"WMI" Fehler beheben

Orange1805

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
159
Hallo und dein frohes neues Jahr,

ich habe in meinem Betriebssystem Ruckler, die ich in meinem letztem Post schon angeprangert habe.
Ich habe nun ein Programm von Razer "Cortex" welces ein Diagnosebericht erstellt hat. (Dieser als Anlage)
Dort gibt es den Fehler:

1201 - Uhrzeit : 1/1/2019 17:01:11
1202 - Quelle : WinMgmt
1203 - Beschreibung : Ereignisfilter mit Abfrage "SELECT * FROM __InstanceModificationEvent WITHIN 60 WHERE TargetInstance ISA "Win32_Processor" AND TargetInstance.LoadPercentage > 99" konnte im Namespace "//./root/CIMV2" nicht reaktiviert werden aufgrund des Fehlers 0x80041003. Ereignisse können nicht durch diesen Filter geschickt werden, bis dieses Problem gelöst ist.

Eine Lösung gab es für das Problem mal auf dieser Seite. Diese ist aber inaktiv. Also zur meiner eigentlichen Frage:
Wie schwerwiegend ist der Fehler und wie kann man ihn beheben? Löst er miniruckler aus Ruckler aus?
(Die Ruckler treten auf wenn sich das Bild sehr schnell verändert wie z.B. beim Öffnen eines Fensters oder in Spielen wenn man in Häuser läuft etc. Also immer wenn es Arbeit gibt.)

https://support.microsoft.com/de-de/help/2970908/how-to-use-microsoft-easy-fix-solutions

Gibt es eventuel gute Software Programme die Fehler diagnostizieren können? Mittlerweile habe ich viel ausprobiert.

Danke
 

Anhänge

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.360
Das scheint eine Abfrage an die WMI Datenbrank zwecks protokollierung sein und sollte keine größeren Probleme für normale Programme bereiten.

Um den Fehler zu beheben müsste man herausfinden welches Programm diese Abfrage an WMI stellt.
Kannst aber auch einfach mit der groben Kelle arbeiten und das hier ausprobieren
 

Orange1805

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
159
Schade... Das wäre auch zu schön gewesen ^^
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.188
Erstelle nach der Anleitung hier das Script (vbs) und führe dieses als Admin über die Eingabeaufforderung aus.
"Workaround.vbs"
Wenn du möchtest schicke ich dir die "Workaround.vbs"

So sollte der Inhalt der "Workaround.vbs" aussehen:



Ergänzung ()

Um das Ausführen zu erleichtern, lege dir die "Workaround.vbs" auf den Desktop,
halte die Shift-Taste gedrückt und klicke so die "Workaround.vbs" mit der rechten Maustaste an.
Im Kontextmenü wählst du dann "Als Pfad kopieren" und fügst dies in der Eingabeaufforderung(als Admin.)
ein und dann Enter Taste.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)

skorpion68

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
167
Hallo Orange1805,
zum Fehler / Ereignis-ID: 10 / Quelle: Microsoft-Windows-WMI habe ich dir das Microsoft FixIt 50688 als Archiv MicrosoftFixit50688.zip angefügt. Lade dieses Archiv herunter und entpacke es in einen Ordner deiner Wahl. Klicke dann in diesem Ordner doppelt auf das Package MicrosoftFixit50688.msi um es auszuführen, folge den Anweisungen.
 

Anhänge

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.188
Das macht soweit nichts anderes wie die "Workaround.vbs" aus dem Beitrag über dir.
Obwohl, wer weiß warum MS das Fixit nicht mehr anbietet.
 

skorpion68

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
167
@Nickel
Im Forum von Dr. Windows hatten wir hier Windows hängt sich auf eine ähnliche Anfrage wo dann wohl das Microsoft FixIt 50688 diesen Fehler behob. Zuvor hatte ich ebenfalls auf den Workaround von Microsoft hingewiesen und hatte das Script angefügt.
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.188
Ja, das Fixit behebt das Problem aber es ist nicht mehr offiziell zu haben.
Einen Beitrag von dir hier, mit einem "Workaround" und dem Hinweis auf das Script sehe ich nicht.
Vermutlich ist das Problem vom TE aber seit Beitrag #4 schon längst behoben.
Rückmeldung vom TE gibt es mal wieder wie so oft nicht.
 

Orange1805

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
159
Habe jetzt die 4. Antwort probiert:
Ergänzung ()

hat sich nichts geändert
Ergänzung ()

Auch der Tipp von Skorpion hat nichts gebracht.
Es steht immernoch:

1201 - Uhrzeit : 1/4/2019 16:02:21
1202 - Quelle : WinMgmt
1203 - Beschreibung : Ereignisfilter mit Abfrage "SELECT * FROM __InstanceModificationEvent WITHIN 60 WHERE TargetInstance ISA "Win32_Processor" AND TargetInstance.LoadPercentage > 99" konnte im Namespace "//./root/CIMV2" nicht reaktiviert werden aufgrund des Fehlers 0x80041003. Ereignisse können nicht durch diesen Filter geschickt werden, bis dieses Problem gelöst ist.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.188
Steht der Fehler denn noch aktuell nach einem Neustart in der Windows Ereignisanzeige ?
Wenn nein, hat es funktioniert, egal wo dieser "Razer "Cortex"" diese Info noch herholt.

Es gibt auch im Netz Hinweise darauf dass dieser Fehler nur kosmetisch sei und keinerlei
Auswirkung auf das System haben soll und das "Script" u. "Fixit"
nur die Einträge aus der Ereignisanzeige entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)
Top