WLAN-Internet mit Kabel-Netzwerk verbinden ?

DTC

Ensign
Registriert
Dez. 2003
Beiträge
253
Hallo allerseits,

da ich bald umziehen werde, mache ich mir schon mal Gedanken für die Anbindung meiner PC's und Notebooks ans Internet.
In meiner neuen Wohnung befindet sich der Telefonanschluß im Wohnzimmer.
Meine PCs kommen aber in ein extra Zimmer :)

Nun will ich eigentlich folgendes bewerkstelligen:

- im Wohnzimmer soll ein Wireless-Router angeschlossen werden, der sich per DSL mit dem Internet verbindet
- über WLAN bekommen dann die Notebooks ihren Internetzugang
- im anderen PC-Raum soll ein Gigabit-Switch stehen, mit dem die einzelnen PCs per Kabel miteinander verbunden sind
- dieser Switch soll aber auch irgendwie ans Internet mit angeschlossen werden - also per WLAN, da ich keine Strippe quer durch die Wohnung legen will...

Das Problem, was ich nun habe - ich weiß nicht, was für Hardware ich da eigentlich benötige...

Der WLAN-Router ist klar (z.B. D-Link DIR-635) - der wählt sich im Wohnzimmer ins Internet ein.
Nun brauche ich aber theoretisch einen Gigabit-Switch mit wenigstens 3-4 GBit-Ports und einem WLAN-Anschluß (54MBit reichen da ja), mit dem ich mir das Internet vom WLAN-Router hole.
Solch ein Gerät habe ich aber bisher noch nicht gefunden - einen zweiten WLAN-Router (z.B. D-Link DGL4300) kann man dafür ja nicht nehmen (hab auch keine Lust auf zweimal NAT).

Kann mir da irgendwer nen Tip geben, wie ich das am besten lösen kann ?

Gruß DTC
 
Mh, ganz spontan würde ich dir den LinkSys WRT54G als Repeater für den WLAN empfehlen, der hat auch 4 LAN Ports dran. Aber halt kein Gigabit ... Brauchst du denn unbedingt Gigabit LAN unter den PC's, die am Repeater (Switch) angeschlossen sind?

mfg hoppiq
 
also ich fasse mal zusammen
im zimmer1 hast du den internetanschluss wo du einen WLAN Router angesschlossen hast oder willst
im zimmer2 hast du deinen pc den du mit einem Switch verbinden willst
jetzt das problem du brauchst ein wlan client richtig

wenn ja kann ich dir helfen ich hatte genau das selbe problem als empfänger nutze ich einen Linksys WRT54GL mit DD-WRT firmware daran habe ich einen Gigabit-Switch TP-Link TLSG1005D angessclossen
 
Zuletzt bearbeitet:
@ hoppig
Naja, ich schaufel viel Daten hin und her (u.a. Datensicherung) - und ich möchte meine GBit-Anbindung nicht mehr missen :)

@ ThelordofWar
genau, in Zimmer Zwei stehen 2 PC's (und ab und zu auch mal einer mehr, wenn ich von Kumpels mal wieder den PC neu aufsetzen muss ;)) und die sind/sollen mit einem GBit-Switch verbunden/werden.
Und über diesen Switch soll auch das Internet aus Zimmer 1 zur Verfügung gestellt werden.

@alle
hab mal noch ein wenig im Internet rumgestöbert - anscheinend brauche ich einen WLAN-Router/Switch mit WDS-Funktionalität.
Tja, und sowas mit nem 4-GBit-Port-Switch zu finden ist schwer ;)
 
Das wird es nicht geben ;)

Könntest einen Access Point mit WDS und nen GBit Switch dahinstellen, dann würde das
wenigstens alles Sinn machen. Nen GIgbit WDS Router gibts nicht, oder?^^
 
Dann brauch ich ja zwei APs mit WDS, oder ?
Einer, der am WLAN-Router hängt und einer, der am Switch hängt...
Das wären ja dann 4 Geräte !

@hoppig

der hat aber kein WDS ;)

edit:
oh, ich sehe gerade - hat er ja doch...
hmm... na das schau ich mir mal genauer an :)

edit2: WDS nicht mit WPA :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Der WLAN Router (den du bereits hast) ist doch ein AP und dazu noch die Router von D-Link und die Sache ist perfekt! Warum auf einmal WPA? War bis eben gar keine Rede von ... ;)

edit: WPA Repeaten können kaum irgendwelche Router ... schonmal an DLAN für die 2 Router gedacht? Da brauchste nicht mal einen zweiten Router, sondern nur ein Gigabit Switch ...

mfg hoppiq
 
Zuletzt bearbeitet:
Router da hin, wo der Anschluss ist (ja ne, is klar :D). Einen Access Point (AP) im Client Mode an einen GB-Switch anschließen, fertig is.
 
@hoppiq

an DLAN hatte ich auch schon gedacht... weiß aber noch nicht, ob das alles in der neuen Wohnung funktionieren wird - müsste ich mal schauen, wie die Stromkreise da verlegt sind.

Ich kenn mich mit dem ganzen Wireless-Zeugs nicht so aus - aber ich will nicht, dass irgendwer sich Zugang zu meinem WLAN verschaffen kann.
Deshalb mindestens WPA...
Wäre denn die Verbindung vom Switch über einen AP bis hin zum WLAN-Router dann verschlüsselt oder nicht ?

@ rush2000
So einfach ?
Wo ist da der Haken ;)
Wie siehts mit der Sicherheit aus ?


Also derzeit besitze ich "nur" einen DLink DGL-4100 (GBit-Router ohne Wireless), der sich bei mir per Kabel ins Internet einwählt und über seine 4 GBit-Ports meine PCs verbindet.
Ich muss mir also noch einen WLAN-Router dazukaufen (und wahrscheinlich dann ja auch noch einen AP) und würde dann meinen alten Router nur noch als Switch nutzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie rush2000 es geschrieben hat, geht's natürlich auch. Da wären wir wieder beim WRT54G ;) Oder du schaust hier mal nach.

mfg hoppiq
 
DTC schrieb:
So einfach ?
Wo ist da der Haken ;)
Wie siehts mit der Sicherheit aus ?
Ja so einfach. Funktioniert auch mit WPA-Verschlüsselung.

Ich würde den DGL-4100 verkaufen. Dafür nen WLAN-Router zulegen. Zusätzlich nen GB-Switch kaufen und nen AP zulegen.

Alternativ kannst du auch den Router als Switch laufen lassen und dann eben nur nen WLAN-Router und nen AP kaufen.
 
Dark Zero schrieb:
warum nicht direkt einen WRT54GL?

Wenn du meinen Link oben verfolgst, siehst du das ich mich nur allgemein auf den WRT54G beziehe, da ich selbst keinen hab! :) Schade eigentlich ... ;)

mfg hoppiq
 
So, ich glaube ich habe die perfekte Lösung gefunden :D

Ins Wohnzimmer kommt ein D-Link DGL-4500 - hat alles, was das GamerHerz braucht ;)
In das Computerzimmer werde ich einen D-Link DAP-1522 stellen, der hat 4 GBit-Ports und hat genau die Funktionalität, die ich benötige (Bild) :)
So hab ich nur zwei Geräte und alles, was ich brauch... den "alten" DGL-4100 werde ich dann verkaufen.
Zwar gibts die Hardware nicht bei D-Link Deutschland, aber das ist ja Dank Amazon.com nicht das Problem ;)

Nun kann ich nur noch hoffen, dass das später dann auch alles funktioniert...

Danke für eure Mühen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ha und da hab ich mir die mühe gemacht und meine ganze Wohnung verdrahtet :D Warumm gits das Teil eigentlich nur im Ausland?
 
Zurück
Oben