Yamaha V6A + Polk ES50 +Polk ES35

Nymeria

Lieutenant
Registriert
Jan. 2020
Beiträge
913
Guten Morgen ,

Beim Yamaha V6A kann man 8 Ohm oder 4 Ohm einstellen , was genau sollte man einstellen?
Die Polks können 4 Ohm und 8 Ohm laut Datenblatt.

Hab jetzt den Straight Modus aufgewählt klingt eigentlich ganz gut.
die anderen Modis finde ich Schrecklich.

was mir nur aufgefallen ist , das der Sound irgendwie Dumpf rüber kommt.
hatte vorher einen Denon S950h dieser hatte aber kein HDMI 2.1 deswegen musste ein neuer her.
beim Denon klang der Sound nicht Dumpf.

Yamaha EQ steht auf YPAO Linear

gibt es noch Tips bei der einstellung , die ich vielleicht übersehen hab?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Einstellung kann man getrost auf 8 Ohm lassen, unabhängig vom angeschlossenen Lautsprecher. Auf 4 Ohm wird nur die Betriebsspannung der Endstufen reduziert (ging da glaube um irgendwelche Abwärmevorschriften).

Lautsprecher können keine Impedanz, sondern haben eine. Ich denke mal da wird 4 bis 8, oder was ähnliches draufstehen. Da könnte mam jetzt davon ausgehen, dass die Impedanz über den Frequenzgang zwischen 4 und 8 Ohm liegt, aber meist haben die angegebenen Nennimpedanzen nicht so wirklich viel mit dem realen Impedanzverlauf zu tun. Ist für deine Frage aber eigentlich auch nicht so wichtig.

Zum Ton:
Einmessung schon gemacht? Aufstellung passt?

Ansonsten hat der Receiver halt zig Einstellungen mit denen man experimentieren muss um für sich selbst einen angenehmen Klang zu erreichen.
 
Ja eingemessen wurde es mehrmals schon.
was wäre eigentlich wenn man en EQ auf aus stellt ?

ist dann die Einmessnung weg ?
und ich hab schon einiges versucht. und finde keine lösung.
 
Dann müsste eigentlich die Einmessung deaktiviert sein, im "pure direct" Modus auch.

Kannst ja auch mal Bilder von den Ergebnissen der Einmessung und den Einstellungen hier einstellen, da sieht man schon mal ob irgendwo was ganz im Argen liegt.
 
welche einstellungen ?
wo soll ich die denn sehen
Ergänzung ()

Das wurde durchs Einmessen eingestellt.
 

Anhänge

  • 42CA855A-F025-4F4F-A28D-FBCF81C0C4FE.jpeg
    42CA855A-F025-4F4F-A28D-FBCF81C0C4FE.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 198
  • B538B958-6D0A-40A7-8102-9DAC79484F52.jpeg
    B538B958-6D0A-40A7-8102-9DAC79484F52.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 180
  • B326592C-6322-4E65-BA4A-0FD0F9C371A0.jpeg
    B326592C-6322-4E65-BA4A-0FD0F9C371A0.jpeg
    1.020,8 KB · Aufrufe: 174
  • 6A73137E-F9F5-44AF-B331-5683EE473780.jpeg
    6A73137E-F9F5-44AF-B331-5683EE473780.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 176
Zuletzt bearbeitet:
Dann wähle ein EQ Einstellung welche dir besser passt. Bei Yamaha konnte man schon seit Jahren unter 4 Grundeinstellungen wählen.
"GEQ bearbeiten" kenne ich jetzt nicht bei meinem älteren Modell. Obwohl man auch da die Einstellungen vom Parametrischen EQ ändern konnte. Das Menü war eben anders.
 
Das sieht ja soweit erstmal normal aus.
Ich weiß jetzt nicht ob Yamaha da die Software verändert hat, ich habe noch einen der RX-A Serie, dort konnte man den EQ von zB Ypao Linear auf "Manuell" kopieren und anpassen und auch sehen was die Einmessung im EQ eingestellt hat. Hier zB ob sie, warum auch immer, die Höhen stark abgesenkt hat.

Und es gab noch ein Menü wo man noch mal Höhen, Bass, Dialog Level, Enhancer, usw. Einstellen konnte.
 
Mir scheint, das man unter EQ auswählen mit "links" "rechts" auf der Fernbedienung noch einiges anderes auswählen kann...

1649411021479.png
 
strempe schrieb:
Mir scheint, das man unter EQ auswählen mit "links" "rechts" auf der Fernbedienung noch einiges anderes auswählen kann...

Anhang anzeigen 1205832
Ja gibt dann nur noch Front , GEQ , Natürlich , Aus

Natürlich hört sich schrecklich an.
und bei Aus ist ja die Einmessung komplett umsonst gewesen
 
Wie sollte man eigentlich Einmessen wenn man nur 2 Plätze einmessen möchte.
hab die Boxen jetzt so ausgerichtet wie auf dem Bild.

Lautsprecher stehen 17cm vom der Wand weg.
mehr geht leider nicht , dann wird gemeckert ^^

Hab bis jetzt immer nur die Einfache Messung gemacht ( also nur den Roten Platz )

gfhfgh.jpg

Ergänzung ()

Manchmal kommt es mit im Stereo sound vor als ob die Stimmen mehr rechts sind Statt genau in der mitte
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab bisher immer alle übrigen Messpunkte im Umkreis von max 50cm um den Hörplatz verteilt. Hier dann halt um die zwei Hörplätze verteilen. Ob das die lehrbuchhafte Durchführung ist weiß ich nicht.

An einen bestimmten Klang kann man sich übrigens auch gewöhnen. Je nach dem wie der Denon vorher eingestellt war, kann es sein, dass es sich jetzt anders oder "falsch" anhört, obwohl alles "richtig" ist. Und ist auf jeden Fall in Ferndiagnose fast unmöglich zu beurteilen.
 
Trotzdem danke , hab jetzt einfach die einfache Messung gemacht.
Wohnzimmer ist auch nicht Perfekt aufgestellt.

vom Klang her kann ich jetzt damit leben , nur hab manchmal das gefühl das bei Stereo es nicht aus der Mitte kommt sondern eher Rechts
 
El_Bartscho schrieb:
Okay, wenn es im Grunde so passt ist ja gut.


Senk unter Pegel den Front R mal um zusätzlich zB 1dB ab.
hab ich getan , jetzt kommt der Ton bei Stereo auch aus der Mitte.

Front L : 0 db
Front R: - 1 db
Center : 0 db

Front L : 3,70m
Front R: 3,70m
Center: 3,75m
 
Zurück
Oben