Wochenrück- und Ausblick: Schnelle Renoir-APUs und GeForce mit mehr Speicher

Wolfgang Andermahr 11 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: Schnelle Renoir-APUs und GeForce mit mehr Speicher

Der Test zum Ryzen 5 (Pro) 4650G und Ryzen 7 (Pro) 4750G hat es auf den ersten Platz der Artikel-Charts in dieser Woche geschafft. Dabei handelt es sich um die neuen AMD-APUs der Renoir-Generation, die es bis jetzt ausschließlich im Notebook gegeben hat und die nun so langsam auch den Desktop erreichen.

Wie die Namen Ryzen 5 Pro 4650G und Ryzen 7 Pro 4750G bereits zeigen, sind die APUs eigentlich für den professionellen Kunden gedacht, werden in dieser Form aber auch an den Consumer verkauft. Im Test zeigt sich sowohl die 6-Kern- als auch die 8-Kern-CPU rechenstark, denn diese liegen nur minimal hinter den großen Desktop-Ablegern Ryzen 5 3600X und Ryzen 7 3700X.

Bei der GPU sind die Sprünge deutlich kleiner

Kommt die integrierte GPU Radeon Vega 7 beziehungsweise Radeon Vega 8 zum Einsatz, zeigen die APUs zwar eine etwas bessere Leistung als der Ryzen 5 3400G, groß sind die Unterschiede aber nicht. Zwischen 1 und 9 Prozent mehr FPS kann der Ryzen 5 4650G für sich verbuchen, beim Ryzen 7 Pro 4750G sind es zwischen 7 und 11 Prozent.

Deutlich mehr Speicher für GeForce RTX 3000 kündigen sich an

Bei den Meldungen haben es die GeForce-RTX-3000-Grafikkarten auf Basis von der neuen Architektur Ampere auf den ersten Platz geschafft. Denn die Gerüchteküche hat verbreitet, dass es die Modelle GeForce RTX 3070 und GeForce RTX 3080 – so die vermutlichen Namen – auch mit einem optionalen, doppelten Speicherausbau geben wird.

So soll die GeForce RTX 3070 standardmäßig auf 8 GB zurück greifen können, jedoch soll es auch eine Variante mit 16 GB geben. Die GeForce RTX 3080 bietet als Standard 10 GB, doch auch 20 GB soll es geben. Die Versionen mit doppeltem Speicher sollen etwas später als die normalen Varianten erscheinen, ab Mitte September soll es generell losgehen. Nvidias Top-Modell, sei der Name GeForce RTX 3080 Ti oder GeForce RTX 3090, soll gleich auf 24 GB zurück greifen können.

In der nächsten Woche geht es in die Lüfte

Nächste Woche wird es luftig, denn dann wird auf ComputerBase der Technik-Test zum Flight Simulator erscheinen. Sowohl Grafikkarten- als auch Prozessor-Benchmarks werden im Fokus des Artikels stehen. Darüber hinaus wird es weitere Artikel in verschiedenen Produktbereichen zu lesen geben.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!