Crucial MX500 SSD: Firmware-Update wegen Problem ausgesetzt

Michael Günsch
254 Kommentare
Crucial MX500 SSD: Firmware-Update wegen Problem ausgesetzt

Besitzer eines Modells der SSD-Serie Crucial MX500 (Test) können derzeit die Firmware des Datenträgers nicht aktualisieren. Nach Problemen mit dem Update auf Version M3CR033 wird aktuell gar kein Firmware-Update angeboten. Laut einer Support-Anfrage arbeitet Crucial an einer Lösung.

Schon Ende September gab es erste Hinweise auf ein Problem mit dem Update von Version M3CR032 auf M3CR033 über die Software Crucial Storage Executive. Laut den Release Notes war das Update ausschließlich zur Aktualisierung von der Version M3CR032 und nicht für ältere Versionen der MX500 vorgesehen, bei denen M3CR023 die aktuelle Firmware darstellt. Behoben werden sollte unter anderem ein SATA-Protokoll-Fehler bei bestimmten RAID-Systemen. Auch das Update über die heruntergeladene ISO-Datei sei gescheitert.

Support-Seite von Crucial meldet „zur Zeit kein Firmware-Update verfügbar“
Support-Seite von Crucial meldet „zur Zeit kein Firmware-Update verfügbar“

Inzwischen ist das Firmware-Update M3CR033 sowie die zugehörige Dokumentation komplett von den Support-Seiten von Crucial verschwunden, wo derzeit lediglich ein Hinweis steht, dass aktuell kein Firmware-Update verfügbar ist. Per Mail erhielt ein betroffener ComputerBase-Leser eine kurze Stellungnahme vom Crucial-Support, das ein Problem beim Firmware-Update bestätigt, das demnach bald behoben werden soll. Unklar ist, ob auch ältere Firmware-Updates wie etwa von Version 022 auf Version 023 in Kürze wieder möglich sind.

Unsere Abteilung hat ein Problem bei dem Firmwareupdate gefunden. Aufgrund dessen ist es nicht möglich die Firmware zu aktualisieren. Unser Team arbeitet an diesem Fall und sollte das Problem bald beheben.

Crucial-Support
Update 29.10.2020 10:14 Uhr

Die Redaktion hatte Crucial um Stellungnahme gebeten und diese jetzt erhalten. Der Hersteller verweist darin auf Arbeiten an dem Crucial Storage Executive Tool zur Auslieferung der Firmware-Updates. Zudem wird erklärt, dass nur Benutzer von LSI-basierten RAID-Karten ein Firmware-Update benötigen und in dringendem Fall dieses über den Support des Herstellers anfordern können. Neu ausgelieferte MX500 sollen das Update schon besitzen. Nachtrag: Wie ein Leser von Crucial erfuhr, sind auch LSI-Controller ohne RAID-Firmware betroffen. Demnach dürften auch über einen Host-Bus-Adapter mit LSI-Chip betriebene MX500 das Update benötigen.

Die MX500 Firmware-Updates wurden validiert und sind funktionsfähig, aber wir arbeiten derzeit noch an der Methode des Firmware-Updates in unserem Crucial Storage Executive Tool. Es ist wichtig zu beachten, dass NUR Benutzer von LSI-basierten RAID-Karten dieses Firmware-Update benötigen; alle anderen Desktop- und Notebook-User benötigen dieses Update nicht. Wenn ein LSI-basierter RAID-Nutzer dieses Firmware-Update dringend benötigen sollte, kann er sich an das Kundensupport-Team von Crucial (https://www.crucial.de/support/ssd-support) wenden, das die Aktualisierung über das Befehlszeilenschnittstellen-Tool von Crucial sendet. Bei allen neuen MX500 ist das Firmware-Update zum Zeitpunkt der Auslieferung integriert.

Crucial
Update 21.12.2020 17:52 Uhr

Lange hat es gedauert, doch inzwischen hat Crucial eine Version der Storage Executive Software veröffentlicht, mit der das Firmware-Upgrade von Version M3CR032 auf M3CR033 gelingt. Die neue Version des Tools steht auch im Download-Archiv von ComputerBase zur Verfügung und ist im Anschluss der Meldung verlinkt. Ob damit auch Updates von Version 022 auf Version 023 wieder möglich sind, kann die Redaktion derzeit leider nicht prüfen.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „Denniss“ für den Hinweis zum Update und den Screenshot.

Downloads