Update: Alle Nokia-Smartphones von HMD erhalten Android P Notiz

Mahir Kulalic 75 Kommentare
Update: Alle Nokia-Smartphones von HMD erhalten Android P
Bild: HMD Global

HMD Global bringt als exklusiver Lizenznehmer Smartphones mit Android unter dem Namen Nokia auf den Markt. Das finnische Unternehmen setzt dabei seit der gesamten, kurzen Firmengeschichte auf regelmäßige Updates. Nun bestätigte das Unternehmen: Alle Modelle von HMD erhalten das neue Android P.

Nächsten Monat haben alle Modelle Oreo

Derzeit laufen fast alle Nokia-Modelle mit der aktuellen Version Android Oreo (Test), nur das Nokia 2 läuft noch mit Android 7.1.1 Nougat. Ein Update auf die aktuelle Version soll aber noch im Juni folgen. Viele andere Modelle, so etwa das Nokia 6.1, 7 Plus oder 8 Sirocco aber auch die gestern vorgestellten Nokia 3.1 und 5.1 zählen zum Programm Android One. Dieses sichert Smartphones zwei Jahre Android-Updates und drei Jahres Sicherheits-Patches zu. Die Modelle 2.1 sowie 1 laufen mit Android Go, einer für schwache Hardware optimierten Version. Diese Smartphones sollen das entsprechende Android-Go-Pendant der neuen Version ebenfalls erhalten.

Android P wird für das dritte Quartal erwartet. Neuerungen sind unter anderem eine optionale Gestensteuerung, neue APIs für mehrere Kameras und Ausschnitte im Display („Notch“) sowie App Actions und App Slices. Eine erste Beta von Android P steht bereits für einige Modell wie Google Pixel 2 (XL) (Test), OnePlus 6 (Hands-On) oder Nokia 7 Plus bereit.