XFX 8800GTS macht Probleme ... Trotz Austausch!

Tony Montana

Newbie
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4
Hallo Leute !

Also ich bin so langsam echt am Ende mit meinem Latein.

Ich habe mir vor kurzer Zeit, ca. 1 1/2 Monaten einen neuen Rechner zusammengebastelt.
Inhalt:

ASUS M2N32-SLI-Deluxe
6000+
2048MB
XFX Geforce8800 GTS 640MB

Denke das sind die wichtigsten Daten die man braucht.

Also mein Problem sieht so aus:

Ich mache den Rechner an, CPU Lüfter läuft an, Grafikkarten Lüfter läuft an und bleibt auf maximaler Leistung. Normal ist es, das er anläuft und nac 2 Sec wieder runter dreht, dann gibt es einen Piepston und alles ist okay.

So gibt er mir jedoch erstmal gar nix und nach ca. 10sec kommt dann ein Piepston. 1xlang , 3x kurz. Ich habe mich halt schlau gemacht und erfahren, das die Graka schuld ist. Ich die Karte also zurück geschickt und eine Austausch Karte bekommen. Eingebaut, das selbe Problem wieder.

Das schlimme an der Ganzen sache ist nur, das es ab und zu mal läuft wie gewohnt, aber dann halt wieder nicht. Ist auch schon vorgekommen, das der Grakalüfter erst gar nicht anläuft.
Beim nächsten mal jedoch wieder alles normal.
Auch ist es schon passiert, das sich das System mitten im Betrieb aufgehangen hat. Aber nicht irgendwie während des Spielens ... nein ... mitten im Windows Betrieb, wo die Karte eigentlich nicht wirklich gefordert wird.


Also ich bin echt verzweifelt...
Kabel hab ich auch schon alles überprüft. Steckt alles so wie es sein soll. Graka ist auch bombenfest. Also ich versteh das alles nicht ....

Weiß jemand Rat ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Black Hurricane

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
714
Hallo,

zuerst einmal könntest du uns verraten welches Netzteil du hast! Das wäre nett...







MFG Black Hurricane
 

Heimwerker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
457
Auf das Netzteil würde ich auch zuerst Tippen.

Du müsstest mal Die Karten die du drinn hast wechseln und dich an das Problem rantesten an welcher Komponente es wirklich liegt.

edit: Witzig... habe letzte Woche ein 6 Wochen altes Enermax Infiniti 720W zurück schicken müssen.
Die Mainboards bei Asus machen auch in letzter Zeit Probleme. siehe
http://www.tomshardware.com/de/P5B-Deluxe-Asus-Mainboard,news-239701.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Black Hurricane

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
714
Mhh das Netzteil reicht locker aus....
Hast du mal ein Cmos clear gemacht? Oder die Graka mal in den anderen Pci-e Slot gesteckt?



Probier dies mal aus!



MFG Black Hurricane
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
hat er doch geschrieben laut Piepton isses die GraKa ...
haste den Stromaschluß auch angesteckt ? das Enermax, weist du welche Rev. das ist?
Bei der alten Revision konnte man die PCIe Stecker noch in die normalen 12V Anschlüssen (am NT mit Kabelmanagment) stecken was natürlich viel zu schwach ist ... die neue rev. hat ne Kodierung das das nimmer geht ... evtl. auch ned richtig fest gesteckt gewesen, würde das anfängliche problemlose Laufen erklären und nun haste Kontaktbrand an den Steckern ?

... also wenn die Möglichkeit hast würd ich mal anderes NT probieren ...
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkMallak

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
975
Das Problem hatte ich neulich, glaube ich, auch... Weiß nicht mehr genau die Piepton-Reihenfolge, aber sowas in der Art wars. Bei mir liefen zwar immer alle Lüfter aber sonst tat sich auch nichts, bis irgendwann das Piepsen kam.

Bei mir hat es dann geholfen die BIOS Batterie für ca. 10min heraus zu nehmen. Danach lief wieder alles einwandfrei und dann hab ich erstmal ein neues BIOS geflashed. Seither keine Probleme.
 

Tony Montana

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4
Also erstmal Danke für die Rege Beteiligung ...

Ich habe nun mal den zweiten Stecker am Netzteil für PCI-E genommen und habe die Kiste jetzt mehrmals an und aus gemacht und da waren bis jetzt keine Probleme mehr.

Ich denke ich werde im Laufe des Tages einfach nochmal ab und zu neustarten um zu sehen, ob das Problem weg ist.
Aber genaueres, glaub ich, kann ich erst morgen sagen!

Aber bis hierhin hat es ja schon mal funktioniert.

Ich werde dann nun auch mal mein BIOS flashen.
Denke mal, das kann nicht schaden.

Ich melde mich dann spätestens morgen nochmal und berichte, wie es den Tag über gelaufen ist.

Danke schon mal für die Hilfe !!
 

Asclepias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
340
Es kann auch am PCI-E Steckplatz des Mainboards liegen. Bitte auch daran denken.


Gruß
Tom
 

H3tf!eld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.388
und am Ram wenn er zuwenig Strom bekommt.



greetz
 

Tony Montana

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4
Hey ....

also nach nun 3 Tagen intensives Testen, muss ich sagen, das nun alles in Ordnung ist. Anscheinend lag es wirklich an dem Stecker.

Nun ja ...
Jedenfalls mal vielen Lieben Dank für die Hilfe und Unterstützung!

Falls die Probs wieder auftreten sollten, meld ich mich wieder ^^
 
Top