Computex

Intel-Prozessor: Neue Core-X-Familie trifft Ryzen 3000 im Herbst

Volker Rißka 115 Kommentare
Intel-Prozessor: Neue Core-X-Familie trifft Ryzen 3000 im Herbst

Zur Keynote am Dienstag hat Intel auf der Computex 2019 eine neue Familie an Core-X-Prozessoren in Aussicht gestellt. Sie sollen im Herbst auf den Markt kommen und werden vermutlich auf der Ausbaustufe Cascade Lake basieren, wie Intels im April vorgestellte Server-Prozessoren.

Die aktuellen Core X basieren auf der Skylake-SP-Server-Architektur. Im Herbst 2018 hatte Intel diese leicht überarbeitet und dann als neue Skylake-X-Refresh-Modellpalette auf den Markt gebracht. Die einzige echte Änderung war eine Anhebung des Taktes. Mit der neuen Generation wird sich das ändern, Cascade Lake-X folgt dann auf Skylake-X. Alle Boni der neuen Lösung, wie sie im Server bereits gezeigt wurden, sollten damit einhergehen.

Steht ein Wechsel des Sockels an?

Grundsätzlich ist dies auch im Sockel P möglich, wenngleich dieser bei der Anzahl der Kernen keinen Fortschritt bringt. Dafür wäre der Wechsel des Sockels notwendig. In den vergangenen Wochen hatte sich etwas in der Richtung angedeutet, sollen doch alle kommenden Xeon W mit diesem Sockel erscheinen – bisher sind sie als Skylake-X für Workstations im Einsatz. Intel erwähnte in seiner Keynote lediglich mehr Speicher, höhere Taktraten sowie einen verbesserten Turbo Boost Max, der mehr als zwei Kerne ansteuern soll. Doch die ersten Sichtungen von X499/X299G-Boards mit altbekanntem Sockel auf der Computex 2019 für ein Start spät im dritten Quartal widerlegen diese Theorie.

Ryzen 3000 steht schon bereit

Die Herausforderer für Intel stehen schon parat: AMD Ryzen 3000. Der Ryzen 9 3900X, mit 12 Kernen und 24 Threads zum Kampfpreis, schickt sich an Intel das Core-X-Segment streitig machen zu wollen. Zudem hat AMD bestätigt, dass auch Threadripper 3000 kommen wird, die noch darüber angesiedelt werden. So sieht es danach aus, dass egal was Intel bringen wird, AMDs Antwort schon bereit liegt. Und mit der deutlich gesteigerten IPC bei AMD, würde gerade der Core X einen sehr schweren Stand haben.