News AMDs „Nicht-Netbook“ für unter 400 US-Dollar

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.781
Während AMD weiterhin felsenfest behauptet, dass man selbst nicht in den Markt der Netbooks einsteigt, bringt Gateway, Tochterunternehmen von Acer, das zur Computex ausgestellte Modell in den Handel. Die Ausstattung und eigentlich sämtlich Features sind ebenfalls wie der Preis sehr „Netbook-like“ – aber es soll ja keines sein.

Zur News: AMDs „Nicht-Netbook“ für unter 400 US-Dollar
 

blitzkid138

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
506
ein vergleich zum atom bzw c7 währ cool da muss man aber scheinbar nocht etwas warten
 

mno

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
105

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Na endlich! Auf so ein Netbook ... ähhh Nicht-Netbook, natürlich! Habe ich gewartet! :)
Vorbei ist Intels 600px-PentiumII-Performance-Tyrannei das Atoms! :D
 

N3Xu$

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
276
Bin auch schon am grübeln, wenn es bei uns für 379€ in den Laden kommt, renn ich gleich los^^
Hoffe auch das, dass Book mit dem Atom konkurrieren kann und der Verbrauch sowie die Hitzeentwicklung nicht viel besser garnicht höher sind als beim Atom.
Wenn selbst Vista läuft sollte es doch auch problemlos mit Win7 klarkommen oder? :)
Das einzige was ich gerne wüsste ist ob die CPU auch 64-Bit fähig ist, aber ich denke da es ein K8 ist sollte es schon eine 64-Bit CPU sein oder?
Und hoffentlich ist die Akkulaufzeit auch schön lange ..naja ich glaub bei diesen Anforderungen kommt kein Hersteller hinterher :D


Gruß N3Xu$
 
Zuletzt bearbeitet:

oldsqldma

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
186
Hm, sieht nach einer netten Alternative aus.
Nur wie sieht es bei diesem Notebook mit der Akku laufzeit aus?

Bzw. atm wurden ja eh viele Netbooks mit Intel Prozzi verkauft, und der bedarf ist gedeckt, AMD kommt (leider) zuspät.
Den das ding sieht nach viel Leistung aus.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.927
also den athlon jetzt noch als dual core --> perfekt^^ kann mir nicht vorstellen, dass mit nem singlecore und 2gb vista so viel spaß macht.. aber warten wirs ab, ein test wird ja sicherlich iwann kommen..wo auch immer :D
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
17.038
Endlich mal günstige mini notebooks ohne diese künstlichen "netbook knebel" von wegen display und ram beschränkung...

Wie gesagt bei der cpu jetzt noch nen kleinen X2.. selbst ein standard 45W TDP X2 auf 1,x ghz gedrosselt @ 0,x V würde wohl nur wenige Watt Verbrauch haben und hätte dann massig Leistung für solch ein notebook.
 
Zuletzt bearbeitet:

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Hm, sieht nach einer netten Alternative aus.
Nur wie sieht es bei diesem Notebook mit der Akku laufzeit aus?
Der A64 mit 1,2 GHz dürfte etwas besser als der Atom sein.

Wobei DDR2-533 eher mau ist und dazu noch die IGP.
Dafür aber günstig und mit höherer LCD-Auflösung.

Statt Vista wäre aber Win7 (Starter) empfehlenswerter was wohl bis Jahresende dann drauf sein wird.

'Schnell' ist die Kiste sicherlich nicht und Vista dürfte das Ding kräftig knechten.
 

rager

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Ich finde den Laptop interessant. Die Display-Auflösung ist sehr angenehm, die Übersicht verbesser sich dadurch enorm; die CPU ist schneller und die IGP ist doppelt so schnell wie die GMA 950. Ob es aber nun DDR2 533 oder DDR2 667 ist, ist im Prinzip egal. Das sind nur Zahlen. Aber das ist so oder so belanglos. Denn die "Kiste" ist nicht dazu da, um schnell zu sein, auch wenn so manch Einen erfreuen würde, mich eingeschlossen, wenn es endlich ein vernünftiges Netbook mit GeForce 9400M Grafik für 400-450€ gäbe.

Ich würde das Netbook als Alternative aber mit Linux oder eben gänzlich ohne Betriebssystem ausliefern, um den Preis günstig zu halten - Windows 7 kann man ja selber installieren.
 

Quadler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.089
Ich wage mal zu bezweifeln, dass das Ding eine lange Akkudauer und ein gutes Arbeitstempo unter Vista hat. 1,2 SINGEL Core sind schon sehr knapp bemessen. Da pauert die CPU viel, was die Akkulaufzeit verkürzt und das Ding träge macht.

Wie es scih in richtiger Arbeitsumgebung macht, wird sich zeigen. Ich für meinen Teil, sehe aber da weniger Erfolg drinnen, auch wenn der Rest Mut zu mehr macht.
 

SixpackRanger

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.553
Der A64 mit 1,2 GHz dürfte etwas besser als der Atom sein.

Wobei DDR2-533 eher mau ist und dazu noch die IGP.
Dafür aber günstig und mit höherer LCD-Auflösung.

Statt Vista wäre aber Win7 (Starter) empfehlenswerter was wohl bis Jahresende dann drauf sein wird.

'Schnell' ist die Kiste sicherlich nicht und Vista dürfte das Ding kräftig knechten.
Oder Windows 7 Ultimate RC draufhauen ... :cool_alt:
 

Canyonero

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
160

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Sofern man da nicht so ne Wurst wie den Atom entwickelt hat dürfte das Teil deutlich performanter sein und im Verbrauch ähnlich - je nach Chipsatz sogar besser. Die AMD IGP's finde ich ansonsten auch sehr gut sofern man nicht auf Linux setzen will / kann und wenn doch sollte man sich da vorher ein wenig Informieren.

Das man das Teil nicht Netbook nennen will kann ich verstehen.
 

wendigo2k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
121
Wenn das "netbook" überhaupt nach europa kommt, nicht so wie das zweifelsfrei von intel unterdrückte hp dv3z, dann kostet es bestimmt 600€ siehe hp dv2...
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.712
Zuletzt bearbeitet:
Top