News Zusätzliche „Sandy Bridge“ für das mobile Geschäft

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.354
Bisher war nur von mobilen „Sandy-Bridge“-Prozessoren aus der „Huron-River“-Plattform die Rede, die auf viel Power setzen. Jetzt sickern erste Details über die preisgünstigeren Ableger mit zwei Kernen und vier Threads durch, zudem ist von Low-Voltage-Ablegern die Rede.

Zur News: Zusätzliche „Sandy Bridge“ für das mobile Geschäft
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
eins kann man gewiss sagen: die preise für die vollausgestatteten low-voltage modelle werden wieder extrem hoch sein :freak:

edit: lol, auch ma erster :D
 

Sty-lo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
40
Tja, an sich schöne Sache.

Ich frag mich nur warum Intel im Moment so viel vorzieht.:freak:
Hamm Se doch garnicht nötig

Könnte das ein Hinweis darauf sein das AMD´s neue Platformen schlagkräftig werden?
Ich mein 17W Tdp, auf was zielt man da wohl? Kann ja nur Zacate sein.

Und dann 2011 noch auf 22nm

Entweder glaubt Intel AMD hat was dickes in der Schublade für nächstes Jahr, oder man gönnt dem Konkurrenten nicht den kleinsten Krümel.

Für uns Kunden kanns ja eigentlich nur billiger werden...:king:
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.797
Das kann nur bedeuten, dass "Fusion" sehenswert wird. :)
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.354
Ich versteh die Verwunderung nicht!? 18 Watt gibt es doch schon ewig bei Intel, das jetzt sind auch einfach die Nachfolger mit 17 Watt. Denn keine Grafik in 45 nm mehr sondern auch in 32 nm und auf einem Die. Dadurch haben sie mehr Spiel bei Takt, Turbo usw.. Zacate spielt da denke ich eine Liga drunter und wird eher gegen Atom, Pentium & Co gestellt, denn einen neuen Core i7 mit 17 Watt, vier Threads und einem Turbo bis zu knapp 3 GHz ist doch etwas schneller - und natürlich zu teuer. Ich weiß ja schon mehr, darf aber nix sagen, deshalb der Verweis auf externe Quellen :X
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Ich sehe das ähnlich. Wovor soll Intel Angst haben? Vor seit Jahren kursierenden großen Ankündigungen von AMD, dass man jetzt aber endlich den großen Wurf landet? Der Mobilmarkt ist fest in Intels Hand, mehr Marktanteile hat man sonst nur im Servergeschäft.

AMD kann wie in den vergangenen Jahren nur mit dem Preis punkten. So gibt es nach wie vor kein Business- oder Multimediagerät der Oberklasse mit AMD Prozessor und das wird auch so bleiben. Selbst die groß angekündigten 3- und 4-Kern Phenoms waren und sind ein Sturm im Wasserglas. Irgendwie gut, aber dann doch nicht gut genug, um Intel gefährlich zu werden.

Insofern sind diese Gerüchte mehr ein cleveres Lancieren von Produkten, um den Kunden bei der Stange zu halten. Intel sollte sich eher Gedanken darum machen, wohin der Markt treibt. Schon heute reichen die Einstiegsprozessoren aus, um fast jede Anwendung zu befeuern und die Atoms finden keinen rechten Weg in den Tablet- und Smartphonemarkt.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.983
Zacate spielt da denke ich eine Liga drunter und wird eher gegen Atom, Pentium & Co gestellt,
Habe ich eigentlich auch angenommen, aber vielleicht macht er auch den i3 noch Druck, zumindest was den Low-End Bereich angeht. Wer heute mit der Leistung eines Atom nicht zufrieden ist und wer ist das schon, der muss entweder einen alten Txxxx nehmen oder zum i3 greifen und da Zacte wohl deutlich über mehr als ein Atom leisten wird, könnte er sogar in diesen Bereich hinragen.
denn einen neuen Core i7 mit 17 Watt, vier Threads und einem Turbo bis zu knapp 3 GHz ist doch etwas schneller - und natürlich zu teuer. Ich weiß ja schon mehr, darf aber nix sagen, deshalb der Verweis auf externe Quellen :X
Naja, bei 4 Thread hat man aber praktisch auch nicht viel mehr Leistung als bei zweien, da die Core an sich so effizient sind, dass HT nicht mehr viel bringt und mit zwei ausgelasteten Kernen kommt man entweder nicht auf 3GHz oder kommt dann aber nicht mit 17W aus. Das wird ja gerade einer der Trümpfe sein, dass SB die Kerne mal kurz sehr hoch takten kann.
Ergänzung ()

AMD kann wie in den vergangenen Jahren nur mit dem Preis punkten. So gibt es nach wie vor kein Business- oder Multimediagerät der Oberklasse mit AMD Prozessor und das wird auch so bleiben. Selbst die groß angekündigten 3- und 4-Kern Phenoms waren und sind ein Sturm im Wasserglas. Irgendwie gut, aber dann doch nicht gut genug, um Intel gefährlich zu werden.
Übersiehst Du dabei nicht, dass AMD mit zwei ganz neuen Architekturen an den Start geht? Die jüngst schon erschienen Mobil-CPU auf Phenom Basis sind sicher nicht der Brüller, aber 2011 kommen ja auch erst die neuen Sachen und die habe ja wohl schon genug Hersteller überzeugt, wie wir kürzlich gelesen haben (über 100 Design wins). Die Gerätehersteller werden sich die Plattformen schon angesehen und verglichen haben, bevor sie das Geld für ein Design ausgeben.
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
@Holt

Alles Ankündigungen. Es ist wie beim Fußball, entscheidend ist auf'm Platz. Wie oft hat AMD in den vergangenen Jahren schon die Augenhöhe zu Intel verkündet und was ist passiert?
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.105
http://www.anandtech.com/show/4023/the-brazos-performance-preview-amd-e350-benchmarked/3

Hier ist soch schon einges von der Leistung des Zacate gelüftet. Er ordnet sich zwischen den (C)ULV`s und den Atoms ein. Keine Ahnung ob man dieses Loch mit den neuen SB schließen kann. Beim vollen Shaderausbau wären diese sogar schneller (sollen ja ungefähr die Leistung einer HD5450 bringen). Der HD 100 sollte den Zacate 10-15% in der Grafikleistung hinterher rennen.

Hat das nen Hintergrund das Intel seine neuen Grafikeinheiten auch "HD" nennt?

Edit: Grafikleistung mit einem 3,1 Ghz Quad getestet. Zusätzlich kommt dieser Fakt hinzu:


The part we're looking at may actually have been a lower clocked 12 EU part, we're still waiting for additional confirmation.
Für (C)ULV wird man da bestimmt auf das 2-Kern Modell von SB zurückgreifen. Mal sehen was da von der Leistung übrig bleibt bei Spielen wie im Preview von Anand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.797
Beim vollen Shaderausbau wären diese sogar schneller (sollen ja ungefähr die Leistung einer HD5450 bringen). Der HD 100 sollte den Zacate 10-15% in der Grafikleistung hinterher rennen.
Hmm, wenn das stimmt, dann wird die FUSION IGP doch nicht so der Knaller. Aber wieviel Leistung kann man schon erwarten mit shared DDR3 Ram.

Bliebe noch die Frage, wie groß der Leistungsunterschied einer mobilen HD5650 und einer "realen" HD5450 ist. Ich hatte insgeheim auf die Leistung einer HD5550 gehofft, aber das bleibt wohl gefärbte Utopie.
 
Top