen wir einen Blick auf die Geräte, die in den kommenden Wochen in den Handel kommen. Welche möglichen Stärken und Schwächen offenbaren sich bereits jetzt, wo ist welches Gerät einzuordnen? Und vor allem: Was kosten die Geräte?

Zum Artikel: Windows 8: Tablets zum Start
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
532
#2
WOW. Ich bin wirklich begeistert, was Windows da mit seinem Betriebssystem am Markt ausrichtet. Wenn die Unterstützung für den Großteil der Programme gegeben sein sollte, werde ich wohl früher oder später zugreifen.
Ich glaube die meisten können wirklich langsam zugeben, dass solche Tablets dem Notebook Konkurrenz machen werden, Vorausgesetzt die breite Unterstützung wird gegeben sein.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#3
Man darf wirklich gespannt sein wie sich das ganze entwickelt.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.773
#4
neugirig aufjedenfall, aber ich find die arm tablets zu teuer im vergleich zu den x86.


geht das nur mir so?

edit: was ist eigentlich mit tablets auf amd basis?
 
W

Wolfsrabe

Gast
#6
Windows in all seinen Varianten ist nicht deshalb erfolgreich, weil es etwa ein gutes System ist, sondern weil sie es den allgemeinen Kunden über den OEM-Weg von Hardwareherstellern regelrecht aufdrücken. :rolleyes:

Ich weiß, 'ne recht verallgemeinerte Aussage, aber grundsätzlich richtig. ;)
 
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
4.911
#7
Interessant finde ich, wo das ganze Software-technisch hingeht.

Man sieht ja ganz deutlich die Entwicklung von Smartphones und Tablets mit ihrer großen Beliebtheit und welchen Einfluss sie darauf haben, wie wir solche Geräte benutzen.

Im Zentrum steht ganz klar der Touchscreen, um den sich die gesamte Bedienung anpasst.
Schön zu sehen ist das ganze auch an Windows 8, die sogar für Desktop Benutzer so eine Oberfläche anbieten (oder aus der Sicht einiger: aufzwengen).
Jedoch kann man das ganze auch so sehen: Der Trend geht nunmal ganz klar zu solchen Oberflächen, warum dann nicht auch zu Hause eine ähnlich aufgebaute Oberfläche nutzen? Ist doch toll, dass man als Tablet Benutzer nun auch zu Hause auf seinem Rechner gewohnte Apps in einer gewohnten Umgebung nutzen kann.

Ich finde den Schritt von Microsoft richtig und wichtig. Na klar, ist das nicht perfekt für jedermann, aber es geht in die richtige Richtung und klar mit dem Trend und genau das braucht Microsoft, wenn sie am Markt weiterhin bestehen wollen. (siehe rückläufige Zahlen bei PC und Notebook Verkäufen und damit auch von Windows..)
 

onkelosuppo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
468
#8
@ Patrick: Das ThinkPad Tablet 2 hat auch einen Pen Digitizer an Bord. Den Stift scheint es aber nur optional zu geben. (So steht es zum. auf der Lenovowebsite.)

Das Ding finde ich so geil. Hoffentlich stimmt der Preis und es gibt noch eine SD Kartenslot, dann wird es meins.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.458
#9
@topic
wenig interessante geräte dabei, die ganzen atom dinger sind für mich nicht interessant, da sind selbst die arm vertreter interessanter

@Wolfsrabe
immer das gleiche palaber....aber diverse versuche mit linux von den herstellern floppten natürlich nicht weils keiner wollte....
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.199
#10
Für Desktops und Notebooks halte ich Windows 8 für Unsinn.

Für Tablets ist es aber genau das richtige. Jedoch scheinen mir die vorgestellten doch recht teuer zu sein.
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
150
#11
Überseh ich was oder kommt nur mir das Acer Iconia W700 extrem P/L stark vor?
Also vorallem gegen die anderen Tablets mit Atom Prozessor.
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.690
#12
Wieso schaffen es Tablethersteller eigentlich die IvyBridge CPUs ohne Lüfter zu kühlen und die Ultrabooks/MBA nicht?

Die verbaute Hardware ähnelt sich doch stark. Ivy+4GB Ram+128GB Flash/SSD..
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
725
#13
wieso beschweren sich alle über die surface preise? die anderen sind ja noch teurer?! xD
 

PhilAd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.399
#15
mhh ich finde das Surface RT wirklich interessant ... ich glaube so ein Surface Pro ist wohl vielleicht interessant wenn man Spiele wie LOL oder so noch spielen können möchte. Ich finde es aber für ein Tablet zu schwer und würde mich da eher auf den App Market beschränken, wo es mit Sicherheit auch Games gibt. Highendetitel laufen sowieso auf keinem der Geräte und auf ARM SoC's lassen sich auch schon nicht ganz so unschicke Games zocken wie z.B. Wild Blood mit Unreal Engine.
Wichtiger ist aber für mich das Surfen und Bearbeiten von Dateien, sowie E-Mail, etc.
Das sollte alles auch super mit dem RT gehen.
Die niedrigere Auflösung empfinde ich nicht als Nachteil. Eventuell ist vllt ja sogar wie MS sagt in der Begründung. Wer weiß.
 

Nebuk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
716
#16
Sind das eigentlich zweimal die gleichen Videos auf der ersten Seite?
Das "Video „„Surface“-Tablet mit Windows 8 von Microsoft“" ist ebenfalls zweimal praktisch hintereinander zu finden.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.609
#17

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
632
#18
Hmmm dann warte ich lieber auf ein AMD Z60 (4,5 Watt APU) Tablet, statt dem Atom, für hoffetnlich 500 €.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
#19
Die neuen Tablets mit vollwertiger Intel CPU gefallen mir sehr gut, jetzt nur noch die Akkulaufzeit hoch schrauben und die Tablets können endlich alles was ein Netbook auch kann. Bei den Dingern macht dann Win 8 auch richtig Sinn, schade das der Desktop darunter so leiden muss.

Konkurrenz von Seiten AMDs wäre natürlich auch nicht schlecht...
 
Top