News : AMDs „Nicht-Netbook“ für unter 400 US-Dollar

, 73 Kommentare

Während AMD weiterhin felsenfest behauptet, dass man selbst nicht in den Markt der Netbooks einsteigt, bringt Gateway, Tochterunternehmen von Acer, das zur Computex ausgestellte Modell in den Handel. Die Ausstattung und eigentlich sämtlich Features sind ebenfalls wie der Preis sehr „Netbook-like“ – aber es soll ja keines sein.

Allein die Größe des Displays von 11,6 Zoll mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und das Gesamtgewicht von 1,38 Kilogramm zeigen ein Notebook auf, das quasi im Gehäuse von Acers 11,6-Zoll-Modell Aspire one 751 nur etwas anderes verbaut wurde – nur das dieses eben Netbook heißt. Wie bereits zur Computex berichtet, wird das Gateway LT3103u auch als Acer ZA8 vermarktet. In jedem Fall arbeitet ein AMD Athlon mit einem Kern und der Bezeichnung L110 mit 1,2 GHz im Notebook, dem der RS690-Chipsatz mit der integrierten Radeon X1270 zur Seite steht. Der offiziell noch nicht vorgestellte Prozessor konnte sich gegenüber ComputerBase auf der Computex bereits im Detail zeigen.

AMD Athlon L110
AMD Athlon L110

Der Onlineshop von Gateway zeigt das neue Notebook mit seinen kompletten Spezifikationen. Neben dem 1,2-GHz-Prozessor stehen 2 GByte DDR2-Speicher zur Verfügung, die SATA-Festplatte ist 250 GByte groß. Natürlich ist auch WLAN, herkömmliches LAN, Sound und alles weitere mit von der Partie, was zu einem Notebook gehört. Als Betriebssystem kommt, wie ebenfalls auf der Computex gezeigt, Windows Vista und nicht das Netbook-typische Windows XP zum Einsatz. Das Notebook soll in Kürze für knapp 400 US-Dollar (in den USA) lieferbar sein.