„Bereit für PlayStation 5“: Sony präsentiert Gütesiegel für eigene Fernseher

Sven Bauduin 113 Kommentare
„Bereit für PlayStation 5“: Sony präsentiert Gütesiegel für eigene Fernseher
Bild: Sony

Mit dem Prädikat „Bereit für PlayStation 5“ zertifiziert Sony seine Fernseher aus den Bravia-Serien für seine gegen Ende des Jahres erwartete Next-Gen-Spielkonsole. Das Gütesiegel soll Konsumenten laut Sony dabei helfen, im Hinblick auf Gaming bereits im Vorfeld ein passendes Bildausgabegerät für die PlayStation 5 auszuwählen.

Unter dem Slogan „Fernseher für Gaming“ hat Sony bereits eine entsprechende Website geschaltet, auf der zukünftig zertifizierte Fernseher gelistet werden sollen.

XH90, XH95 und ZH8 erhalten Siegel

Zum Start des Programms hat der Hersteller laut Pressemitteilung mit dem 4K HDR Full Array LED-Fernseher XH90 und dem 8K HDR Full Array LED-Fernseher ZH8 bereits zwei Modelle respektive Serien mit dem eigenen Gütesiegel bedacht, führt auf der entsprechenden Website aber bereits zusätzlich die XH95- und A8-Serie auf.

Auch die aktuelle Sony Bravia A9 Master Serie, mit dem ab dem 3. August erhältlichen 48-Zoll-Gaming-OLED, sollte schnell in den erlesenen Kreis der Fernseher mit Gütesiegel aufgenommen werden.

Spezifikationen bleiben unklar

Welche Attribute ein TV-Modell mitbringen muss, um „Bereit für PlayStation 5“ zu sein, verriet der Hersteller indes nicht.

Die Fernseher, die das Gütesiegel bereits tragen, verfügen aber allesamt über einen sogenannten Bravia-Spiele-Modus, der die Eingangsverzögerung beim Spielen mit der PlayStation 5 automatisch auf ein Minimum reduzieren soll. Sony attestiert den Geräten eine Eingangsverzögerung von 7,2 Millisekunden.

Im Bravia-Spiele-Modus können sowohl die Spielkonsole als auch der Fernseher über den neuen kabellosen DualSense-Controller der PlayStation 5 aus dem Ruhezustand aufgeweckt werden. Außerdem lässt sich die Spielkonsole „nahtlos“ über die Fernbedienung der Serien XH90, XH95 und ZH8 bedienen.

Eine Auflösung von 4K mit 3.840 × 2.160 Pixeln bei einer Bildwiederholrate von 120 FPS über HDMI 2.1 ist aber zwingend erforderlich, damit ein Fernseher von Sony als „Bereit für PlayStation 5“ zertifiziert werden kann. Beim XH90 soll 4K120 durch ein zukünftiges Firmware-Update nachgeliefert werden.

Unter dem Label „Sony One“ möchte der Hersteller zukünftig alle Gaming- und Entertainment-Features seiner Fernseher bündeln und noch stärker auf die PlayStation 5 ausrichten. Mit dem LG OLED 48CX (Test) wirbt ein weiterer und eher „kleiner“ 48-Zoll-OLED-TV mit HDMI 2.1 und 120 Hz als Gaming-Monitor um die Gunst der Spieler.