Samsung Galaxy S6/edge : Weltweit 20 Millionen Vorbestellungen

, 196 Kommentare
Samsung Galaxy S6/edge: Weltweit 20 Millionen Vorbestellungen
Bild: Samsung

Samsung hat unbestätigten Informationen zufolge von Mobilfunkanbietern weltweit 20 Millionen Vorbestellungen für das Galaxy S6/edge erhalten. Davon sollen 15 Millionen auf das Galaxy S6 entfallen, fünf Millionen auf das Galaxy S6 edge.

The Korea Times berichtet, dass die Informationen von einem hochrangigen Manager stammen, der bei einem großen europäischen Mobilfunkanbieter beschäftigt ist. Sollten die Zahlen stimmen, wäre es für Samsung ein neuer Rekord. Das Unternehmen selbst wollte sich auf Nachfrage der Zeitung nicht zu konkreten Zahlen äußern. Shin Jong-kyun, Chef von Samsungs Mobile-Sparte, bestätigte aber zumindest, dass die Zahl der Vorbestellungen immens sei:

To be honest, pre-orders of the two Galaxy variants from our major clients are really huge.

Shin Jong-kyun

Ein Grund für die hohe Zahl der Vorbestellungen durch Mobilfunkanbieter ist fraglos die radikale Überarbeitung des Designs, das mit viel Metall und Glas hochwertiger ist als von der traditionell sehr Kunststoff-lastigen Galaxy-S-Serie gewohnt. Zwar gibt es stellenweise Kritik am Wegfall von microSD-Slot, austauschbarem Akku sowie Wasser- und Staubschutz. Es überwiegt jedoch das positive Echo. So sieht es ganz danach aus, als ob Samsung zumindest einen Teil der zuletzt verlorenen Marktanteile wieder zurückgewinnen könnte.