XP bis 2019 durchpatchen (PosReady)

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.751
Hat schon jemand den PosReady Registry Schlüssel gesetzt und so ein normales XP voll bis 2019 durchgepatcht?

Wenn ja, sind Probleme aufgetreten?
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8.115
Wir hatten das "aus Spass an der Freude" mal 2014/2015 mit ein paar FSC-Notebooks probiert.
Diese sind dann irgendwann jaemmerlich mit BSOD verreckt. Die Registry konnten wir danach nur mit einem externen Editor bereinigen um das XP vom "PosReady" zu befreien.
Egal. Von den Teilen lebt nix mehr. :D

BFF
 

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.570
ja, hab eine virtuelle XP installation bis zum letzten patchday im april 2019 mit dem posready trick aktuell gehalten und hatte damit nie ein problem.

-andy-
 

JimPanse1984

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.625
Dito - Vm bis April, allerdings hatte ich extreme Probleme mit XP durch die Updates (Explorer.exe benötigte 5 Minuten zum starten nach Login). Funktioniert - Ja. Sinnhaftigkeit, nein. OB die Server jetzt allerdings immer noch aktiv sind, keine Ahnung, die XP Aktivierungsserver sind ja auch schon vom Netz.

Da man aber XP ohnehin nicht mehr ans Netz lassen sollte, läuft in der VM jetzt ein XP SP2 ohne Netzwerkverbindung, um das ein oder andre alte Spiel von 1998 mal zu starten. Aber selbst in einer VM, würde ich XP nicht mehr mit der "WELT" kommunizieren lassen ;) Mein altes TU-Wien XP Image ist zum Glück voraktviert, sprich die abgedrehten XP Aktivierungsserver jucken mich nicht.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.786
die abgedrehten XP Aktivierungsserver jucken mich nicht.
wenn du die uralten windows XP images ohne SP verwendest und immer offline bist, müsstest du doch theor. den von nahezu jedem bekannte 8xpdh-pckkg-6mpkt- (rest spuckt google aus) "standart" key benutzen können und dein windows ist aktiv.

da das BS ja offiziell nicht mehr verkauft und supported wird (quasi nicht mehr existent ist), sollte das in einer gewissen grauzone auch "legal" sein.

kA warum man so etwas machen sollte.

evtl. ist es ja aber für ein offline retro system und der junge mann kann/will die letzten patches nicht von winfuture saugen.

mfg
 

cbtestarossa

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.751
@Jim Panze

Bin jetzt nicht sicher ob die Aktivierungsserver abgedreht sind.
Auch habe ich noch nicht getestet ob man die Updates automatisch beziehen könnte.
Die Updates kann man aber nach wie vor für alle Sprachen von MS herunterladen.
 

cbtestarossa

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.751
Habs mal auf nem alten Rechner getestet und alles durchgepatcht.
Alle Adminkonten funktionierten bis auf ein eingeschränktes Konto.
Wenn ich dem User Adminrechte verpasst habe lief es anstandslos.
Doch ohne Adminrechte baute XP das Konto neu auf und setzte alle Einstellungen dafür auf default.
Das war mir dann zu blöd den Grund dafür zu suchen oder gar das Konto neu zu konfigen.
Aber grundsätzlich funktionierte es und kam auch kein BSOD oder sonstige Fehlermeldung.
 

IBMlover

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
115
Kurze Anmerkung wegen den Aktivierungsservern: Die sind noch nicht abgedreht. Habe erst gestern Windows XP frisch installiert und aktiviert. Auch Windows Update funktioniert noch einwandfrei (vorausgesetzt es ist bereits der IE8 und SP3 installiert).
 
Top