Zalman K1 & Z7 Neo: Geräumige Midi-Tower besitzen RGB-Elemente

Max Doll 14 Kommentare
Zalman K1 & Z7 Neo: Geräumige Midi-Tower besitzen RGB-Elemente
Bild: Zalman

Zalman bietet weitere Midi-Tower-Gehäuse mit LED-Beleuchtung für rund 70 Euro an. Die Modelle K1 und Z7 Neo sind im Prinzip identisch aufgebaut, unterscheiden sich aber hinsichtlich Kompatibilität und Design in teils großem Ausmaß.

Beide Gehäuse platzieren das Netzteil am Boden und setzen davor einen HDD-Käfig für zwei Laufwerke (2,5/3,5"). Zwei weitere 2,5"-Festplatten werden hinter dem Mainboard versteckt. Platz für Komponenten ist in beiden Fällen fast ohne Einschränkungen vorhanden, wobei das K1 noch einmal etwas mehr Platz als das Z7 Neo bietet. Dort können jedoch nicht 165 Millimeter, sondern 178 Millimeter hohe Kühler verbaut werden, was selbst die Handvoll gigantischer High-End-Kühler akkomodiert.

Viel Platz in beiden Gehäusen

Unterschiede zwischen K1 und Z7 Neo finden sich nicht nur in der Größe, sondern auch im Design. Beim K1 wird eine geschlossene Front mit seitlichen Lufteinlässen und RGB-Leuchtstreifen eingesetzt, das Z7 Neo nutzt eine Glasfront, durch die beleuchtete Lüfter sichtbar werden. Das linke Seitenteil besteht in beiden Gehäusen aus Glas.

Im Z7 verbaut Zalman bereits vier 120-mm-Lüfter mit RGB-Rahmen, wobei in der Front aufgrund eines Ausschnitts in der Sichtblende im Innenraum auch ein 360-mm-Radiator genutzt werden kann. Das Gehäuse besitzt darüber hinaus einen RGB-Controller für acht Lüfter oder LED-Streifen, die Synchronisation erfolgt über Mainboard oder Button am I/O-Panel, über den drei Effekte und sieben vordefinierte Farben eingestellt werden können. Zwei weitere Lüfter mit 120 Millimeter oder 140 Millimeter breitem Rahmen nimmt der Deckel des Z7 auf.

Demgegenüber lassen sich im K1 mehr und breitere Lüfter unterbringen. Werksseitig besitzt der Midi-Tower ein 120-mm-Exemplar im Heck, Front und Deckel nehmen wahlweise vier 140- oder fünf 120-mm-Modelle auf. Auf der Abdeckung des Netzteils befinden sich darüber hinaus Montagepunkte für zwei weitere 120-mm-Lüfter.

Zalman K1 Zalman Z7 Neo
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 458 × 210 × 450 mm (43,28 Liter)
Seitenfenster
420 × 213 × 460 mm (41,15 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 6,40 kg 7,20 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB- Beleuchtung 1 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB- Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 140/120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Innenraum: 2 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 178 mm
GPU: 380 mm
Netzteil: 190 mm
CPU-Kühler: 165 mm
GPU: 355 mm
Netzteil: 180 mm
Preis: ab 65 € ab 70 €