Windwos 10 installieren - Kleine Hardwareupgrades möglich ?

TitanRage

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
20
Sehr geehrte CB-Community,

ich habe gelesen, dass Windows 10 hardwaregebunden ist. Sprich, wechselt man die Hardware, so funktioniert Win10 auch nicht mehr. Gilt das auch für kleine Hardwareupgrades ?
Beispiel :

2.9.15 - Windows 10 erfolgreich installiert
13.12.15 - Arbeitsspeicher wird erneuert.

Würde dann Win10 noch funktioniert ?

Und noch was :
Ich habe zur Zeit die nicht lizenzierte Version Win8. Würde das Upgrade ohne Probleme trotzdem funktionieren ? Und hätte ich dann plötzlich "originales" Win10 oder auch eine nicht lizenzierte Version von Win10 ?

MfG
TitanRage
 
M

miac

Gast
Arbeitsspeicher ist kein Problem.

Du bekommst keine Aktivierung von Windows 10, wenn dein Windows 8 nicht auf dem selben Rechner aktiviert ist.
 

TitanRage

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
20
Also müsste ich mir Win8 erst kaufen bevor ich auf Win10 upgraden kann richtig ?
Welche Hardwarekomponenten sind denn mit Win10 gekoppelt ?
 
H

HardlineAMD

Gast
Hol dir doch einfach einen Windows7 Key über einen vertrauenswürdigen Händler für 10€ bei eBay.
 

TitanRage

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
20
Würde das keinen Unterschied machen, wenn ich von Win7 auf Win10 upgrade oder von Win8 auf win10 ?
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.794
Ob 7 oder 8 macht keinen Unterschied nur ob es 7 Pro oder 8 Pro ist dann gibt es halt 10 Pro, ansonsten nur Win 10 Home.

Und 10 € dann ist das sicher eine Chinaschwarzkopie... :rolleyes:
Und Microsoft koppelt das Mainboard, sprich alles andere kannst du dann aufrüsten. :) Aber da Hardwarebindung in Deutschland untersagt ist arbeitet Microsoft an einer Lösung.
 

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.438
ad 1. Welche Version du nimmst ist egal.
ad 2. Nur wenn du das Mainboard wechselst sollte sich Windows nicht automatisch wieder aktivieren können.

LG
 

TitanRage

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
20
Vielen DanK! Ich werde mir dann sobald ich mir mein neues Mainboard zugelegt habe Win7 Pro kaufen und das dann aufrüsten.
MfG
TitanRage
Ergänzung ()

Naja, ich kann ja hier für 20 Euro die Professional Version erwerben.
(h)ttp://rechtssicher-lizenziert.de/betriebssysteme/8-windows-7-professional-3264bit-download-00088537025789.html?gclid=COWX9s-96McCFcHGGwodAPMEJw#/1-typ_-download_versandkostenfrei)
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.737
Wieso und warum hier immer wieder die Vorschläge kommen sich ein Windows zu MinimalstRamschpreisen von 10, 20 oder 30€ zu kaufen erschließt sich mir nicht.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass so manch einer hier nicht die diversen Threads bzgl. 'Wo Windows x kaufen' sieht, liest, etc..

Und es ist ja nun mittlerweile auch sehr oft zu Leselektüre verlinkt worden, wo man auch nachlesen kann, dass auch die etwas teureren Lizenzen einfach nur Ramsch = Schrott sind.

Und das im vorherigen Beitrag durch Textlink verlinkte Windows 7 für 20€ ist ebenfalls auch nur Schrott! Wieso und warum? Der Product-Key kommt per Mail. Und dieser Product-Key gehört auf einem (echten) COA ausgeliefert. Auch dieser Händler, wie auch praktisch alle anderen, die die Keys per Mail versenden, ist nicht von Microsoft autorisiert Product-Keys per Mail zu verkaufen.

Auch hier bringt die Suchfunktion massenhaft Links ans Tageslicht! Wie z.B. https://www.computerbase.de/forum/threads/fragen-zu-keys.1511384/ von vorgestern.

Aber wie so oft, Geiz ist Geil und das so billig wie nur irgendwie möglich. Und ja, ich verwende immer wieder gerne das Wort billig in dem Zusammenhang. Billig = Ramsch.


Und was die Hardwarebindung angeht. Nicht nur das Motherboard ist davon betroffen, auch das System-LW. Auch hier die Suchfunktion verwenden! Auch wirds von der ans Tageslicht gebracht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.376
@AdoK
Du sprichst mir aus dem Herzen! Man gibt Geld für einen illegalen Lizenz Key aus. Wie bescheuert muss man sein! Für die Verkäufer ist das wie Geld drucken, die armen müssen doch vor lauter Lachen jeden Tag massiven Muskelkater im Bauch haben.

Es wird teure Hardware gekauft, aber für eine legale Lizenz sind keine 100€ übrig. Gier frisst Hirn und Geiz ist geil!

Da eine reguläre Windows 7 Lizenz auch nicht unter 70€ zu haben ist, wäre mir das Upgrade davon mit den derzeitigen Einschränkungen nicht wert. Da würde ich gleich zu einer SystemBuilder Version von Windows 10 greifen.
 

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.438
Und was die Hardwarebindung angeht. Nicht nur das Motherboard ist davon betroffen, auch das System-LW. Auch hier die Suchfunktion verwenden! Auch wirds von der ans Tageslicht gebracht. ;)
Das mit dem System Laufwerk ist noch ein Gerücht mit ein paar Fällen nicht aber offiziell. Im Fall dass man Probleme bekommt Telefonisch (mit MS Mitarbeiter an der Leitung) aktivieren sollte Abhilfe schaffen. In Deutschland und Österreich gelten gesonderte Regelungen bezüglich einer OEM Version.
https://www.computerbase.de/2015-07/windows-10-eula-zwangs-updates-support-zeitraum-und-hardwarebindung/
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.737
Das mit dem System-LW ist kein Gerücht!

Nicht nur ich, auch so einige aus dem Freundes-/ Bekanntenkreis haben nach Wechsel/ Tausch des System-LW und auch Benutzer des Forums haben diesbzgl. negative Erfahrungen machen (müssen).

Und was meinst du wohl was einem der Mitarbeiter der Aktivierungshotline empfiehlt?
Bis jetzt hat mir jeder dieser Mitarbeiter gesagt, dass man noch nicht über solche Tools zur erneuten Aktivierung nach einem Hardwarewechsel verfügt. Und er/ man empfiehlt die Installation des Vorgängerbetriebssystems (Windows 7/ 8.1), dieses zu aktivieren und anschliessend das/ ein Upgrade auf Windows 10 zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.438
Leuchtet ein.
Dass man den ganzen Upgrade Prozess neu durchlaufen muss kann sein falls es zu Problemen mit der Aktivierung nach einem MB Tausch (ggf System-LW) kommt. Man hat ja schließlich keinen Windows 10 Key sondern mMn nur den generischen aus dem Mainboard.
Ist zwar nervig - Lizenz bleibt aber erhalten.

LG
 
Top