Würde sich eine neue CPU lohnen?

Gestho

Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
2.081
Hi Leute

Zurzeit ist mein System recht schnell, doch ich habe bereits eine HD 5870 bestellt. Nun habe ich ein wenig respekt, dass mein aktueller CPU diese Power ein wenig ausbremst. Darum habe ich mir überlegt, ob ich ein q9550 zulegen soll, damit meine Graka auf mehr power zurückgreifen kann. was meint ihr? -> q9550 wird auf 4.0 GHz oder mehr übertaktet (wenn möglich)

gruss gestho
 
AW: Würde sich ein neuer CPU lohnen?

Nö. Rausgeschmissenes Geld. Die CPU reicht locker, es sei denn du willst auf CPU-Limitierenden Einstellungen spielen.

Es kommt also auf die Auflösung und die BQ-Settings an. Wenn du nen normalen 22" Monitor bei 1680x1050 inkl. AA/AF bei Spielen nutzt, reicht deine CPU in den meisten Games locker, da diese eh meist GPU-Lastig sind. Bei klar CPU-Lastigen Spielen (Extrembeispiel GTA IV), könnte sich der Quad schon lohnen.

So ganz pauschal, bezogen auf deine Frage, wäre es rausgeschmissenes Geld.
 
AW: Würde sich ein neuer CPU lohnen?

ok. ja das habe ich ein wenig vermutet. ich spiele auf einem 24 zoll full hd.

wie du schon sagtest, für cpu lastige spiele. ich spiele eben ab und zu gta 4 und da merke ich es doch recht stark.

noch ne frage, welches sind denn noch so spiele, welche stark cpu lastig sind?
auch noch gut zu wissen -> wie sieht die nährere zukunft aus? mehr gpu oder cpu lastig?
 
Du merkst dass deine CPU limitiert daran, dass ein Runterschrauben der Bildqualität und Auflösung keinen Einfluss auf die Framerate hat. GTA4 ist so ein Spiel, Anno 1404 auch.

In Zukunft wird es auch eher um GPU als um CPU gehen, vor allem, wenn GPU Computing mit DirectX 11 und CUDA verstärkt Einzug bekommt.
 
also kann ich in dem fall davon ausgehen, dass meine leistung des system nur minim schlechter ist mit ner hd 5870 als einer, der einen i920 hat
 
cpu lastiges spiel : supreme comander-forget alliance

ich würde zu gpu lastig tendieren
 
Aber ein C2D auf 4,5 ghz übertaktet sollte GTA 4 ohne probleme in die Tasche stecken find ich !!

Somit denke ich dass deine CPU noch lange seinen Dienst bei dir verrichten kann, es sei denn du machst Videobearbeitung ode sonstiges was einen Quad Core wirklich anspricht.
 
Probier es doch einfach aus wenn die neue Graka da ist.

2xAA einstellen: FPS anschauen
4xAA einstellen: FPS anschauen

FPS brechen ein: Graka-Limit
FPS bleiben gleich: CPU-Limit.

Nur im 2. Fall würde sich eine neue CPU lohnen.
Ist halt hauptsächlich von Deiner Software und den Settings in der Du sie betreibst und nicht von irgendeiner Hardware-Kombination abhängig. 90% aller Games sind in der Regel GPU-Limitiert. Gibt nicht viele Ausnahmen.
 
Wunder mich auch grad, dass der C2D auf 4,5 GHz nicht Gta4 packt, sicher, dass hier deine alte Grafikkarte eher limitiert? Oder der Prozzi arbeitet nicht ohne Fehler( zu hohes OC)
Mein Tipp: Die neue Graka einbauen, und wenns dir immer noch net reicht, kannste dir ja noch ne neue CPU nachkaufen
 
Schau mal auf das Performancerating Spiele. Da siehst du, wie weit die einzelnen CPUs bei einer bunten Auswahl an Spielen auseinander liegen. Da werkelt ein normaler E8400 noch ganz weit oben mit. Dein 4,5-GHz-Geschoss sollte da noch besser mithalten und nur in wenigen Spielen der limitierende Faktor sein.

ArmA2 profitiert wohl auch ganz gut von 4 Kernen.
 
zum thema ...definitiv nein ( in der summe ) ;)
zum bsp. GTA4 ...zocke es selber @ 4,2GHz ...u. man kann mit nem dual
flüssig zocken, jedoch müssen die sichtweite / schatten / verkehr trotzdem
gedrosselt werden. GTA benötigt für VOLLE details zwingend einen quad.
das kann auch noch so hohes oc. nicht kompensieren ...ist aber nur 1 game
u. sieht trotzdem noch sehr nice aus ....:)

alle anderen games, die ja so dicke vom quad profitieren sollen ....

- Prototype
- Ghostbusters
- Supreme Commander
- Resident Evil 5
- Neue Source Games etc. ...lassen sich alle noch hervorragend mit nem dual zocken.
 
Viele Konsolen-Umsetzungen der letzten Zeit hängen ziemlich stark an der CPU.

Hab gestern mit Dragon Age Origins angefangen - das ist auch so ein Kandidat. Frisst CPU-Leistung zum Frühstück...weiß nur nicht, wo es die hinsteckt, weil sooo bombastisch sieht's auch wieder nicht aus.
E5200@3,8Ghz läuft praktisch immer auf um 100%...und das bei 1920x1200 4xAA und einer ollen HD3870.

Kommt also wie gesagt drauf an was man zockt.
Gerade weil sich die Jungs bei Physix und Co zur Zeit nicht recht einigen können, wird das gerne mal auf die CPU verlagert.
Würd's erstmal ausprobieren...schau ma mal, dann seh'n ma scho.
 
läßt es sich trotzdem noch " vernünftig " zocken oder ist doch
mit nem dual schicht im schacht ...?

- würde auch einfach mal mit der neuen ATI testen ...bei bedarf ist ja ein quad auch schnell geordert.
 
Hab auf nem 6000+ mit konstanten 15Fps durchgezockt, aaaalso xD

Aber wtf, nen E8400 auf 4,5GhZ, seltener Anblick, den aufrüste lohnt sich definitiv nicht
 
na mir macht es schon spass ...kann auch mit den " einschränkungen " sehr gut leben ...;)
ich finde ja auch trotz drosselung sieht es mMn immer noch bombe aus u. min ~25fps;
avg. 25-40 reicht mir völlig dicke ...ausser bei ego-shootern, wobei da gibt´s i.d.R
kein cpu limit.


- den pcgh benches trau ich öfters nicht soo über den weg ...hab da schon sehr oft
andere erfahrungen gemacht ...auch was graka-performance anbelangt ....trotzdem thx 4 link.
 
Nicht das wir uns falsch verstehen, natürlich kann es auch mit niedrigeren Settings Spaß machen. Man gewöhnt sich ja in der Regel an alles. (Meine ersten GTA 4 Runden hab ich auf einer PS3 gedreht und war schwer begeistert :D)

Aaaaber wenn man es dann mal mit höheren Settings und einer höheren Framerate gespielt hat, dann will man darauf nicht mehr verzichten und dann macht es mit weniger auch keinen Spaß mehr ;)
(Bei der PS3 zb. bekomme ich jetzt im Vergleich das kalte Kot...*hust* regurgitieren.)

Leider reicht der Ram von der Graka nicht für mehr :(
 
Bin mir immer noch nicht ganz sicher. Wie auch von euch gesagt, 4.5 GHz bei einem e8400 ist heftig. Anderer seits währe auch ein q9550 @ 4.2 GHz sehr heftig. Und ich denke es gibt hier im Forum schon Leute, die meine e8400 gerne kaufen würden. zb. als Bench cpu oder so.

Mich beruhigt aber die Tatsache, dass ich nicht der einzige bin, der unschlüssig ist. ich höre viele Meinungen und niemand ist sich der sache so sicher. Wenn ein gutes angebot für einen q9550 vorliegt und ich meinen e8400 verkaufen kann, wird es warscheindlich einen wechsel geben
 
Na wenn du dir Frage nicht beantworten kannst, dann wird das hier auch kein anderer können.

Wenn es dir noch reicht, dann würde ich noch warten. Wenn ich mir nämlich so den Neupreis vom Q9550 (190€) angucke und man bedenkt das man für schlappe 30€ mehr einen i7 bekäme, dann würde ich den C2D auslutschen bis es wirklich nimmer geht.

Bis dahin wird es bestimmt den AMD X6, oder evtl. schon Sandy Bridge geben.


OT: Kein Kommentar zu meinem extrem seltenen (der Lack) Cavalcade :heul:
 
ja ich habe auch überlegt, gleich auf x58 und i7 umzustellen. nur kostet das mit neuen rams (6gb), neues x58 mobo (extrem teuer) und neuer cpu (core i7 920) fast mehr als meine jetzige kiste^^. ein q9550 würde mir solange auf die sprünge helfen, bis ich dann wieder einmal ein komplett neues system zusammenbaue und das alte so lasse wie es zurzeit ist.

zurzeit in einem shop in meiner umgebung ein q9550 für ca 170 euro (umgerechnet mit google und aktuellem kurs, komme ja aus der schweiz)
was denkst du würde ich für meinen e8400 bekommen`? 80-100 euro?
 
Zurück
Oben