G-Sync Compatible: MSI veröffentlicht Liste kompatibler Monitore Notiz

Michael Günsch 33 Kommentare
G-Sync Compatible: MSI veröffentlicht Liste kompatibler Monitore
Bild: MSI

MSI hat eine Liste mit Monitoren veröffentlicht, die laut Hersteller „G-Sync Compatible“ sind. Das bedeutet, dass diese via Adaptive-Sync und dem neuen Nvidia-Treiber G-Sync ohne das proprietäre Modul unterstützen.

Laut MSI wurden zahlreiche Monitore des Herstellers auf die Tauglichkeit für G-Sync auf Basis von Adaptive-Sync geprüft. Die internen Tests seien mit Grafikkarten der Typen GeForce GTX 1080, GeForce RTX 2070 und GeForce RTX 2080 durchgeführt worden. Seit dem Nvidia-Treiber GeForce 417.71 ist die Nutzung von Adaptive-Sync mit GeForce-Grafikkarten ab der 10xx-Generation (Pascal) möglich.

MSI benennt eigene Monitore als G-Sync Compatible
MSI benennt eigene Monitore als G-Sync Compatible (Bild: MSI)

Die Liste führt 18 Monitore mit Adaptive-Sync auf, von denen 16 von MSI als G-Sync-kompatibel eingestuft werden. Diese erlauben demnach sowohl AMD FreeSync auf Radeon-Grafikkarten als auch Nvidia G-Sync auf GeForce-Grafikkarten.

Herstellerübergreifende Kompatibilitätsliste im CB-Forum

Der Frage, welche Monitore mit G-Sync auf Basis von Adaptive-Sync funktionieren, hat sich auch die ComputerBase-Community gewidmet und pflegt eine herstellerübergreifende Liste im Forum. Der MSI MAG27CQ wird dort entgegen der Angaben vom Hersteller als nur bedingt kompatibel eingestuft, da einige User über Bildprobleme berichten, andere wiederum nicht.