News : Ubisoft: Uplay erneut nicht erreichbar

, 184 Kommentare

Ubisofts umstrittener Online-Kopierschutz ist derzeit wieder einmal nicht erreichbar und schließt damit zahlende Kunden vom Zugang zu ihren gekauften Spielen aus. Schon in der Vergangenheit sorgte Uplay für Frust und Verärgerung bei den Kunden des französischen Publishers.

Betroffen von den Ausfällen sind seit gestern alle Spiele von Ubisoft, die auf den Online-Kopierschutz setzen. Gründe für den Ausfall sind unklar, eine Stellungnahme des Publishers steht derzeit noch aus. Zumindest für Spieler von Anno 2070 scheint es allerdings einen Workaround zu geben, der das Spielen im Online-Modus ermöglicht. Offline lassen sich die Titel zwar zumindest teilweise auch nutzen, werden dann aber in ihrer Funktionalität, etwa hinsichtlich Erfolgen, eingeschränkt.

Die ohnehin durch die vergangenen Serverausfälle gereizte Stimmung der Spielerschaft wird durch den Support des Publishers nicht gerade verbessert. So wurde einem Nutzer, der sich an Ubisoft wandte, Informationen zum Löschen seines Accounts übermittelt. Besonders hitzig wird dabei (erneut) die Frage nach dem Wert von Originalsoftware gestellt, wenn diese den Nutzer derart im Regen stehen lässt. Die Kritik und Skepsis gegenüber Uplay wird damit sicherlich auch in der nächsten Zeit kaum abnehmen.

Wir danken zahlreichen Lesern für den Hinweis zu dieser News!

Update 16.07.2012 12:35 Uhr  Forum »

Mittlerweile scheinen die Uplay-Server zumindest teilweise wieder ordnungsgemäß zu funktionieren, auch wenn manche Nutzer immer noch vor Fehlermeldungen stehen. Per Forenpost hat sich Ubisoft zudem knapp für die Unannehmlichkeiten entschuldigt, ohne jedoch Gründe für die recht lange Ausfallzeit zu nennen. Die aufgebrachten Kunden beruhigt das allerdings kaum, denn der Ton in den offiziellen Foren bleibt derzeit rau.