9/11 Corsair AX850 im Test : Ein sehr gutes Netzteil zum vertretbaren Preis

, 89 Kommentare

Lautstärke

Bis 20 Prozent Last arbeitet das AX850 passiv und somit geräuschlos. Danach steigert sich der Lüfter bei halber Auslastung des Gerätes auf kaum wahrnehmbare 483 U/min, bevor er unter Volllast sofort ca. 1.700 U/min erreicht – für ein 850 Watt starkes Gerät ein ordentlicher Wert. Man sollte jedoch bedenken, dass bei längerer Auslastung der Lüfter seine Drehzahl noch auf bis zu 2.200 U/min erhöhen kann.

CrossLoad

Bei CrossLoad-Tests werden die +12-V-Leitungen maximal belastet, während auf +5 V sowie +3,3 V nur ein minimaler Strom anliegt. Dadurch soll eine Extremsituation simuliert werden, welche insbesondere bei modernen PCs, die ihre Leistung hauptsächlich per +12 V beziehen, nicht vernachlässigt werden sollte.

CrossLoad-Test
Last Spannung Grenzwert
+3,3 V 2,0 A 3,340 V 3,465 V
+5 V 2,0 A 4,988 V 5,250 V
+12 V1 70,0 A 12,057 V 11,400 V

Unser CrossLoad-Test bereitet dem AX850 keinerlei Probleme, was nicht zuletzt an der verwendeten DC-DC-Technik liegt. Bei einer Last von 70,0 Ampere hält sich die Spannung sogar noch über 12,0 Volt.

Auf der nächsten Seite: Sonstige Messungen