News YouTube-Werbung: Nicht überspringbare 30-Sekunden-Clips abgeschafft

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#1
YouTube will das nicht überspringbare Werbeformat mit 30 Sekunden Länge zum kommenden Jahr abschaffen. Das hat die Google-Tochter gegenüber dem britischen Medium Campaign bekannt gegeben. An den anderen Werbeformaten will YouTube festhalten, die nicht überspringbare 6-Sekunden-Werbung soll ausgeweitet werden.

Zur News: YouTube-Werbung: Nicht überspringbare 30-Sekunden-Clips abgeschafft
 

max0x

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
851
#3
Am PC ist Werbung eh kein Thema.
Am Handy nervt mich viel mehr die Werbung mittendrin im Video.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.222
#4
Auf dem Handy ist Werbung doch kein Thema. Einfach mit root ausschalten und fertig.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.680
#5
Dann werd ich youtube den rücken kehren. Ich brauch die Werbung nicht, da ich mich nicht dadurch beeinflussen lass. So wie es aktuell ist find ichs noch ok. Das man die werbung nach ein paar sekunden wegklicken kann.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
795
#7
welchen Einfluss hat man als Video-Kanal auf youtube eigentlich auf die WErbung? kann man das einstellen welche Art in den eigenen Videos geschaltet wird?
 

taxishop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
369
#8
verstehe ich nicht, warum man mit so viel Gewalt Werbung einschaltet. ich und meine bekannten und Freunde kaufen niemals nach Werbung. Im Gegenteil, alles was beworben wird, wird rigoros eben "nicht" gekauft, so mein Verhalten. Ich mache das so dermaßen Konsequent, dass ich wirklich niemals Produkte aus der Werbung kaufe.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.316
#9
Nicht überspringbare Werbeclips und Werbeclips mitten im Video sind für mich eh ein no-go. Solange es die gibt bleibt auch der Adblocker auf YT an.
Werbung am Ende und Bannerwerbung ohne Blinken und Sound (am besten generell keine Videos) sind ok, den aktuellen Mist werde ich aber blocken solange es irgendwie geht.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.323
#12
Auf dem Handy ist Werbung doch kein Thema. Einfach mit root ausschalten und fertig.
Ist auch immer meine Antwort wenn jemand irgendein Technik-Problem hat - root und fertig! Klappt bei Windows (einfach Linux installieren), Windows Enterprise Setups (einfach Linux ausrollen), Android (Peanuts! Kann jeder!), iPhones (einfach ein Android nach Empfehlung irgendwelcher obskuren CM-Foren kaufen!) und Fernsehern (einfach fix ein RaspPi als Smart-TV Ersatz basteln).

...

Schoen. Weniger nervige Werbung ist immer gut.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.370
#13
Opera sei Dank :D Nerven und Traffic gespart, mobil wie auch stationär.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.593
#14
welchen Einfluss hat man als Video-Kanal auf youtube eigentlich auf die WErbung? kann man das einstellen welche Art in den eigenen Videos geschaltet wird?
Als Youtube Partner hast du einen großen Einfluss auf die Werbung (die ja auch deine Einnahmen dann generiert). Abhängig von der Videolänge kannst du die verschiedenen Werbearten frei auf das Video verteilen. Nicht ohne Grund sind viele Videos immer knapp über 10 Minuten lang ^^ ab der grenze gibts wieder andere optionen, als bei kürzeren videos

Als partner kannst du dann entscheiden ob werbung, welche Art von werbung und wie oft diese geschaltet wird. Du kannst dein 10 Minuten Video auch mit 10 Werbeunterbrechungen vollkleistern, oder halt nur mit einer.

@taxishop

Welches Produkt wurde denn nch nicht beworben? Es geht be werbung heute nicht mehr darum, dass du danach in den nächsten laden rennst und es kaufst. Es geht darum ein Bewusstsein für eine Marke zu schaffen, weit über das beworbene produkt hinweg. Und es gibt durchaus statistiken, dass die pageimpressions nach einer Werbung deutlich ansteigen, ganz einfach weil man eine marke ins Blickfeld gerückt hat.

Ich wette, auch du hast in werbung beworbene Produkte schon gekauft. Hast du Windows auf dem PC? Hast du einen Intel prozessor, oder einen AMD Prozessor? Jede große Firma betreibt werbung.

ich persönlich habe nichts ggen faire Werbung! Dieses Modell ermöglicht es Leuten Content zu liefern und trotzdem Geld damit zu generieren. Mir wäre sowas wie Youtube Red in Deutschland aber lieber. Einfach 10 Euro im monat bezahlen und keine Werbung, trotzdem aber Contentcreater finanziell supporten. Youtube duldet sowas halt, wollten sie, könnten sie auch einfach adblock user ausschließen.

Ich selbst nutze auch einen Adblocker. Aber seiten die zum einen eine faire Werbung haben und die in meinen Augen unterstützenswert sind, landen auch auf meiner Whitelist.

Aber wir leben ja in einer geiz ist geil gesellschaft. Blos für nichts geld bezahlen und sich dann in Grafikkarten Threads aufregen, dass das neue topmodell jetzt 800 statt 700€ kostet
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
151
#15
@taxishop
Dann gehört ihr wahrscheinlich zur absoluten Ausnahme ;-)

Ich bin selbst sehr kritisch gegenüber Werbung. Aber auch ich werde durch Werbung auf die eine oder andere Art beeinflusst. Muss ja nicht heißen, dass deswegen gekauft wird. Aber zumindest bleibt der Name, das Produkt oder irgendein Feature irgendwo im Bewusstsein hängen. Und damit ist schon was erreicht :-)
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
628
#17
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
#18
Mich nervt die Werbung auch immer bei Youtube... Wird echt Zeit das die zwangswerbung weniger wird...
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
186
#19
Auf dem Handy ist Werbung doch kein Thema. Einfach mit root ausschalten und fertig.
Bei Crapple ist das ein Problem, wird ja auch als Handy/Smartphone geführt (warum auch immer) :D

Dann roote mir mal Nougat aufm s7edge ohne hinterher Drölftausend Bugs zu haben ;)
Nein, kein AOSP, TW bitte.
Jedes Android Gerät kann man Rooten wenn man ein wenig Ahnung hat oder @Google suchen kann!

[SM-G935/Exynos] CF-Auto-Root @ XDA

Falls dies nicht für dein Gerät ist, dann wär es hilfreich nicht nur "s7edge" zu schreiben...

Da musst ich glatt sofort auflachen. :D
Nicht überspringbare Werbung?...
Mit uBlock wird alles übersprungen!

Btw. wenn wir schon dabei sind:
- https://userstyles.org/styles/124541/google-services-disable-privacy-policy-question
- http://reek.github.io/anti-adblock-killer/
Muss ja nicht jeder wissen ;)
Btw. der Anti-Adblock Killer ist nicht gerade zuverlässig ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.327
#20
Top