Z97: SATA als SCSI-Laufwerke: Wie ändern?

flemmingr

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
49
Hallo,
ich habe einen neuen PC mit folgender Konfiguration
Motherboard: MSI Z97M-G43 mit
Intel i7-4790K (4x 4,0 GHz)
2x 4 GB DDR3-RAM G.Skill TridentX 2400 CL10
Grafikkarte: HIS Radeon R7 260X 2GB GDDR5 PCIe 3.0 x16
1x SSD: 128 GB ADATA XPG SX900 (SATA3)
2x HDD: je 2 TB (SATA3)
Brenner: Asus BW-16D1HT (SATA)
BIOS: Vers. 1.5 (letzte von MSI), AHCI eingestellt (war Standard)

Windows 7 x64 Home Premium; SP1, alle Updates

Ohne die MSI-Treiber (nach Abschluss der Windows-Installation) wurden die 4 Laufwerke als ATA-Laufwerke im Gerätemanager angezeigt.

MSI-Driver (alles die letzten von MSI heruntergeladen):
Intel Chipset Driver 10.0.13
Intel SVGA Drivers 10.18.10.3412
Intel USB 3.0.0.16
Intel ME 10.0.0.1126

zum Gerätemanager-Bild

Unter dem "Speichercontroler" finde ich "Virtual Clone Drive" (stammt vom virtuellen Laufwerk von Elaborate Bytes 5.4.7)
(1) Treiber:
c:windowssystem32DRIVERScdrom.sys (MS, Vers. 6.1.7600)
..iaStorF.sys (Intel, Vers. 13.1.0.1058)
(2) Geräteklasse: SCSI Adapter
(3) Busverhältnisse: SCSICdRom&Ven_ELBY&Prod_CLONEDRIVE

Unter "IDE ATAI/ATAPI-Controler" finde ich:
Intel 9 Series Chipset Family SATA AHCI Controler
(1) Treiber:
..iaStorA.sys (Intel, Vers. 13.1.0.1058)
..iaStorF.sys (Intel, Vers. 13.1.0.1058)
(2) Geräteklasse: hdc
(3) Busverhältnisse:
3x SCSIDisk&Ven_<name> der SSD, HDD
1x SCSICdRom&Ven_<name> des opt. LW


Problem:
Alle 4 Laufwerke werden als SCSI-Laufwerke und nicht als SATA-Laufwerke im Gerätemanager angegeben.
Der „Windows-Leistungsindex“ ist durch die primäre Festplatte (= SSD) nur 5,9!

Frage:
Was muss ich machen um die 4 SATA-Laufwerke auch als solche betreiben zu können?
 

stage

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
590
Da ist doch ganz normal. SATA Geräte werden immer als Scsi Geräte erkannt. Von daher brauchst nichts zu machen. Alles iO. Ist bei mir genauso.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.362
Alles gut so. Wenn du nicht den windowseigenen SATA Treiber verwendest, werden die Laufwerke immer als SCSI Devices angezeigt.

Wenn du aufgrund des Windows Leistungsindex´ sorgen hast, führ mal den CrystalDiskMark aus und poste das Ergebnnis hier.
 

flemmingr

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
49
Hallo,
das stimmt so nicht: Ich habe ca. 8 PCs, mit AMD- oder Intel-CPU, mit Windows 7 (32 oder 64 Bit) neu installiert und immer sind die SATA-Geräte auch als solche angezeigt worden. Das wird doch kein Zufall gewesen sein, denke ich.

Da ich mir immer von größeren Installationsschritten Images (Paragon) herstelle, habe ich den Windows-Leistungsindex für die primäre Platte (=SSD SATA3) nach der Installation ohne MB-Treiber (also als ATA-Gerät) nochmals schnell angesehen: 7,8.
Jetzt, mit den MB-Treibern (und weiterer Software) werden nur 5,9 angezeigt.

Deshalb meine "aufgeregte" Frage.
Ergänzung ()

Hallo,
ja, diese Treiber sind ein paar Monate neuer als meine. Sie ließen sich normal installieren.
Nur: Die SATA-Geräte werden auch nach Neustart weiterhin als SCSI-Geräte angezeigt. Der Windows-Leistungsindex für meine SSD ist nach wie vor nur 5,9.
 
Top