10/10 Weihnachten 2012 : Das wünscht sich die Redaktion

, 62 Kommentare

Patrick

Spätestens in der Vorweihnachtszeit merkt man, dass man nicht mehr der „junge Hüpfer“ wie noch vor ein paar Jahren ist. Denn wo man sich vor drei, vier oder fünf Jahren noch kleinere und größere Spielereien gewünscht hat, besinnt man sich nun langsam auf die wirklich wichtigen Dinge. An erster Stelle steht dabei natürlich Zeit, die irgendwie immer fehlt; für Freunde, für kleine und große Dinge, die oftmals liegenbleiben, aber auch für einen Umzug, der im kommenden Jahr ansteht.

Wobei, einen neuen Router bräuchte ich eigentlich auch noch...

AVM Fritz!Box Fon Wlan 7390
AVM Fritz!Box Fon Wlan 7390

Volker

Computer-Hardware zum Fest – das war noch nie mein Ding. Denn mit dem Zeug kann ich seit nunmehr fast zehn Jahren jeden Tag hier bei ComputerBase rumspielen. Privat sind die Interessen deshalb stetig noch etwas weiter weg von dieser Materie gewandert. Traditionell erfüllen sich meine Wünsche ohnehin nie direkt zum Fest, es wird eher so etwas wie der Vorsatz für die kommenden Wochen und Monate. Im neuen Jahr sind dabei an erster Stelle mal wieder einige Investitionen in die Mobilitätsgrundlagen angesagt.

Während der Carbon-Flitzer gerade Winterschlaf hält und im Frühjahr wohl lediglich einen Satz neuer 23-622er Mäntel braucht, stehen beim Offroad-Bike einige größere Investitionen an. Da besagtes MTB auch schon knapp acht Jahre auf dem Buckel hat – es war übrigens 2004 der Weihnachtswunsch hier –, wird es wohl abzuwägen sein, was gemacht werden muss, gemacht werden kann – und was der Spaß am Ende denn eigentlich alles kosten soll. Wenn es dann nach den Kostenvoranschlägen richtig übel wird, dann dürften die Gedanken schnell wieder zu Träumen werden und doch in Richtung eines Nachfolgers schweifen. Aber wie schon anno 2004 heißt es auch heute wieder: Kommt Zeit, kommt Rat(d)!

Kuota KUP HT
Kuota KUP HT

Wolfgang

Da der Motorsport noch nie ein besonders günstiges Hobby war, beschränken sich meine Aktivitäten mit vier Rädern ausschließlich auf den PC. Denn glücklicherweise gibt es für die Plattform zahlreiche Rennspiele, teils unterschiedlichster Art. Von der (für mich persönlich) eher uninteressanten Action-Arcade-Raserei über die „Arcade-Simulation-Mixtur“ F1 2012 (die aber zu zweit verdammt viel Spaß machen kann) bis hin zu den „Vollblut“-Simulationen iRacing, rFactor 2 und noch einigen anderen.

Auch wenn sich die Spiele durchaus unterscheiden, eins haben alle gemeinsam: Eine möglichst realistische und stabile Steuerung muss her. Während bezüglich Lenkrad und Pedale schon entsprechendes Equipment vorhanden ist, fehlt zur „Vollendung des heimischen Cockpits“ jedoch noch ein entsprechender Sitz. Denn ein simpler Bürostuhl sorgt auf Dauer kaum für besonderen Realismus und neigt auch gerne zum Wegrutschen.

Racing Seat
Racing Seat

Ein so genannter Racingseat soll also her, der nicht nur für eine bessere Atmosphäre sorgt, sondern zusätzlich längere „Rennsessions“ deutlich bequemer macht. Nicht zu vergessen, dass es sich dann ohne Weiteres vor einem größeren Fernseher spielen lässt, was alles zusammen für nochmal mehr Spielspaß (und Herzrasen) sorgen wird.

Die Frage ist nur, welches Modell es nun werden soll? Vielleicht der „Speedmaster V2.0“ oder doch der klassische „Playseat“. Wobei, bei diesem stört vielleicht die mittige Stange bei der Pedalarbeit. Also vielleicht doch ein ganz andere Racingseat? Immer diese schweren Entscheidungen zu Weihnachten...

... frohe Adventszeit!

Natürlich interessiert uns aber auch in diesem Jahr, was sich unsere Leser zu Weihnachten wünschen! Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Wünsche in den Kommentaren zu diesem Artikel schildert – egal ob groß oder klein, materiell oder nicht.

Wer noch ein wenig Entscheidungshilfe benötigt, der findet vielleicht in unserer Kaufberatung 2012 die nötigen Tipps für den IT-Wunschzettel 2012. Darüber hinaus stehen wie immer unser gut gefülltes Artikelarchiv und die Community mit Rat und Tat zur Seite.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.