Tt eSports Meka Pro: Schlichte Mechanik-Tastatur mit Cherry MX

Max Doll 20 Kommentare
Tt eSports Meka Pro: Schlichte Mechanik-Tastatur mit Cherry MX
Bild: Thermaltake

Obwohl die Tt eSports Meka Pro ein deutlich sichtbares „Gaming“-Label zu Markte trägt, wird die Tastatur nicht den Vorstellungen gerecht, die der Begriff üblicherweise weckt: Die Meka Pro ist eine schlichte, kompakte Tastatur mit roter Beleuchtung, die mit Cherry-Tastern der Typen MX Red, Brown und Blue angeboten wird.

Der Gott des Meeres als Basis

Um eine völlige Neuentwicklung handelt es sich bei der Meka Pro nicht. Die Tastatur basiert auf der bereits seit Jahren erhältlichen Poseidon (Z) Illuminated mit blauer Beleuchtung. Unterschiede fördern erst Blicke auf das Layout sowie den erheblich ausgebauten Funktionsumfang zu Tage: Die einzige Zusatztaste oberhalb des Nummernblocks dient bei der Meka Pro nicht zur Aktivierung des Spielemodus, sondern zur Aufnahme von Makros.

Die Tastenfolgen, deren Länge auf 31 Anschläge begrenzt ist, können lediglich auf die Tasten „1“ bis „6“ auf dem Nummernblock programmiert werden. Dabei wird nicht die eigentliche Tastenbelegung überschrieben, sondern eine zweite Funktionsebene belegt, auf die per Klammergriff mit „FN“-Modifier zugegriffen werden kann. Eine Konfiguration anderer Tasten oder die Programmierung mit einer Software ist indes nicht möglich.

Viele Sekundärfunktionen

Die sekundäre Funktionsebene wird außerdem mit zahlreichen weiteren Funktionen belegt. Neben Medien- und Lautstärkesteuerung zählt hierzu die Option, die Funktion von „WASD“- und Pfeiltasten zu vertauschen oder den Spielemodus zu aktivieren, der bei Thermaltake die Windowstaste nicht blockiert, sondern ihre Belegung auf „Strg“ wechselt. Außerdem lassen sich LED-Effekte auswählen und ihre Geschwindigkeit konfigurieren.

Neben üblichen Leuchteffekten hat Thermaltake außerdem vier vorkonfigurierte Spielemodi implementiert, die lediglich im Shooter-, MOBA-, MMO- oder Strategiegenre häufig verwendeten Tasten beleuchten. Manuell lässt sich die Hintergrundbeleuchtung jedoch nicht programmieren. Zum Lieferumfang gehören zudem neun rote Tastenkappen.

Die Preisempfehlung der Meka Pro beziffert Thermaltake auf rund 100 US-Dollar. Einen Erscheinungstermin hat das Unternehmen bislang nicht genannt.

Thermaltake Tt eSports Meka Pro Thermaltake Poseidon Z Illuminated
Größe (L × B × H): 44,0 × 13,2 × 3,6 cm 44,0 × 13,3 × 3,7 (4,9) cm
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: 1.200 g 995 g
Kabel: 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: 6-KRO, N-KRO 6-KRO
Schalter: Cherry MX Red / Blue / Brown Kailh Blue / Brown
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 1 × Extra
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Programmverknüpfungen, Makroaufnahme Helligkeit (regeln, ausschalten), Gaming-Modus
Beleuchtung: Farbe: Rot
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, Gaming-Beleuchtung
Farbe: Blau
Makros & Programmierung: 256 kB, 1 Profile, Hardware-Wiedergabe
teilweise, softwarelos programmierbar
Preis: 100 $ ab 72 € / 79 $