Test XCOM 2 Benchmarks: Spielstarke Aliens benötigen schnelle Grafikkarten

Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
864
#2
Fürn Rundenstrategiespiel etwas übertrieben imho.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.130
#3
Hm ich denke AMD schafft es aktuell auch rein von der Architektur nur mäßig die GCN Shader gut auszulasten, gerade bei Fury tut sich irgendwo ein Flaschenhals auf. Sieht man doch des öfteren, nicht gegenüber der 980TI, viel eher im Vergleich zur R9 390X bzw Hawaii.
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.370
#4
kann es sein dass das erste Diagramm falsch ist?
"angaben in FPS" aber als Prozentangabe ?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.295
#5
Schöner Test - Danke.

Also wird mein Sandy OC und 7950er OC das Kind schaukeln können.

Das freut ungemein.
 

Troik

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
58
#8
da der Performance-Test ja zu dem Ergebnis kommt das für maximale Settings auch eine 980ti nicht mehr ausreicht, hätte ich mir jetzt schon gewünscht das man was zu SLI/XF sagt.

Geht das nicht weil es die Unreal Engine ist?
 

Orcon

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
618
#9
Habe mich sehr auf das Spiel gefreut aber ich finde die Anforderungen für das gebotene deutlich zu hoch. In den Zwischensequenzen
treten manchmal merkwürdige Zuckungen auf und die Kantenglättung ist auch nicht so prall.
DSR, obwohl im Treiber aktiviert, wird irgendwie auch nicht unterstützt. Ich kann max. Auflösung FHD auswählen.
 

Chaini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
480
#10
Die Performance von XCOM 2 ist sehr enttäuschend! :-(

Ich spiele auf einem Xeon 1230 und 980Ti @ 2560 x 1080 und das Spiel lagt sowas von.
Die FPS springen irgendwo wild zwischen 20 und 50 herum.
Auch die Ladezeiten und die Spielzugwechsel dauern obwohl die CPU bei weitem nicht ausgelastet ist.
Die Grafik sieht zwar gut aus aber sooo gut dann auch wieder nicht.
Ich hab keine Ahnung, wo die ganze GPU-Leistung hingeht.

Dazu kommen noch ein paar sonstige Ungereimtheiten und das Tutorial konnte ich gleich gar nicht spielen.

Von dem geschmeidigen Gameplay welches XCOM 1 hatte ist man leider weit entfernt.

Und kein Wort davon in den diversen Previews und Tests. :-/

Also mein erster Eindruck ist leider nicht so toll, obwohl ich mich sehr drauf gefreut habe... :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Spearo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
12
#11
Habe mich sehr auf das Spiel gefreut aber ich finde die Anforderungen für das gebotene deutlich zu hoch.
Dito.

XCOM 1 läuft noch grade so auf meinem alten Thinkpad mit Onboard-Grafik (HD 4000).
Eigentlich wollte ich XCOM 2 zum Anlass nehmen mir ein neues Alltagsnotebook zu kaufen, auf dem es zumindest annehmbar läuft … aber diese Benchmarks deuten eher darauf hin, dass es ein total überzüchtetes Gaming-Notebook sein muss m(
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.207
#12
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wieso hier die Grafik so gelobt wird. Diese ist gut, keine Frage, aber bestimmt nicht so ultragut, dass diese Hardwareanforderungen gerechtfertig wären. Die Screenshots reissen mich jetzt auf jeden Fall nicht gerade vom Hocker. Für mich sieht die Performance insgesamt daher eher unterdurschnittlich aus.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
#13
Es ist eben die Unreal Engine.
Ohne Hardcore-Tricking gibts keine gute Performance.
Wenn man bedenkt wie wenig hier auf einem Screen gerendert werden muss - und wie stark sich das bereits auf die Hardware auswirkt, dann ist das Spiel alles ... aber nicht optimiert. Kann die "Entwickleraussage" hierzu mit den von CB gelieferten Benchmarks nicht nachvollziehen.

mfg,
Max
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.831
#14
Naja... Einstellung auf High, nix AA und meine 750Ti sollte um die 40 FPS auf FullHD auf den Schirm bringen. Mehr ist auch nicht nötig.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.916
#15
Das denke ich auch immer wieder.

Medium oder Ultra....ist doch bei so einem Spielprinzip egal. So etwa wie Tetris in 4K oder Full-HD- geschenkt !

Ich meine, das ist doch kein Shooter wie Crysis oder Metro Last Light, wo man die Grafikpracht und Atmosphäre aus der Egoperspektive erlebt.
 
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
711
#16
Was wird sich denn aufgeregt?
Das Spiel skaliert doch grandios mit den verwendeten Grafikeinstellungen. Oder liest keiner den Text?

2,5x so schnell auf Medium / 4-5x so schnell auf Minimum. Somit bringen selbst die langsamsten getesteten Karten (R7 260 / GTX 750ti) grob 80 - 100 fps bei niedrigsten Einstellungen.
Ist doch perfekt: lässt sich gut an die PC-Leistung anpassen, läuft auch auf Einsteigerkarten und kann teure Grafikkarten richtig fordern.

Ich seh wirklich keinen Grund zum Meckern ...
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.025
#18
XCOM 1 läuft noch grade so auf meinem alten Thinkpad mit Onboard-Grafik (HD 4000).(
Läuft XCOM2 mit der gleichen Grafik-Qualität (Niedrig/Minimum), denn schlechter? Das es mit wesentlich besserer Grafik nicht gleich gut funktioniert, war ja zu erwarten.

@Redaktion: Auch ich spiele immer wieder mal auf der integrierten Grafik (auch bei mir HD4000). Ich würde mich echt freuen, wenn ihr wenigstens mal eine integrierte Grafik eines Notbook mit testet, nur mal so als Vergleich. Auch die Steam-Stats zeigen das die HD4000, die am zweitmeisten benutze Grafikkarte ist.

Insgesamt liegen bei der Nutzung alleine 5 Grafikkarten von Intel, vor der ersten Lösung von AMD. Als breit aufgestelltes Magazin, sollte man da doch die Breite der Nutzer auch berücksichtigen.
Ergänzung ()

Was wird sich denn aufgeregt?
Das Spiel skaliert doch grandios mit den verwendeten Grafikeinstellungen. Oder liest keiner den Text?

2,5x so schnell auf Medium / 4-5x so schnell auf Minimum. Somit bringen selbst die langsamsten getesteten Karten (R7 260 / GTX 750ti) grob 80 - 100 fps bei niedrigsten Einstellungen.
Ist doch perfekt: lässt sich gut an die PC-Leistung anpassen, läuft auch auf Einsteigerkarten und kann teure Grafikkarten richtig fordern.

Ich seh wirklich keinen Grund zum Meckern ...
GENAU so sehe ich das auch!
 

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.460
#19
Sehr witzig. Hier wird gesagt, dass die Grafik für ein Strategiespiel Nebensache ist und gleichzeitig über die Performance bei hohen/maximalen Einstellungen gejammert. Stellt die Regler runter und fertig:rolleyes:
 
Top