X4,X6, i5, i7 - wo lässt sich mehr rausholen

fidsch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
32
Grüße,

wie in Neuer Spiele und Overclocking- Pc

zu sehen ist suche ich ein neues Sys.
Da ich dies aber auch OC'en möchte mann man mir im o.g. Fred nicht sehr viel weiter helfen

Ich würde gern wissen aus welchem Sys man am meisten rausholen kann (natürlich Haltbar und auf "Dauer") und was NACH dem OC as bessere Preis Leistungsverhältnis bietet.

Momentan favorisiere ich

X4 655
Asus Crosshair IV
Gskill oder Mushkin 1600er CL7

anderer seits hat Ausus auch sehr nette Sachen zwecks overclocking beim P7P55D-E Deluxe.

Jetzt würd ich gern eure Hilfe in Anspruch nehmen

Soll ich evtl. doch n X6 nehmen oder den i7 der hyperthreading unterstützt?

Bitte Helft mir und reicht der Ram oder lieber Cl8 und dafür 1800er

fidsch
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.026
P/L wird AMD für such entscheiden, aber Overclocking und "Haltbar und auf "Dauer"" wiedersprechen sich leicht
 
P

phelix

Gast
i5 und i7 lassen sich richtig gut übertakten - wobei man dann beim i7 schon fast eine Wasserkühlung braucht.

Die x4 965 kannste so gut wie gar nicht übertakten, die sind schon fast am Limit. Die x6 gehen wohl noch ein bisschen, aber bei Weitem nicht so gut wie die CPUs von Intel. Dafür sind sie auch erheblich teuer.

Wenn Geld keine Rolle spielt kauf dir einen i7. Andernfalls solltest du deine Software mal hinsichtlich Multikern-Unterstützung analysieren und je nachdem entweder den i5 oder x6 kaufen.
 

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Das Crosshair wird dich beim OC nur dann weiterbringen, wenn du mit Wasser kühlst.

Am besten lassen sich die S1366-CPUs übertakten. Die S1156er haben in etwa das gleiche Potenzial, aber die Stromversorgung stellt dann oft den Flaschenhals dar.
 

fidsch

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
32
wenn man es nicht übertreibt mit der Spannung dann geht es doch, bis zum geht nicht mehr soll diese nicht hochgetrieben werden.
gekült wird mit ner wakü.

an gewisse referenzwerte sollte man sich schon beim oc'en halten und wenn eben nicht mehr drin ist hat man n schlechtes sample erwischt.



*Edit*

will nur mal wieder bisschen ocen und n schnelles sys haben. Hauptsächlich wird damit gespielt, will nur halt bisschen mehr rauskitzeln mit "schlechteren" kompenenten, eben das worum es beim oc geht :D

fidsch
 

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Wenn du das Ganze mit Wakü angehst, würde ich dir zu einem i920 order 930 raten.
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.875
Würd einen Phenom II X6 1050T reinbauen, und etwas ocen. Preislich billig zum Preis eines 4kerners.

Obwohl Intel die bessere Pro-Takt Leistung hat.
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Am meisten rauszuholen ist definitiv aus den i7 da die selbst mit Luftkühlung bis zu 4,3 Ghz haben können je nach Cpu und dann kannste nen amd abschreiben , jedoch ist das auch mit nem höheren preis verbunden , alleine nen gutes i7 board kostet schon 200-250 euro dann nochmal 240-260 für die cpu und nen leistungsstarken kühler , da haste bestimmt fast das doppelte von ner amd kombi
 

bulldozer1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
334
i5 und i7 lassen sich richtig gut übertakten - wobei man dann beim i7 schon fast eine Wasserkühlung braucht.

Die x4 965 kannste so gut wie gar nicht übertakten, die sind schon fast am Limit. Die x6 gehen wohl noch ein bisschen, aber bei Weitem nicht so gut wie die CPUs von Intel. Dafür sind sie auch erheblich teuer.

Wenn Geld keine Rolle spielt kauf dir einen i7. Andernfalls solltest du deine Software mal hinsichtlich Multikern-Unterstützung analysieren und je nachdem entweder den i5 oder x6 kaufen.
Der 965 und X6 gehen nur ein "bisschen"?
Deswegen kriegt man die auch unter Luftkühlung auf über 4 ghz :)

Desweiteren hält der 1090T z.Z. den OC Rekord bei 6 Kernern vom Takt her. Knapp dahinter der 980X also liegen eigentlich ziemlich gleich auf die beiden(Phenom II und i7). Dass i7 sich besser OCn lässt ist mal wieder nur Fanboy geqautsche.

Von der Leistung her aber liegt Intel zur Zeit sowieso weit vorne.
 
Zuletzt bearbeitet:

HighEndKlaus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Ja mit helium kühlung oder sowas..
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.591
Deswegen kriegt man die auch unter Luftkühlung auf über 4 ghz
Nö, bestimmt nicht für eine vernünftigen Alltagsbetrieb.

Zum Thema:
Am meisten lässt sich aus einem x2 550 BE @ x4 mit 3,6 GHz raus holen. Ein i7 ist für Spiele nicht nötig, da würde es ein i5 genauso tun. Bei dem sind im Gegensatz zum x4 Phenom deutlich leichter die 4 GHz drin. Wers braucht ist ne andere Frage.
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.346
Eben kein Fanboy gequatsche; der i7 920 beispielsweise hat 2.67 GHz Standardtakt und geht nicht selten auf 3.6, mit WaKü 3,8 GHz+ hoch.

Bei den Phenoms ist mit LuKü meist schon bei 3,6 GHz schluss.
 

And.!

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.858
Der 965 und X6 gehen nur ein "bisschen"?
Deswegen kriegt man die auch unter Luftkühlung auf über 4 ghz :).........

Dass i7 sich besser OCn lässt ist mal wieder nur Fanboy geqautsche.
Das würde ich nicht so unterschreiben. Unter "normalen" Bedingungen (auch Wakü) packen die meisten Intel die 4Ghz Marke, was bei AMD mit dem alten C3 Stepping nur mit Glück möglich war. Das neue Stepping vom X6 schafft die 4Ghz eher, dann ist aber auch schon Schluss.

Wenn du später nicht aufrüsten willst, wäre der i5 eine gute Wahl, da unter Normalbedingungen recht sparsam und sehr taktfreudig, dafür aber schlechte Aufrüstchancen.
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Mit ner guten luftkühlung schaffste auch die 4ghz mit nem i7 , bei mir geht mit lukü bis zu 4,4ghz alltäglich dann is aber auch schluss
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.875
Fanboy :D:D:D Hab hier einen Q9550 @ 4ghz und drüben einen AMD 6000. Nächste CPU wär wieder ein AMD Phenom II X6 1090 oder 1055T, weil eben um 1/3 - 1/2 billiger vom Preis her, und außerdem, lieber 6 kerne zum preis von 4 als umgekehrt.

Bevor jetzt jemand sagt was 6 gegen 4 bringen, sollte sich mal fragen, was eigentlich 4 gegen 2 beim Zocken bringen. :D Genau, nichts, klar höhere Taktrate, aber in ein paar Jahre werden spiele kommen, wo multicore wichtig sein wird, und da sind eben 6x3,4ghz vorteilhafter als 4x4,2ghz.
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
@Bandit bei 4,4 Ghz hatte ich 1,4 volt eingestellt und damit lief er 2std prime stable mit ca 72°C-74°C je kern (ca 21°C Raumtemp) jedoch war das nurn test ob er damit laufen würde
 
P

phelix

Gast
Der 965 und X6 gehen nur ein "bisschen"?
Deswegen kriegt man die auch unter Luftkühlung auf über 4 ghz
Jo, mit einer entsprechenden VCore schaffen sie auch 6 GHz. :rolleyes: Wir reden hier von moderater, sinnvoller Übertaktung. Da nützt auch der OC-Weltrekord garnichts. Btw, ein Pentium hat über 8 GHz geknackt - soll er sich jetzt einen Pentium 4 kaufen?

Dass i7 sich besser OCn lässt ist mal wieder nur Fanboy geqautsche.
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal... du hast gerade jemanden mit vier CPUs von AMD und einer von Intel einen Intel-Fanboy genannt. Glückwunsch.
 

Bandit480

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
364
Also bei dem Vcore so "niedrige" Temps, dann schafft dein Megahalems aber mehr als meine WaKü.
Ich bin bei meinen ungefähr bei den gleichen Temps bei 1.28v und nur bei 4,2Ghz.

Aber mal zum Topic, laut dem Test soll sich er i5 661 sehr gut Übertakten lassen.
 
Top