Windows XP Partition ist weg

animex

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5
Hallo Forum,

ich brauche dringend Hilfe.
Ich wollte mit dem Tool "Partition Wizard Home Edition" meine C-Partition erweitern.
Die Daten von D gesichert, Partition gelöscht und dann C um 50 GB erweitert.
Dabei muss der PC neugestartet werden.
Nach dem neustart sollte eigentlich eine Meldung vom "Partition Wizard Home Edition" kommen doch die kam nicht dafür die Meldung: NTLDR Fehlt.

Nun wollte ich den Bootmanager reparieren, geht aber nicht weil es keine Windows Installation finden kann.

Mit der BootCD von Partition Wizard Home Edition sehe ich jetzt nur 1 Partition mit 10 MB und eine Unallocated mit ca. 180GB
Die festplatte ist aber 230GB groß.

Die Ursprüngliche C größe war 50GB und diese ist nun weg.

Wie kann ich diese retten?

Gruß

Hier ein Screenshot: image.jpg
 

flipp

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
921
Wenn Du die Meldung mit NTDLR immer noch bekommst, dann versuche es über die Reperaturfunktion bzw. Windows XP Setup-CD:

http://www.jasik.de/tipps/tipp45.htm

Ansonsten gibt es zwar Programme, die Partitionen möglicherweise wieder herstellen können, aber ich würde mir das nicht geben. Zu unsicher, daß irgendetwas unbemerkt im Argen liegt. Eine Neuinstallation ist relativ zügig gemacht, wenn Du Dir am Wochenende etwas Zeit nimmst. Dabei kannst Du Dir deine Platte auch gleich passend aufteilen.

Auf den Gedanken eine Sicherung/Image von deiner Windows Installation zu machen bist Du nicht gekommen? Solltest Du in Zukunft ebenfalls tun, so etwas ist in solchen Fällen Gold wert und die Installation/Basisinstallation in wenigen Minuten wieder hergestellt.

flipp
 

nissl

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.013
Ich fürchte auch da warst du erfolgreich beim Löschen deiner Partition(en) So wie der Screenshot aussieht kannst du das auch nicht ohne weiteres wieder herstellen.

Ich würde mit einem Forensiktool (sowas wie Recuva) die wichtigsten 3-4 Daten versuchen zu retten und danach einfach frisch aufsetzen.

Alles andere erscheint mir ziemlich aussichtslos. Und vielleicht auch vergebene Müh'.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.216
Naja, solange er keine Daten draufschreibt oder gründlich formatiert, können die meisten Tools die ursprünglichen Partitionen wieder hervorzaubern
 

flipp

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
921
Mit welchem Risiko? Allein schon die FAT 12 Partition auf seinem Screenshot sieht ungesund aus :) ... .
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.216
Wenn eine Partition angelegt wird, wird nur was im MBR/GPT der Platte verändert, der Rest der Platte bleibt unberührt, deshalb sehe ich die Chancen gut, die Daten wieder hervorzubekommen. Diese FAT12-Partition (Disketten-FAT) scheint wohl von dem Partitionsvergrößerungstool angelegt worden zu sein, um selbst von der Platte booten zu können - und ist irgendwie gescheitert, vielleicht kann es kein AHCI.

@TE: Stell doch im Bios mal auf IDE/kompatibel, vielleicht startet Dein Tool dann doch noch und macht alles heile !
 
Top