Wird mein WLAN eventuell beeinträchtigt?

Petrol

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Hallo,
Wird mein WLAN eventuell beeinträchtigt?

Habe mal einen Scan der Kanäle gemacht. WLAN Qualität müsste doch bei mir top sein oder?
Habe 64.000 kbit/s empfange aber nur 30-40 mbit/s

versuche die ursache dafür zu finden!
Dachte es liegt am vielen WLANs in der Umgebung aber dieser Scan beweist doch das gegenteil oder?
 

Anhänge

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Wieso das Gegenteil? Das sind eine ganze Menge WLANs und zusätzlich noch einige mit Kanalbündelung. Einflüsse en gros. Und das sind nur die WLAN-Einflüsse, gibt ja noch andere 2,4Ghz-Störer.
Da einen passenden störfreien Kanal zu finden wird knifflig. Am ehesten solltest du aufs 5Ghz-Netz wechseln (anderer Router, evtl. andere Netzwerkkarte) oder ein Kabel ziehen. DLAN wäre vllt. auch eine (teure) Alternative.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.788
naja es hat doch ziemlich viele WLANs in deiner Umgebung was generell schon mal nicht so gut ist.

Und die Stärke des Signals ist natürlich auch noch von vielen anderen Faktoren abhängig - wie z.B. eingesetzte WLAN Adapter, Hauswände/Decken, Störquellen wie Kühlschrank, Mikrowellen, Wasserleitungen, etc

Wie schon t-6 geschrieben hat wäre der 5 Ghz Bereich wahrscheinlich noch ne Alternative - wenn dein WLAN Adapter das kann kannst Du diesen Bereich mit dem Tool ebenfalls scannen lassen.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Durch die Nutzung eines Kanals werden auch benachbarte Kanäle beeinflusst.
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
aha. das wusste ich nicht
wie ich schon in meinem vorherigen thread erwähnte.
hab ich mit powerlan ( strom aus der steckdose) auch keine positiven ergebnisse
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Ach du bist das ^^

Wie schon gefragt: Auf Leerrohre geprüft?
 

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
ja ich bins :D
ja hab ich. da ist kein rohr. ist nur kabel was rausguckt
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.082
Was für einen WLAN Standart ist denn als Verbindung aktiv ... falls es 54 MBIT ist sei froh das du die 30 bis 40 MBIT packst .
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Zitat von xxMuahdibxx:
Was für einen WLAN Standart ist denn als Verbindung aktiv
Was ist denn ein "Wlan Standart"?

oder meinst du Standard 802.11 b/g/n, denn aus dem screen entnehme ich, TE hat ein TP-Link Produkt mit bis zu 300mbit 802.11n.

Zitat von xxMuahdibxx:
falls es 54 MBIT ist sei froh das du die 30 bis 40 MBIT packst .
mit Sicherheit "packt" ein 802.11g Adapter keine 30 bis 40mbit netto, denn @Petrol schreibt:

Habe 64.000 kbit/s empfange aber nur 30-40 mbit/s
also um die ~5MB/s, das kann aber diverse Ursachen haben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
habe eine idee, wie man das machen könnte, weiß aber nich ob es sowas gibt.

Also 2 Teile. Eins kommt an den WLAN Router LAN-Anschluss dran.
Teil 2 kommt an den LAN Anschluss des Laptops.
Beide kommunizieren über die 5ghz Funkfrequenz.
Müsste doch eigentlich so klappen?

Jetzt die Frage. gibt es sowas?!
 

Bio-Apfel

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
851
Boah, Tignanello, bist wohl ein kleiner rechtschreib-guru.. Wie kann man so kleinlich sein?

@TE: Wie meinst du das? An einen 2,4Ghz router quasi ein 5Ghz "irgendwas" anhängen?
Das "irgendwas" müsste dann ja selbst eine art 5 Ghz router sein.
vielleicht verstehe ich dich falsch, aber ich glaube, was du meinst, gibt es leider nicht.
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Boah, Tignanello, Wie kann man so kleinlich sein?
Soweit man das hier öfter liest als die korrekte Schreibweise, sollte es auch mal gestattet sein, darauf hinzuweisen. Das war übrigens meine erste Erinnerung hinsichtlich Rechtschreibung. Du kannst das nachlesen, du wirst keinen Beitrag diesbezüglich von mir finden. :p

Zitat von Bio-Apfel:
An einen 2,4Ghz router quasi ein 5Ghz "irgendwas" anhängen?
Das "irgendwas" müsste dann ja selbst eine art 5 Ghz router sein.
vielleicht verstehe ich dich falsch, aber ich glaube, was du meinst, gibt es leider nicht.
Natürlich gibt es sowas, 2x Set Bridge 5GHZ, die Idee ist aber wenig geeignet für das vorliegende Problemchen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Petrol

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
120
Warum wenig geeignet?
Ok diese komischen großen Antennen schon. sind schon übertrieben an der Größe und der Art.
Wäre es bisschen kleiner wie so ein gängiger WLAN Usb stick
dann würde es das Problemchen doch beheben?

Ich habe solche Bridges zuhause
SPEEDPORT W100 Bridge

funkt im 5 GHZ

bekomme allerdings nie mehr als 16 mbit/s
weil es kein Wireless N unterstützt
 
Zuletzt bearbeitet:

mcwild

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
370
Geh auf Kanal 12 oder 13, da haste bei dir die besten Karten, weil 1 und 6 schon zuviele dabei sind. 5 Ghz also der a-standard wäre noch ne alternative, hat aber kaum ein gerät. ansonsten immer bedenken, dass es einen unterschied zwischen netto- und bruttodatenrate gibt. besonders bei überschneidungen der frequenzbereiche werden datenpakete oft mehrmals angefordert. was natürlich die nettorate sinkt. den theoretischen wert wird man eh nie hinbekommen! zur not kabel verlegen ;-)
 
Top