GeForce 368.81 : Nvidia behebt Probleme mit VR und Hz-Bug via DVI

, 22 Kommentare
GeForce 368.81: Nvidia behebt Probleme mit VR und Hz-Bug via DVI

Nvidia hat heute den neuen Treiber GeForce 368.81 veröffentlicht, der viele Probleme behebt, die in den letzten Wochen vor allem im Zusammenspiel mit den neuen Grafiklösungen GTX 1080 und 1070 aufgetreten waren. Dies reicht über den Hz-Bug via DVI und geht über den Turbo-Modus für VR sowie Kompatibilität mit der HTC Vive weiter.

Laut Release Notes (PDF) adressiert der neue Treiber all diese Probleme:

  • GPU Boost not applied to VR games. [1778552]
  • Vive does not work with mini-DisplayPort on the Link Box. [200217901]
  • [ArcheAge] The GameGuard module crashes in nvinit.dll when CreateProcess() is called with parameters greater than 260 bytes. [200210594]
  • [GeForce GTX 970M] NVIDIA reference driver support requested for Gigabyte P55Wv5. [1783058]
  • [GP104] Corruption seen when booting on DVI at or above a 330 MHz pixel clock and an 80 Hz refresh rate. [1782521]
  • [365.10] Tearing occurs in windowed applications after an update to Release 364.xx drivers. [1763731]
Fixed Issues

Auf der Liste der neuen Features stehen in erster Linie die VR-Anwendungen VR Funhouse, Everest VR, Obduction, Raw Data und The Assembly. VR Funhouse kann von Besitzern einer GTX 980 Ti, GTX 1070 oder GTX 1080 ab heute via Steam heruntergeladen werden. Eine weitere Neuerung ist die offizielle Unterstützung für Ansel im Spiel Mirror’s Edge Catalyst.

Der Treiber steht wie üblich für Windows 7, 8.1 und 10 in 32 und 64-Bit zur Verfügung und kann aus dem ComputerBase-Archiv bezogen werden.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere