News : CPU-Z in neuer Version verfügbar

, 10 Kommentare

Das beliebte Tool zum Auslesen diverser Informationen rund um die CPU, das Mainboard und den Arbeitsspeicher ist in der Version 1.25 veröffentlicht worden. In erster Linie wurde an der Unterstützung neuer Prozessoren gefeilt, aber auch der nForce 4-Chipsatz wird nun korrekt erkannt.

Das Changelog umfasst drei wichtige Punkte:

  • nVidia nForce4 chipset support.
  • Intel Pentium 4 J support improved.
  • New button to refresh memory timings.

Gerade auch die Funktionen zum Auslesen des SPDs erweist sich als gute Hilfe, wie man zuletzt in unserem großen DDR400-Round-Up sehen konnte. Jeder, der etwas übertakten will, sieht anhand dieses Tools die Multiplikator-Einstellungen, den FSB und natürlich auch das genaue Stepping der Prozessoren. Das Tool ist gezippt lediglich 260 KB groß und bedarf keiner Installation.

Downloads

  • CPU-Z

    4,8 Sterne

    Auslesen von Prozessor-, Speicher- und Mainboard-Daten.

    • Version 1.78