Wlan Repeater ohne DHCP-Server?

Laurarualus

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Hallo,

eins erstmal vorab, ich kenne mich kaum mit solchen Sachen aus.

Ich bin nun in ein Studentenwohnheim gezogen, in dem in jedem Zimmer ein LAN-Anschluss ist. Router sind erlaubt, also hab ich mir den FRITZ!WLAN Repeater 300E gekauft. Kurz nachdem ich den angeschlossen habe, wurde mein Internet gesperrt, ich konnte also auch nicht mehr meinen Laptop an das LAN-Kabel anschließen. Dann muss ich jedes Mal zur Verwaltung rennen, damit die meinen Anschluss wieder freischalten - und die hat nur vormittags geöffnet.
Auf Amazon usw. werde ich nicht schlau, da nicht bei allen Routern was mit DHCP steht und ich auch einfach keine Ahnung davon habe.. Jetzt möchte ich mir halt wieder so ein Teil kaufen, dass aus meinem LAN-Anschluss ein WLAN-Signal macht, aber ohne diesen DHCP-Server, da der von dem Netzwerk im Studentenwohnheim geblockt wird.

Könnt ihr mir da ein Gerät empfehlen? Ich bin im Ausland, sprich Internet auf dem Smartphone ist ziemlich teuer:(

Viele Grüße,
Laura
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
vorheriges gelöscht

EDIT: Der 300E kann ebenso als Acces-Point verwendet werden. Einfach am PC korrekt einrichten und dann an die eigentliche LAN-Buchse.
Musst unter System -> Betriebsart -> auf "LAN-Brücke" einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.557
Der FRITZ!WLAN Repeater 300E ist doch ein WLAN-Access-Point.
 

Laurarualus

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Danke für eure schnellen Antworten.
Könnte ich mir jetzt also dieses Teil hier kaufen? http://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS
Das müsste euren Aussagen nach ja funktionieren.
Ergänzung ()

Ja dieser 300E ist ein AP, allerdings vergibt er eigene IP-Adressen (soweit ich das verstehe, heißt dies ja DHCP) und das wird hier nicht unterstützt.. Ich brauche also in jedem Fall ein neues Teil.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Probiere mal folgendes: Beim 300E unter System -> Betriebsart -> auf "LAN-Brücke" einstellen. Meinen habe ich auf WLAN-Brücke und dort verwaltet noch immer die FritzBox die Adressen.
 

Laurarualus

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Den Repeater hatte ich als LAN-Brücke konfiguriert. Es hat auch alles so weit geklappt, ich konnte mit Laptop und Handy über WLAN ins Internet. Aber nach ca. einer Stunde hatte ich dann keinen Internetzugriff mehr. Der Repeater hat noch weiter das WLAN ausgesendet, aber der Internetzugriff wurde, wie bereits geschrieben, gesperrt. Das hab ich hier mit dem Heimverwalter ausprobiert. Der hat mir dann nahe gelegt, ein neues Gerät zu kaufen. Auf der Benutzeroberfläche hab ich auch schon geschaut ob ich diese DHCP-Funktion ausschalten kann, aber da stand nichts zu.
Wie dem auch so, die Hoffnung mit diesem Gerät hab ich schon aufgegeben. Aber das Gerät in dem Link müsste doch problemlos angenommen werden, oder?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.835
Nicht unbedingt. Das solltest Du mit den Technikern bereden. Welche automatische oder händische IP Konfiguration nicht mit dem Hausnetz kollidiert.

Wenn Du selbst einen DHCP aufsetzt, dann kann das das ganze Hausnetz lahm legen. Eben genau darum wurde Dein Anschluss still gelegt.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.952
Du kannst auf jeden Fall den DHCP Server im 300E deaktivieren. Sonst würde ja der Bridge-Modus bei keinem funktionieren, der noch einen Router oder andere Geräte mit DHCLP Server im Netzwerk hat.

Du solltest einmal das Web-Interface des 300E noch einmal durchforsten, die Option muss sich irgendwo verstecken.
 
Top