12/26 Intel Ivy Bridge im Test : Von Core i5-3450 bis i7-3770K

, 672 Kommentare

Die Testkandidaten

Intel Core i7-3770K

An erster Stelle der neuen Prozessoren steht natürlich das Flaggschiff, der Core i7-3770K. Dieser bietet mit 3,5 GHz, 8 MByte L3-Cache, Hyper-Threading und einem Turbo-Modus für Taktraten bis zu 3,9 GHz das insgesamt schnellste Ausstattungspaket. Denn dazu gehört natürlich auch noch die auf HD 4000 getaufte Grafikeinheit, die mit Taktraten von 650 bis 1.150 MHz agieren kann. Und zu guter Letzt krönt Intel das Modell noch mit einem frei bestimmbaren Multiplikator (bis maximal 63), der durch das Kürzel „K“ in der Bezeichnung symbolisiert wird. Da dies bei einer TDP von 77 Watt kein anderes Modell bieten kann, kostet das zum Start schnellste Modell des Desktop-„Ivy Bridge“ 313 US-Dollar.

Das Tool CPU-Z bestätigt alle Angaben des Herstellers und zeigt je nach Belastung auch die verschiedenen Turbo-Stufen. Denn ist der Turbo aktiviert, ist der Prozessor eigentlich ein Modell mit 3,7 GHz Takt, denn darunter fällt er selbst bei Aufgaben, die stundenlang alle acht Threads belasten, niemals. Werden nur noch zwei oder gar nur ein Kern genutzt, steigt der Takt auf 3,9 GHz an.

Intel Core i7-3770

Direkt unter dem Core i7-3770K steht für bereits 35 US-Dollar weniger – 278 US-Dollar – der Core i7-3770 für Interessenten bereit. Was auf den ersten Blick lediglich nach einem fehlenden Buchstaben aussieht, ist ab diesem Jahr aber neu. Denn erstmals lässt Intel die K-Modelle auch mit einem höheren Basistakt antreten, sodass für den Core i7-3770 (ohne K) nur noch ein Basistakt von 3,4 GHz übrig bleibt. Doch wie bereits beim Flaggschiff aufgeführt, spielt der Basistakt ja kaum eine Rolle, wenn der Turbo-Modus aktiviert ist. Denn dieser Turbo ist beim Core i7-3770 und dem 3770K identisch, weshalb sie sich am Ende in der Performance auch identisch verhalten.

CPU-Z zeigt die restlichen Eigenschaften. Weiterhin sind 8 MByte L3-Cache und Hyper-Threading die wichtigsten Argumente der CPU und natürlich steht auch beim Core i7-3770 noch die HD 4000 zur Verfügung. Die TDP liegt wie beim Flaggschiff bei 77 Watt.

Auf der nächsten Seite: Intel Core i5-3570K