x1800xl streikt im 3D-Betrieb

wondakid

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Ich habe mir für mein SB83G5 (Shuttle xpc Barebone) das PC50 Netzteil von Shuttle (300Watt) und eine connect3d x1800xl geholt (PCI-E). Nun habe ich folgendes Problem:
Wenn ich eine Weile Counterstrike Source zocke kackt das Spiel ab. Woran könnte das liegen?

Die weiteren Daten meines Barebones sind:

Betriebssystem - Microsoft Windows XP Home Edition
OS Service Pack - Service Pack 2
DirectX - 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

CPU - Intel Pentium 4 540, 3200 MHz (16 x 200)
Motherboard - Shuttle FB83 (1 PCI, 1 PCI-E x16, 2 DDR DIMM, Audio, Video, Gigabit LAN, IEEE-1394)
Motherboard Chipsatz - Intel Grantsdale-G i915G
Arbeitsspeicher – Kingston 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM)
Festplatte - Maxtor 6B200M0 (200 GB, 7200 RPM, SATA)
Speicherkapazität 189.9 GB (160.3 GB frei)

Danke für eure Hilfe!!
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
es liegt definitiv an deinem Netzteil, 300 W sind einfach zu wenig. Es reichen ja nicht einmal 350 W für die x1800xl , dazu kommt noch ein hungriger Pentium4
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.441
Das liegt nicht am Netzteil ! Das Shuttel 300 Watt Netzteil reicht aus um zwei 7800 GTX im SLI zu betreiben da wird es für die lachhafte 1800 XL allemal ausreichen !

Ich habe in meinem Shuttle nur ein 250 Watt netzteil und betreibe dort eine 7800 GS bis zum anschlag übertaktet plus den Athlon 3700+ @ 2,6 Ghz !

Die Graka wird vieleicht zu warm !

Ich habe das so gelöst : http://zock.privat.t-online.de/Nethands Athlon64/shuttle-2 004.jpg

einfach ein Loch reingebaut ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

wondakid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Also die Kühlung ist es nicht hab den Gehäusedeckel im Moment nicht drauf hab aber bereits nen 40mm Lüfter um Wärmeluft abzuziehen und zudem hab ich Ansauglöcher für den Grakalüfter in den Gehäusedeckel gebohrt.

xl1800xl soll durchschnittlich 60 watt (3Dmode) verbrauchen + cpu 100 watt bleiben 140 watt für den Rest - reicht das ned.. :rolleyes:

Zitat von wondakid:
Also die Kühlung ist es nicht hab den Gehäusedeckel im Moment nicht drauf
erhm...hab den kleinen 40mm lüfter mal pseudomässig montiert, der hängt jetzt von oben am kabel runter :p ... und es funktioniert (bisher). Aber is das möglich das eine Grafikkarte Extralüfter braucht damit sie genügen gekühlt wird?! Da sollte doch schon ab werk genügend Kühlleistung vorhanden sein!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost - Edit benutzen!)

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.888
Nur geht der Hersteller eher davon aus, dass der Normalverbraucher entweder ein größeres Gehäuse oder eben eine ausreichende Entlüftung besitzt. Bei einem Barebone sind die Möglichkeiten dazu mehr oder weniger eingeschränkt. Und wenn man einen P4 + eine ATi X1800XL drin hat, die ja bekanntlich keinen kühlen Kopf bewahrt, kann ich mir schon vorstellen, dass es u.U. einfach zu warm wird für die Graka. Was zeigt denn das Catalyst Control Center oder andere Tools so als Temperatur an unter Last?
 
Zuletzt bearbeitet:

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
vielleicht solltest du mal ein anderes Netzteil testen, wenn 300 W reichen würden würde es ja jeder nutzen. deine x1800 wird aber auch heiss und der p4 erst recht, aber wenn du Hitzprobs hättest, würdest du keine ABstürze haben bei Belastung sondern würde es schon nach ner Zeit langsamer werden da dein p4 sich runtertaktet. und deine GK wird keine 100 ° selbst das würde dann noch ohne probs laufen

Du kannst ja mal die temps überprüfen der GK und des CPU

aber für mich klingt es definitiv an zu wenig Leistung deines Netzteils
 
Zuletzt bearbeitet:

wondakid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Zitat von Wolfenstein 2k2:
Nur geht der Hersteller eher davon aus, dass der Normalverbraucher entweder ein größeres Gehäuse oder eben eine ausreichende Entlüftung besitzt. Bei einem Barebone sind die Möglichkeiten dazu mehr oder weniger eingeschränkt. Und wenn man einen P4 + eine ATi X1800XL drin hat, die ja bekanntlich keinen kühlen Kopf bewahrt, kann ich mir schon vorstellen, dass es u.U. einfach zu warm wird für die Graka. Was zeigt denn das Catalyst Control Center oder andere Tools so als Temperatur an unter Last?
Catalyst Control Center zeigt ca 60°C an. Aber vlll liegt das eben genau daran, dass ich den Gehäusedeckel nicht drauf hab und der Systemlüfter die Luft von Oben runter zieht anstatt von der Seite wo normalerweise die Ansauglöcher sind. Hatte vorhin auch mit dem Lüfter Probleme, aber nach wenigen Sekunden konnte ich weiterzocken (ohne das Spiel zu beenden).
 

hubertus1990

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.365
es ist sicherlich das netzteil!

und so wie Zock sagt dass man zwei 7800 GTX mit einem 300W netzteil betreiben kann ist volkommener blödsinn!
hatte vorher mit meiner x1800xt ein 350W markennetzteil von enermax! ist ebenfalls abgekackt!

also schau mal dass du die karte mit nem anderen netzteil testen kannst!

zu heiß könnte sie allerdings auch sein!
prüfe mal die temps!
 

Frustk!ller

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.230
Ein Barebone Netzteil ist was ganz anderes ;) Ich habe ein 350W und das kann man mit einem 600W vergleichen. Mit dem kann man locker 2x 7800GTX im SLI betreiben.
Habe den Shuttle SNP25:D

Vilelicht hättest du das Netzteil nicht tauschen sollen.....
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Zeig mal Netzteil Werte deines Shuttles, meine sehen so aus. Hatte bis vor kurtzem noch ne Leadtek 6800 drin die neue Karte erzeugt bedeutend mehr wärme daher musste ich mir was einfallen lasen.





Wen man den Benchmark von Computerbase schaut sieht man das dass eigentlcih gehen solte mit deinem Netzteil.

https://www.computerbase.de/2006-02/test-2x-x1800-xt-und-3x-x1800-xl/13/

Die Shuttle Netzteile kann man bis an ihre grentzen Treiben. Doch ich denke könnte was knapp werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
das ist schon klar das Barbone NT stärker sind, trotzdem wenn es ein Temp Problem wäre würde es nich "abkacken" weil wie schon gesagt die Temp Werte der Grafik in ordnung sind, und der CPu sich runtertakten würde bei Überhitzung = langsamer aber kein "abkacken".

also wenn ich mir die Daten vom netzteil ansehe : 8A und 13,5A auf 12 V leitung kann man nicht ausschließen das es doch das Netzteil ist

klemm einfach mal paar Sachen ab die du net brauchst wie z.b. Laufwerke wie DVDRom
 
Zuletzt bearbeitet:

wondakid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Also wenn es das Netzteil wäre, dann würde ein zusätzlicher Lüfter wohl kaum positive Ergebnisse bringen. Zudem hab ich mich an den connect3d-Support gewandt, der über mein Netzteil und den Barbone aufgeklärt wurde. Mir wurde mitgeteilt, dass der Fehler sehr wahrscheinlich nicht an der Grafikkartenkühlung, sondern in der Systemkühlung zu suchen ist. Das komplexe Lüftungssystem des Shuttle ist durch die Entnahme des Gehäusedeckels vll soweit beinträchtigt, dass es zu diesen Problemen kommt. Ich werde den Lüfter heute am Gehäusedeckel anbringen und diesen dann aufsetzten.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
entweder habe ich es überlesen oder du hast es noch nicht erwähnt, aber läuft das system nun wenn du den Rechner offen lässt bzw besser kühlst ?
wie sehen die temps bei last aus ?
 

wondakid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Zitat von Accuface:
klemm einfach mal paar Sachen ab die du net brauchst wie z.b. Laufwerke wie DVDRom
Ich klemm mal das Floppy ab.

Zitat von Accuface:
entweder habe ich es überlesen oder du hast es noch nicht erwähnt, aber läuft das system nun wenn du den Rechner offen lässt bzw besser kühlst ?
wie sehen die temps bei last aus ?
Also der Rechner ist im Moment offen. Ob dies das System besser kühlt ist unklar (Siehe oben).
Temps bei Last..hast vll ein besseres Tool als den Catalyst um dies zu überprüfen?
Everest zeigt nix an.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost - Edit benutzen!)

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Meiner ist in Quake 4 abgekackt als ich die neue Grafikkarte hatte. Daher habe ich die ganzen Luftlöcher gemacht usw. Jetzt geht alles ohne probleme. Nur wird das ganze zeugs immer noch verdammt warm. GPU 74°C, CPU 60°C, MB 45°C, HD 52°C. Könnte also schon an der Temp liegen.
 

MAFRI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.157
ich hatte auch ein shuttle barebone das lief mit ählicher config ohne fehler.


ich hatte das SNP25 :freak: <-richtig geschrieben?
das hat ja auch ein 300Watt nt

na ja bei mir war verbaut:
AMD X2 4200+
2x 1GB CV DDR400
X1800XL
1x WD Raptor 740
1x 400GB S-ATA 2 NCQ
1x 250GB S-ATA 2 NCQ
1x DVD Brenner

also wenn ich meine damalige config so angucke muss ich sagen, der fehler sollte bei dir wo anders sein. evtl power kabel nicht richtig drinne. software ATI CCC bug?


cu
mfg
mafri


hoffe geholfen zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Frustk!ller

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.230
Warum haste das alte netzteil ausgebaut? ging es mit dem nicht? Wenn du es nocht nicht versucht hast, baue das wieder ein. Auch wenn es ein 250W ist, deine Karte sollte das ohne probs packen
 

wondakid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Zitat von Stratovarius:
Warum haste das alte netzteil ausgebaut? ging es mit dem nicht? Wenn du es nocht nicht versucht hast, baue das wieder ein. Auch wenn es ein 250W ist, deine Karte sollte das ohne probs packen
:freak: warum soll ich das 250er wieder reinbauen wenn ich jetzt ein 300er gekauft hab... is beides von shuttle und mit meinem barebone kompatibel. Ich habs mit dem 250er nicht probiert, aber laut Berechnungen wird es damit ganz schön knapp.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Wo hattest du die abstürtze bis jetzt überall? Wen du es nur in einem Spiel hat kanns au an nem Software fehler liegen oder an einem Treiber.
 
Top