Zurechtfinden im Monitordschungel (Einstieg in die 144Hz, Entscheidungshilfe)

DTPN

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Hallo Forum,
langsam aber sicher möchte ich meinen ASUS ML 248 H durch einen144Hz Monitor ersetzen.

Der Monitor wird vorranging fürs zocken genutzt und Streams gucken.

Ich habe mehrere Themen hier im Forum durchforstet und eine kleine Auswahl an möglichen Kandidaten erstellt, die für mich in Frage kommen würden. Nur kann ich mich nicht recht entscheiden welcher es sein soll.
Da ich absolut keine Vergleichswerte zu den verschiedenen Panels habe, würde ich gerne eure Meinungen hören zu den ausgewählten Monitoren hören um die Entscheidung zu erleichtern.

https://geizhals.de/?cmp=2201528&cmp=1816637&cmp=1712619&cmp=2202793&cmp=603479

Über Alternativen würde ich mich natürlich auch freuen wenn die Rahmenbedingungen stimmen:
  • Freesync, da ich eine RX570 habe
  • 24"
  • Budget ca 250 Euros

Ich hoffe ihr könnt da Licht ins Dunkle brigen :)
 

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
Hi, der beste 24" 144Hz 1080p Freesync Monitor ist der AOC 24G2U, wenn er denn lieferbar ist :)

siehe hier.

PS: Hab das Gerät selber und bin begeistert.
 

Vendetta192

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
518
Dem Thread hier schließe ich mich jetzt mal an, weil ich aktuell auch auf der Suche nach einem Monitor mit quasi den gleichen Anforderungen bin 😊

Der AOC wäre als 27“ (genau die Größe die ich auch suche) bei Amazon ab dem 03. Juli wieder lieferbar. Bewertungen lesen sich auch super...
 

monocode

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
808
Ich empfehle den Acer Predator XB253QGP: https://geizhals.de/acer-predator-xb3-xb253qgpbmiiprzx-um-kx3ee-p08-a2233084.html

Der hat das gleiche AUO IPS Panel wie der Asus VG259Q, aber bessere Einstellmöglichkeiten bei der Farbdarstellung.
Man bekommt den Monitor immer wieder für ca. 260 Euro.

Und meiner Meinung nach auch besser als der AOC 24G2U, welcher das gleiche Panda IGZO Panel hat wie der Asus VG249Q. Wobei ich da jederzeit dann eher den Asus kaufen würde, der auch immer wieder für 199 Euro zu haben ist, alleine schon deshalb, weil er ein sehr viel schöneres OSD hat. Zwar auch mit Druckknöpfen wie beim AOC, aber da wird einem auch die Funktion am Screen angezeigt.

Dennoch: Lieber 60 Euro drauflegen und den Predator kaufen, das lohnt sich wirklich!
 

DTPN

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
@monocode Die Empfehlung habe ich von dir in einen, der ganzen Themen gesehen und der gefällt mir auch ganz gut, allerdings habe ich eine Radeon RX 570 und der Monitor GSync oder ist das druch Adaptive Sync im Grunde auch egal ?
 

monocode

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
808
@monocode Die Empfehlung habe ich von dir in einen, der ganzen Themen gesehen und der gefällt mir auch ganz gut, allerdings habe ich eine Radeon RX 570 und der Monitor GSync oder ist das druch Adaptive Sync im Grunde auch egal ?
Das ist egal, funktioniert mit beidem.
Der Monitor ist einfach nur zusätzlich offiziell G-Sync zertifiziert, weil das wohl für viele Gamer auch ein Kaufkriterium darstellt.
 

DTPN

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
@lutzpime Nein, das ist ein IPS und der hat um die 400cd, was mehr als ausreichend ist (betreibe ihn bei ca. 60% Helligkeit). Der Monitor ist rundum absolut zu empfehlen und ich hab noch nichts gefunden was mich daran stört. Mein verlinktes Review belegt das ja auch mit allen entsprechenden Tests :)

PS: Habe ihn für 186€ bekommen. Für mich ist das Gerät konkurrenzlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
Zu meinem Omen 27 (350cd) merkt man definitiv einen Unterschied, der ist aber so hell, dass er bei mir nie über 30% Helligkeit läuft.

Hier mal ein Vergleich des AOC mit anderen Modellen:
21163652-2BE5-4D90-A796-9B0D517D63D0.png

Man sieht schon, dass hier VA Panels deutlich schlechter abschneiden.

@lutzpime Ich meinte 400 Nits aber 1 nit entspricht ja 1cd/m^2. Wie ein Hersteller sein Produkte bewirbt, kann dir nur der Hersteller sagen . Wie du aber im Diagramm siehst, schneiden die AOC mit VA Panels von der Helligkeit deutlich schlechter ab als der mit IPS. Beworben werden alle mit dem gleichen Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
@lutzpime Bei gleichem Preis würde ich definitv zum sehr guten IPS Panel vom AOC greifen. Auch in der Ausstattung (Pivot, Anschlüsse) ist der AOC dem Dell etwas voraus.
 

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
@lutzpime Davon habe ich zwar noch nichts mitbekommen aber wenn man ein fehlerhaftes Gerät erwischt, gibt man es eben zurück, ganz unabhängig von Produkt oder Hersteller. Wo ist da das Problem?
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
761
250nits reichen eigentlich für halbwegs passende Umgebung. Wo braucht man denn 350 und höher? Nur wenn man vor einer weißen Wand hockt und diese von der Sonne direkt bestrahlt wird.

Aber wen das nicht der Fall ist, wozu dann? Mich nervt es viel mehr, dass die niedrigste einstellbare Helligkeit selten getestet wird. Bei immer mehr Monitoren der letzten paar Jahre ist es der letzte Mist, man kann das schlicht nicht so weit dimmen, dass es einen beim schwacher Umgebungslicht nicht blendet.
 

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
537
Das ist ein TN Panel und für das Geld eher nicht zu empfehlen. Ich bleibe dabei, der beste 144Hz FHD Freesync Monitor ist der AOC 24G2U. Dass er dabei auch noch einer der günstigsten ist, macht ihn zum No-Brainer ;)
 
Anzeige
Top