DFI Q370-Mainboard: Coffee-Lake-Prozessor trifft fünf klassische PCI-Slots

Volker Rißka 28 Kommentare
DFI Q370-Mainboard: Coffee-Lake-Prozessor trifft fünf klassische PCI-Slots

Für den industriellen Bereich werden stets spezielle Mainboards aufgelegt, die modernste Technologien auch mit alten Anschlüssen kombinieren. Intel Sechs-Kern-Prozessor der Coffee-Lake-Generation trifft so zum Beispiel auf fünf klassische PCI-Slots und mSATA.

Insbesondere mSATA ist neben PCIe nahezu auf jedem Mainboard zu finden. In Desktop- und Notebook-Umgebungen quasi bereits ausgestorben, erfreuen sich die Schnittstellen und Produkte in der Industrie nach wie vor großer Beliebtheit. Kingston hatte zur CES 2018 im Januar erst neue SSDs extra für den mSATA-Anschluss angekündigt.

Bei DFI steht insbesondere klassisches, mittlerweile 25 Jahre altes PCI hoch im Kurs. Ein Mainboard mit dem besten Chipsatz von Intel gepaart mit fünf PCI-Slots gehört zu den Kuriositäten. Natürlich dürfen dabei auch COM-Ports nicht fehlen, bis zu sechs davon, die meisten via Header, werden unterstützt.

Doch neben den altehrwürdigen Anschlüssen werden über den Q370-Chipsatz auch zeitgemäße Anschlüsse realisiert. PCI Express gibt es für einen x16- sowie x4-Slot mit jeweils vollen Lanes, auch der M.2-Anschluss für schnelle Massenspeicher greift PCIe-Lanes ab. Dual-Gigabit-LAN, viele USB-Ports und Grafikausgänge nach den heute gängigen aber auch älteren Standards sind mit D-Sub, DVI und DisplayPort ebenfalls vertreten.

IEI zeigt eine ganz ähnliche Lösung, die klar macht, dass solche Mainboards in der Branche die Regel und nicht die Ausnahme sind. Mit PCIe x16, x8 und multiplen x4 sowie zwei M.2-Plätzen zwar ein wenig mehr in Richtung Zukunft aufgestellt, ist auch dort klassisches PCI vertreten. An der Unterseite sind zudem weitere COM-Header vorgesehen und in der unteren linken Ecke findet sich auch noch ein 26-PIN-LPT-Anschluss für Flachbandkabel. Auf der anderen Seite wird das Mainboard aber auch Thunderbolt 3 unterstützen, was die Funktionalität von Alt bis Neu komplettiert.

Mainboard mit Q370-Chipsatz zur Embedded World 2018
Mainboard mit Q370-Chipsatz zur Embedded World 2018