Telefónica : O2 Banking bringt bis zu 500 MB Datenvolumen pro Monat

, 26 Kommentare
Telefónica: O2 Banking bringt bis zu 500 MB Datenvolumen pro Monat
Bild: Telefónica

Ab sofort kann das von Telefónica und der Fidor Bank AG betriebene O2 Banking über die jetzt für Android und für iOS verfügbaren Apps genutzt werden. Erstmals erklärt Telefónica zudem, wie die Staffelung für „Megabyte statt Zinsen“ aussieht.

Bis zu 2 GByte Datenvolumen für Erstnutzung

Das ursprünglich schon im Mai angekündigte „erste komplett mobile Bankkonto eines Mobilfunkanbieters“ hat seine Testphase abgeschlossen und steht ab sofort für jedermann zur Nutzung bereit. Die Eröffnung eines neuen Kontos ist grundsätzlich kostenlos, wer aber sein Geld auch in der Hand halten will, muss mit Kosten fürs Abheben rechnen, solange nicht ein gewisser Kartenumsatz erreicht wird.

Wer ein neues Konto für das O2 Banking eröffnet, muss dafür nichts bezahlen und erhält einmalig 1 GByte zusätzliches Datenvolumen zum eigenen O2-Tarif. Wird die kostenlose Debitkarte von MasterCard (ohne Schufa-Check) das erste Mal beim Einkaufen verwendet, gibt es ein weiteres Gigabyte.

Bronze, Silber und Gold je nach Umsatz

Damit der O2-Tarif regelmäßig um zusätzliches Datenvolumen ergänzt wird, muss auch regelmäßig ein gewisser Kartenumsatz über das Konto erfolgen. Je nach Umsatz sortiert Telefónica die Kunden in die Kategorien Bronze, Silber und Gold. Von diesem Status abhängig sind auch die Kosten für das Abheben von Geld sowie die Kontoführung.

Maximal 500 MByte zusätzliches Datenvolumen

Die Kategorie Bronze ist bei einem Kartenumsatz von unter 100 Euro im Monat aktiv und bringt 100 MByte Datenvolumen mit. Darüber hinaus ist das Geldabheben einmal pro Monat kostenfrei, die Kontoführungsgebühr liegt bei 0,99 Euro. Ab einem Kartenumsatz von 100 Euro erhalten Kunden den Silber-Status. Hier gibt es 300 MByte Datenvolumen pro Monat (bis Jahresende 500 MByte), die Kontoführungsgebühr fällt weg und Geld kann dreimal im Monat kostenfrei abgehoben werden. Ab 500 Euro monatlichem Kartenumsatz wird der Gold-Status freigeschaltet. Geld abheben ist hier immer kostenfrei, beim Datenvolumen kommen 500 MByte (1 GByte bis Jahresende) hinzu.

Staffelung nach Bronze, Silber und Gold
Staffelung nach Bronze, Silber und Gold

Das Kleingedruckte

Online stellt Telefónica alle Informationen zum Datenschutz (PDF), den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (PDF) und für das Preis-Leistungs-Verzeichnis (PDF) zur Verfügung. Aus letzterem geht zum Beispiel hervor, dass die erste MasterCard-Debitkarte kostenlos ist und die zweite 9,99 Euro kostet. Die Fremdwährungsgebühr bei der Nutzung der Karte im Ausland liegt bei 1,99 Prozent des Umsatzes. Das Abheben von Geld kostet 3,99 Euro pro Vorgang außerhalb des kostenlosen Angebots.