Zusammenstellung PC

KAISERslin

Cadet 4th Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
85
Gaming PC: Zusammenstellung für ~ 700EUR

Mahlzeit zusammen,

ich hab mich aufgrund der kommenden Spiele dazu entschlossen mir einen neuen PC zuzulegen. Auch Battlefield 3 (Eingefleischter BF'ler) sollte mit diesem System in voller Pracht laufen. Allerdings wollte ich einen gesunden Preis für das ganze halten!

Habe mich nun informiert und folgendes zusammengestellt. Nicht aufgeführte Dinge sind noch vorhanden. Würde mich über Feedback freuen!



Prozessor:

Bezeichnung: Intel i5-2500K (BOXED)
Preis: 178,49 EUR

Begründung:
Ich denke, dass der i5 ein gutes Preis / Leistung Verhältnis hat. Die K Variante, weil ich mir die Option zum Overclocken offen halten möchte. Dazu kommt, dass ich nVIDIA Grafikkarten bevorzuge und damals Intels da die bevorzugte Wahl waren (Stimmt das noch?).

http://www.hoh.de/PC-Komponenten/CP...e_i5_2500K_4x330GHz_boxed_i10854_126240_0.htm


Motherboard: UPDATE 26.09.2011 11:07 Uhr

Bezeichnung: ASRock Z68 Pro3 Z68 Sockel 1155 ATX DDR3
Preis: 84,90 EUR

Begründung:
Der Z67 Chipsatz für den i5-2500K zum Overclocken, wenn nötig. Zudem hätte ich gern USB 3.0.

http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ma..._Z68_Sockel_1155_ATX_DDR3_i10839_130209_0.htm



Grafikkarte: UPDATE 26.09.2011 14:29 Uhr

Bezeichnung: Gainward GTX570 Phantom
Preis: 299,90 EUR

Begründung:
Die HD Variante hat einen leiseren Kühler gegenüber der normalen Variante und ist etwas günstiger. Warum? Scheinbar hat die HD Variante nur 3 Jahre Garantie und die normale 10!
Dazu kommt, dass ich mit einem HDMI Anschluss einige lustige Dinge ausprobieren kann. :)

http://www.hoh.de/GTX_570-EVGA_GTX_570_HD_Superclocked_1280MB_GDDR5_i10822_128793_0.htm



Arbeitsspeicher: UPDATE 26.09.2011 13.03 Uhr

Bezeichnung: G.Skill 8GB KIT RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL9 RL (2 x 4GB)
Preis: 37,90 EUR

Begründung:
1333, 1600 oder 2000 - Der Unterschied ist irrelevant! Also 1333 zum Sparen.

http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ar...PC3-10667_DDR3-1333_CL9_RL_i8909_125725_0.htm


Netzteil: UPDATE 26.09.2011 11:07 Uhr

Bezeichnung: Corsair Netzteil 550 VX - 550 Watt
Preis: -- EUR

Begründung:
Bereits im alten System vorhanden ;)
Definitiv laut - Aber die beQuiet! gingen bei mir 2 mal kaputt.
War damals eine günstige Alternative!

http://www.caseking.de/shop/catalog/Corsair-Netzteil-550-VX-550-Watt::7372.html



Gesamtpreis hardwareversand.de: teurer
Gesamtpreis mindfactory: teurer
Gesamtpreis Hoh.de: 608,09 EUR
Gesamtpreis Alternate: teurer




!! Zum späteren Zeitpunkt gewünscht: SSD für Windows 7 !!

Würde mich über Meinungen, Verbesserungen in sachlicher und begründeter Form sehr freuen :)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
i5 2500K -> passt (CPU-Kühler dazu nicht vergessen)
Mainboard würde ich gleich eins mit Z68 Chipsatz nehmen...
RAM reichen 8GB 1333MHz CL9 überall hin. Schnellerer hat keinen spürbaren Vorteil.
SSD -> Crucial m4 mit 64GB oder 128GB...


Händler kann ich www.hardwareversand.de empfehlen.


Was für ein NT hast du?
 
bei begrenztem budget reicht 1333mhz eigtl aus...
gpu würde ich die msi gtx 570 twin frozr III empfehlen, ist die 2. leiseste hinter der asus gtx 570 dcII

wenn du übertakten willst brauchst du noch nenn cpu-kühler: bestes p/L verhältnis hat der thermalright macho ;)
 
@DerBaya

Das Netzteil habe ich nachgetragen:

Corsair VX550 550W oder ähnlich. Habe ich noch aus dem alten System!

Ist mega laut und sollte sich niemand zulegen!
Allerdings gehen bequiet! immer kaput bei mir ;)

Reicht der Boxed Kühler nicht, bis ich wirklich aktiv overclocken möchte?

_____________________________________________________________

@dedavid95

Macht also keinen Unterschied im Overclock oder in den FPS inGame (sowieso ehr minimal)?
BF3 ist auf jedenfall ein 64Bit Spiel, soviel ich mitbekommen habe und nutzt die 8GB RAM
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn du nicht übertaktest ist der boxed erstmal ok, ich fand ihn damals nicht soo laut, jedoch beklagen sich sehr viele darüber dass er unerträglich laut wäre...
 
Zuletzt bearbeitet:
sofern du USB3 haben willst, solltest du drauf achten das dein board keinen Etron EJ168A controller besitzt, da dieser nicht richtig funktioniert.
Dieser ist auf dem von franklin88 und von dir genanntem Mainboard verbaut.

Sofern es inzwischen allerdings updates diesbezüglich gibt, ist das natürlich ok


MfG
 
@all

Z68 ist der Nachfolger Chipsatz vom P64 ohne Kinderkrankheiten?
Versand hebt den minimalen Preisunterschied auch schon auf.

Hab's mal gelistet!

Wie sieht's mit dem Arbeitsspeicher aus. Welchen von den Beiden?

__________________________________________________________

@TheSlider

Netzteil gesucht und gelistet. Das habe ich bereits im alten System
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal Willkommen im Forum :D

Ganz wichtig zu wissen wäre noch dein Budget!

Ram: Wie oben schon geschrieben reicht günstiges 1333er CL9 vollkommen aus, für 8GB nicht mehr als 35Euro! Wenn es was Gutes sein soll: G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB PC3-10667U, sonst TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U . Achte drauf dass die Ramkühlung unter den CPU Kühler paßt...

CPU: Geht in Ordnung, auch wenn du mit dem 2600k durch Hyperthreading gerde bei BF3 einiges rausholen würdest. Allerdings ist er vom P/L deutlich schlechter.

CPU-Kühler: Gerade wenn OC eine Rolle spielen soll: Macho

Mobo: Lieber direkt das AsRock Z68 nehmen oder die teurere Asus P8Z68-V Variante. Der Z68 Chip vereinigt den P67 und H67, kannst also als Backup auch die interen GPU nutzen. Die Wahrscheinlichkeit ist auch höher dass sie mit Ivy kompatibel sein werden.

Graka: Entweder die von dedavid95 vorgeschlagenen, wenn sie denn lieferbar sind, oder die Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1.25GB GDDR5.

Was ist mit Gehäuse und HDD? Gerade die HDD solle gut sein, wenn sie als Main herhalten soll. Sonst bremst du dein System aus. Eine SSD wäre durchaus empfehlenswert, da du dir dann auch das spätere Neuinstallieren von Windows etc ersparen würdest...

Ach ja, zum Händler: Mindfactory ist in der Regel sehr günstig und bietet fast alles an, wenn du nach Mitternacht bestellst ist der Versand kostenlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich stand letzte Woche auch vor der Wahl Asrock P67 oder Z68. Der Preis war nicht ausschlaggebend bei 4€ unterschied. Letztlich hab ich mich fürs P67 entschieden aufgrund dessen es mehr USB und Lüfter Anschlüsse hat. Die Rückseite vom Z68 ist ziemlich zugepflastert mit Video Ports und deshalb eng. Letztlich hab ich auch noch ne alte 7600GS die bei einem Evtl ausfall der 6870 einspringen kann also war das kein Argument für mich, ebensowenig wie SSD Caching welches das Z68 mitbringt. Und Ivy Bridge supportet das P67 genauso, wobei da die Frage ist ob man da schon aufrüstet, denn Imho überspringt man eine CPU Generation bis zum Wechsel
 
Naja jeder wie ers mag, der Z hat einfach etwas mehr funktionen
 
Sorry - Mittagspause :)

@ Elfenlied

Danke für das liebe Willkommen :)

Wo sind die Vorteile bei der Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1.25GB GDDR5?
Die Taktung ist geringer als die der EVGA. Und der HD Anschluss fällt leider auch weg (ist zwar kein Muss aber schön zu haben).
Versteh mich nicht falsch. Aber viele Foren, wo ich mich erkundigt habe, schwören auf EVGA und sagen auch, dass die Gainward lauter sei. Klär mich auf :)

Weiterhin - Welche Vorteile bringt mir das Asus P8Z68-V gegenüber der Pro Variante?

HDD und Gehäuse nehme ich erstmal die vorhandenen und rüste dann nach :)
Wobei, wenn ich eine SSD nutzen würde, wäre nur das Betriebssystem selbst schneller, oder? Anwendungen, die auf der anderen HDD installiert sind (z.B BF3), dürften davon doch quasi keinen relevanten Schub bekommen?

i7 - 2600K - Macht der mit dem multithreading wirklich so einen gigantischen Unterschied? Auch später in den FPS (inGame)?

Mein Budget ist nicht begrenzt. Will halt ein gesundes Maß :)

______________________________________________________________


@Biggunkief

Danke für die Info! Ich werde mir die Rückseite mal genauer anschauen

______________________________________________________________


Ich schwanke zwischen der Gainward und meiner EVAG HD ... :( Helft mir!




Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
@Ram: G.Skill oder TeamGroup ist Geschmackssache, beide sind von der Qualität gut. Da OC des Rams beim SandyBridge keinen Sinn macht und das Ram sowieso nur eine untergeordnete Rolle spielt kann man einfach nach dem Preis gehen... oder der Optik :D

1) Leider kenne ich keinen Vergleichstest zwischen der Phantom und der EVGA. Die Lautstärkemessungen zwischen verschiedenen Tests (Websites) lassen sich leider nicht vergleichen :( Hier mal ein Test der Gainward . Sie ist sehr leise, hat natürlich auch HDMI, leider verbraucht sie relativ viel Strom. Die EVGA ist natürlich auch keine schlechte Karte. Ob EVGA, Gainward, Asus 570 DCII oder MSI Twin Frozr, mit keiner machst du wirklich etwas falsch.

2) Du meinst das Asus P8Z68-V gegenüber dem Asus P8Z68-V Pro? Guck einfach mal hier, das erklärt alles...

3) Mit einer SSD bootet das System schneller (ca 30sec), Programme laden schneller, kopieren/verschieben geht schneller. Windows fühlt sich einfach dynamischer an. Bei Spielen würde sich höchstens die Ladezeit verringern, aber in der Regel speichert man Spiele nicht auf der SSD sondern der HDD. SSD ist kein Muß, macht das normale Arbeiten aber einfacher und wenn man einmal eine hatte will man sie nicht missen :D

4) Wie groß der Unterschied mit HT ist hängt immer von der Unterstützung des Spiels ab. Bei BF3 soll es angeblich einiges bringen, werden wir aber erst in ein paar Monaten sehen können :D. Ich vermute, dass es in Zukunft mehr Spiele gibt die davon profitieren werden. Ob sicher der höhere Anschaffungspreis allerdings lohnt muß jeder selber wissen. Für einen GamingPC ist die Graka entscheidender als die CPU.
 
@Elfenlied

RAM Da ich mich entschlossen habe bei Hoh.de zu bestellen, bleib ich bei G Skill.
TeamGroup ist nämlich nicht im Sortiment und woanders genauso teuer wie der G Skill Ram.

1.) Es wird wohl die Gainward werden aufgrund der Resonanzen im Grafikkartenbereich
https://www.computerbase.de/forum/t...gtx-570-evga-gtx-570-hd.957320/#post-10683891

2.) Danke für den Mabo Vergleich ;)

3.) Die SSD würde ich wenn nur für's System nutzen. Ist aber ehr ein Nachrüsten und kein Muss.

4.) Am 29. beginnt die Open Beta. Wär natürlich schön, wenn dann einige Tests veröffentlicht werden. Ich glaube nicht, dass HT soviel ausmacht. Oder bist du da anderer Meinung?
 
SSD Nachrüsten geht, klar, aber dann müssen alle Programme neu drauf und Windows... Einfach HDD auf SSD clonen geht zwar auch, rate ich aber von ab. Lieber sauber machen :D

Ich vermute mal das HT ca 5-10fps bringen wird. Im neuen CB Artikel wurden CPUs und GPUs miteinander kombiniert. Im Faller der 570 mit 2500k bzw 2600k sind es 4% mehr. Dabei ist HT allerdings nicht speziell berücksichtig. Der Preisunterschied zwischen den CPUs liegt so weit ich weiß bei ca. 80Euro. Meiner Meinung nach zu viel für HT, wenn man bedenkt, das du für 100Euro mehr von der 570 auf die 580 aufrüsten könntest, was bei Spielen sicherlich mehr Leistung bringen würde als HT. Ausserdem wäre es für 3D Vision interessant. Ein gutes P/L ist hier natürlich nicht mehr gegeben...
 
Ich denke auch, dass ich bei dem i5 bleibe.

Würdest du mein System so absegnen? ;)
 
Ja sicha :D
CPU Kühler halt noch, weil der boxed unter Last (Spiele) sehr laut wird. Da du schon so eine leise Graka hast :D Irgendwann dann vermutlich ein neues NT, wenn dir deins zu laut ist...
 
Was haltet Ihr vom Alpenföhn "Brocken"? :)

Und welches Gehäuse soll ich dazu nehmen?
Wollte jetzt doch ein schlichtes, edles dazu nehmen ohne Lichter / Plexiglas etc!

Und ich hab die Ripjaws CL7 statt CL9 - merkbarer Unterschied? Viele sagen ja!
 
wer sagt denn sowas?
einen unterschied zu cl7 wirst du nicht merken. der ist nur messbar, aber keinesfalls spürbar.

man hat später nur das größere loch im geldbeutel.
 
Zurück
Oben