Zwei M.2 NVMe SSDs - Eine wird in Windows nicht erkannt ?

Snuggles79

Newbie
Registriert
Jan. 2018
Beiträge
3
Kurze relevante Hardware:
- ASRock Z370 EXTREME 4
- Samsung NVMe SSD 960 EVO M.2
- NEU (seit heute): - WD Black PCIe Gen3 x4 NVMe SSD

Hi,

habe mir letzte Woche einen neuen PC gegönnt. Alles zusammengebaut und installliert und alles funktioniert. :)
Windows 10 auf der 1. SSD installiert und bootfähig.


Habe erst heute die zweite (WD Black PCIe Gen3 x4 NVMe) SSD eingebaut. Sie wird automatisch im Bios (ist geupdated) erkannt. Leider wird sie von Windows 10 nicht erkannt. Was kann ich machen?


Handbuch (Software Setup Guide ) führt nur die Punkte im BIOS auf erklärt nix.
Geräte Manager findet keine weitere Festplatte.
Meine Nachforschung haben mich auf diese Seite geführt :
https://www.asrock.com/MB/Intel/Z370 Extreme4/index.asp

Hier wird per Video erklärt, wie ich ein RAID0-System mit drei M.2 SSD installiere. Und dies auf einem anderen Motherboard; Taichi (3 Ultra M.2) und nicht auf dem Extreme 4 (nur 2 Ultra M.2 (PCIe Gen3 x4 & SATA3)) Anschlüsse.


Also nochmal meine Fragen:
Wie bekomme ich meine 2. SSD zum laufen? Brauche ich RAID0 gezwungener Maßen?
Jemand Erfahrung mit dem og. Board? Leichtere Vorschläge ohne Änderung im BIOS? (Hatte Hilfe beim BIOS-Update)
Vielen Dank im vorraus.

Grüße Snuggles



PS: Hoffe ich habe alle Regeln eingehalten.
 
Schau mal in der Datenträgerverwaltung nach, ob dort die SSD erscheint.
 
windows+x taste dann in datenträgerwaltung. Rechte maustaste auf medium, sollte grau sein, dann volumen zuordnen und formatieren [schnellformatieren]
 
hi,
dass ging ja schneller als ich mein pw wieder eigegebne habe :) Danke.
Erscheint in der Datenträgerverwaltung als nicht zugeordnet. Sagt mir aber nix kenn die nicht.
Was heißt das für mich? bzw. Was sagt es Dir , dass sie dort erscheint ?
 
er sollte auch automatisch einen laufwerksbuchstaben vergeben, meist den nächsten freien.
 
Es könnt alles so einfach sein ist es aber nicht. :cool_alt:

Vielen Dank 2. SSD funktioniert
 
Das ist aber jetzt nicht anderes als bei jedem neuen internen Laufwerk welches man anschließt. Nur externe Datenträger (USB Platte, Sticks,..) sind aber Werk formatiert, die internen kommen aber Werk nicht formatiert an und werden bei Installation von Windows auf die Platte dann vom Installer von Windows partitioniert und formatiert, bei den anderen internen Platten muss man dies selbst immer machen.
 
Zurück
Oben