Xtrfy M42: Leichte Lochmaus bietet in fünf Farben modularen Rücken

Fabian Vecellio del Monego 11 Kommentare
Xtrfy M42: Leichte Lochmaus bietet in fünf Farben modularen Rücken
Bild: Xtrfy

Nach der M4 RGB (Test) stellt der schwedische Hersteller Xtrfy mit der abermals leichten M42 eine zweite Lochmaus vor. Das symmetrisch geformte Eingabegerät kommt in insgesamt fünf Farben und mit flachem oder ausladendem Rücken daher. Verfügbar ist die Maus ab Dezember 2020, der UVP beläuft sich auf 60 US-Dollar.

Modulare Lochbauteile und Beschichtung im Inneren

Nach wie vor leisten sich zahlreiche Maushersteller einen Wettbewerb um möglichst leichte Mäuse für den Fingertip-Grip und setzen zu diesem Zweck unter Umständen auch auf gelochte Gehäuse, um Material – und damit auch Masse – einzusparen. Im Falle der M42 liegt das Gewicht bei 59 Gramm. Absolut betrachtet ist das ein niedriger Wert, die konkurrierende Model O- (Test) von GPCGR kommt aber gar auf nur 53 Gramm, obgleich sie auf Löcher in den Seiten verzichtet. Die M42 wiederum besitzt – wie zuvor bereits die M4 – die potentiell störenden durchlochten Flanken.

Xtrfy will aber an anderer Stelle mit dem Gehäuse der M42 punkten: Der hintere Teil des Mausrückens ist austauschbar, insgesamt zwei Module sind im Lieferumfang der Maus enthalten. Der Unterschied ist jedoch recht gering und liegt einzig beim Volumen des Hecks: Das erste Modul ist verhältnismäßig ausladend, während der Rücken beim zweiten Modul deutlich flacher abfällt. Gegebenenfalls eignet sich die optional fülligere Maus besser für Claw-Grip-Nutzer, doch hängt das in erster Linie von der Handgröße ab. Mit ihren eher geringen Abmessungen spricht die M42 indes ohnehin in erster Linie Nutzer mit kleinen oder mittleren Händen an.

Bildvergleich: Xtrfy M42 Black (Bild: Xtrfy) Xtrfy M42 Black (Bild: Xtrfy)

Xtrfy ist offenbar bewusst, dass Löcher in Mäusen oft argwöhnisch betrachtet werden, da sie potentiell ein Einfallstor für Staub, Schmutz und im schlimmsten Fall Flüssigkeiten sein können. Der Hersteller beschwichtigt jedoch: Das Innere der M42 sei mit einer staub- und flüssigkeitsresistenten Beschichtung versehen; anders als beispielsweise Cooler Masters MM720 kann die Maus allerdings keine IP-Zertifizierung vorweisen.

Sonst nur farblich bemerkenswert

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal zu vielen anderen Mäusen findet sich derweil bei den verfügbaren Farben. Neben schlicht schwarzen oder weißen Modellen können Interessenten auch aus den Farben Blau, Pink und Grau-Rot wählen, wobei letztere als Retro-Variante vermarktet wird. Das mit Nylon umwickelte, rund 180 Zentimeter lange und laut Xtrfy besonders flexible USB-A-Kabel passt sich der Farbgebung der Maus an.

Abseits dessen gibt es Standardkost. Den Sensor stellt mit dem bewährten PMW-3389 abermals PixArt, die Primärtaster kommen mit der für bis zu 20 Millionen Klicks spezifizierten Variante der D2FC von Omron und selbstverständlich ist auch die obligatorische RGB-Beleuchtung mit von der Partie. Bei den Gleitfüßen setzt der Hersteller auf sich immer weiter etablierenden PTFE-Elemente. Eine eigene Software zur Einstellung der Sensorparameter und Tastenbelegung stellt Xtrfy jedoch weiterhin nicht zur Verfügung; dementsprechend gibt es auch keinen internen Speicher.

Derzeit lediglich vorbestellbar

Laut Xtrfy sollen alle fünf Varianten der M42 im Laufe des Dezember 2020 verfügbar werden. Derzeit sind bereits Vorbestellungen über die Website des Herstellers möglich; aufgerufen wird dabei die unverbindliche Preisempfehlung von rund 60 US-Dollar. Wie hoch letztendlich der Euro-Preis im deutschsprachigen Raum ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.

Xtrfy M42
Ergonomie: Symmetrisch (Rechtshändig)
Sensor: PixArt PMW-3389
Optisch
Auflösung: 100 – 16.000 cpi
Geschwindigkeit: 10,2 m/s
Beschleunigung: 490 m/s²
USB-Abfragerate: 1.000 Hz
Primärtaster: Omron D2FC, 20 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 6
Oberseite: 4
Linksseitig: 2
Sondertasten: Mausrad
cpi-Umschalter
Software:
Beleuchtung: Farbe: RGB, 1 adressierbare Zone
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
cpi-Indikator
Gehäuse: 118 × 63 × 38 mm
Hartplastik
Gewicht: 59 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB-A-Kabel, 1,80 m, umwickelt
Preis: 60 $ / –